Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597.

Bild:
<< vorherige Seite

Beschreibung der fürnembsten Händel/
in Sibenbürgen wenden wurde/ solle jhren Fürstl. G.
der Ioan Francesco Aldobrandino, mit seinem in Hun-
gern habendem Kriegßvolck/ mit hülff erscheinen/ vn-
ter dessen wölle er auch/ jhren Fürstl. G. zu helffen/
mit Gelt nit säumig sein.

JubelJar
publiciert.
Den 6. Tag des Monats Julij/ hat der Bapst
das Jubilaeum zu halten offentlich publiciert, vnd allen
Beichtvättern/ jeden Christen/ von seinen Sünden zu
absoluieren, Gewalt geben/ jedoch sollen sie Mitwochs/
Freytags/ vnd Sambstags wochenlichen Fasten/ vnd
Gott anruffen/ daß er seinen gerechten Zorn gegen vns
abwenden/ des Türcken Tyranney stewren/ zwischen
Christlichen Potentaten Fried vnd einigkeit verleyhen/
auch alle Ketzereyen außrotten wölle. Solche Jndul-
gentz ist alleuthalben außgesandt worden.

Cardinal
Paleoto

stirbt.
Denn 22. Julij/ ist der Cardinal Paleoto zu Rom
Todts verschieden/ der hat in seinem Testament ver-
schafft/ das sein Leichnamb in die Kirchen gen Bologna
geführt/ in einer seiner Capellen begraben/ der halbe
theil seiner Güter selbiger Kirchen/ vnd der ander hal-
be theil seinen zweyen Baasen gegeben/ auch 2000. Cro-
nen vnter seine Diener außgetheilt werden sollen.

Mantua
raißt nach
Vngern.
Den 26. Julij ist der Hertzog von Mantua, mit
vielen vom Adel nach Wienn/ vnnd forter in Hungern
passiert.

Spanische Sachen.

Malteser
fangen etli-
che Türcki-
sche Schiff.
DJe Malteser Galleen/ haben 2. Türckische Gal-
lioni
, vnd 9. kleiner Schiff/ mit weisser Lein-
wat/ Tapetzerey/ vnnd anderen Wahren bela-
den/ in allem auff 100. Tausent Cronen werth/ er-

wischt/

Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/
in Sibenbuͤrgen wenden wurde/ solle jhren Fuͤrstl. G.
der Ioan Francesco Aldobrandino, mit seinem in Hun-
gern habendem Kriegßvolck/ mit huͤlff erscheinen/ vn-
ter dessen woͤlle er auch/ jhren Fuͤrstl. G. zu helffen/
mit Gelt nit saͤumig sein.

JubelJar
publiciert.
Den 6. Tag des Monats Julij/ hat der Bapst
das Jubilaeum zu halten offentlich publiciert, vnd allen
Beichtvaͤttern/ jeden Christen/ von seinen Suͤnden zu
absoluieren, Gewalt geben/ jedoch sollen sie Mitwochs/
Freytags/ vnd Sambstags wochenlichen Fasten/ vnd
Gott anruffen/ daß er seinen gerechten Zorn gegen vns
abwenden/ des Tuͤrcken Tyranney stewren/ zwischen
Christlichen Potentaten Fried vnd einigkeit verleyhen/
auch alle Ketzereyen außrotten woͤlle. Solche Jndul-
gentz ist alleuthalben außgesandt worden.

Cardinal
Paleoto

stirbt.
Denn 22. Julij/ ist der Cardinal Paleoto zu Rom
Todts verschieden/ der hat in seinem Testament ver-
schafft/ das sein Leichnamb in die Kirchen gen Bologna
gefuͤhrt/ in einer seiner Capellen begraben/ der halbe
theil seiner Guͤter selbiger Kirchen/ vnd der ander hal-
be theil seinen zweyen Baasen gegeben/ auch 2000. Cro-
nen vnter seine Diener außgetheilt werden sollen.

Mantua
raißt nach
Vngern.
Den 26. Julij ist der Hertzog von Mantua, mit
vielen vom Adel nach Wienn/ vnnd forter in Hungern
passiert.

Spanische Sachen.

Malteser
fangen etli-
che Tuͤrcki-
sche Schiff.
DJe Malteser Galleen/ haben 2. Tuͤrckische Gal-
lioni
, vnd 9. kleiner Schiff/ mit weisser Lein-
wat/ Tapetzerey/ vnnd anderen Wahren bela-
den/ in allem auff 100. Tausent Cronen werth/ er-

wischt/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0122"/><fw type="header" place="top">Beschreibung der fu&#x0364;rnembsten Ha&#x0364;ndel/</fw><lb/>
in Sibenbu&#x0364;rgen wenden wurde/ solle jhren Fu&#x0364;rstl. G.<lb/>
der <hi rendition="#aq">Ioan Francesco Aldobrandino</hi>, mit seinem in Hun-<lb/>
gern habendem Kriegßvolck/ mit hu&#x0364;lff erscheinen/ vn-<lb/>
ter dessen wo&#x0364;lle er auch/ jhren Fu&#x0364;rstl. G. zu helffen/<lb/>
mit Gelt nit sa&#x0364;umig sein.</p><lb/>
            <p><note place="left">JubelJar<lb/><hi rendition="#aq">publiciert</hi>.</note>Den 6. Tag des Monats Julij/ hat der Bapst<lb/>
das Jubilaeum zu halten offentlich <hi rendition="#aq">publiciert</hi>, vnd allen<lb/>
Beichtva&#x0364;ttern/ jeden Christen/ von seinen Su&#x0364;nden zu<lb/><hi rendition="#aq">absoluieren</hi>, Gewalt geben/ jedoch sollen sie Mitwochs/<lb/>
Freytags/ vnd Sambstags wochenlichen Fasten/ vnd<lb/>
Gott anruffen/ daß er seinen gerechten Zorn gegen vns<lb/>
abwenden/ des Tu&#x0364;rcken Tyranney stewren/ zwischen<lb/>
Christlichen Potentaten Fried vnd einigkeit verleyhen/<lb/>
auch alle Ketzereyen außrotten wo&#x0364;lle. Solche Jndul-<lb/>
gentz ist alleuthalben außgesandt worden.</p><lb/>
            <p><note place="left"><hi rendition="#aq">Cardinal<lb/>
Paleoto</hi><lb/>
stirbt.</note>Denn 22. Julij/ ist der <hi rendition="#aq">Cardinal Paleoto</hi> zu Rom<lb/>
Todts verschieden/ der hat in seinem Testament ver-<lb/>
schafft/ das sein Leichnamb in die Kirchen gen <hi rendition="#aq">Bologna</hi><lb/>
gefu&#x0364;hrt/ in einer seiner Capellen begraben/ der halbe<lb/>
theil seiner Gu&#x0364;ter selbiger Kirchen/ vnd der ander hal-<lb/>
be theil seinen zweyen Baasen gegeben/ auch 2000. Cro-<lb/>
nen vnter seine Diener außgetheilt werden sollen.</p><lb/>
            <p><note place="left"><hi rendition="#aq">Mantua</hi><lb/>
raißt nach<lb/>
Vngern.</note>Den 26. Julij ist der Hertzog von <hi rendition="#aq">Mantua</hi>, mit<lb/>
vielen vom Adel nach Wienn/ vnnd forter in Hungern<lb/>
passiert.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#in">S</hi>panische <hi rendition="#in">S</hi>achen.</hi> </head><lb/>
            <p><note place="left">Malteser<lb/>
fangen etli-<lb/>
che Tu&#x0364;rcki-<lb/>
sche Schiff.</note><hi rendition="#in">D</hi>Je Malteser Galleen/ haben 2. Tu&#x0364;rckische <hi rendition="#aq">Gal-<lb/>
lioni</hi>, vnd 9. kleiner Schiff/ mit weisser Lein-<lb/>
wat/ Tapetzerey/ vnnd anderen Wahren bela-<lb/>
den/ in allem auff 100. Tausent Cronen werth/ er-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">wischt/</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0122] Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/ in Sibenbuͤrgen wenden wurde/ solle jhren Fuͤrstl. G. der Ioan Francesco Aldobrandino, mit seinem in Hun- gern habendem Kriegßvolck/ mit huͤlff erscheinen/ vn- ter dessen woͤlle er auch/ jhren Fuͤrstl. G. zu helffen/ mit Gelt nit saͤumig sein. Den 6. Tag des Monats Julij/ hat der Bapst das Jubilaeum zu halten offentlich publiciert, vnd allen Beichtvaͤttern/ jeden Christen/ von seinen Suͤnden zu absoluieren, Gewalt geben/ jedoch sollen sie Mitwochs/ Freytags/ vnd Sambstags wochenlichen Fasten/ vnd Gott anruffen/ daß er seinen gerechten Zorn gegen vns abwenden/ des Tuͤrcken Tyranney stewren/ zwischen Christlichen Potentaten Fried vnd einigkeit verleyhen/ auch alle Ketzereyen außrotten woͤlle. Solche Jndul- gentz ist alleuthalben außgesandt worden. JubelJar publiciert. Denn 22. Julij/ ist der Cardinal Paleoto zu Rom Todts verschieden/ der hat in seinem Testament ver- schafft/ das sein Leichnamb in die Kirchen gen Bologna gefuͤhrt/ in einer seiner Capellen begraben/ der halbe theil seiner Guͤter selbiger Kirchen/ vnd der ander hal- be theil seinen zweyen Baasen gegeben/ auch 2000. Cro- nen vnter seine Diener außgetheilt werden sollen. Cardinal Paleoto stirbt. Den 26. Julij ist der Hertzog von Mantua, mit vielen vom Adel nach Wienn/ vnnd forter in Hungern passiert. Mantua raißt nach Vngern. Spanische Sachen. DJe Malteser Galleen/ haben 2. Tuͤrckische Gal- lioni, vnd 9. kleiner Schiff/ mit weisser Lein- wat/ Tapetzerey/ vnnd anderen Wahren bela- den/ in allem auff 100. Tausent Cronen werth/ er- wischt/ Malteser fangen etli- che Tuͤrcki- sche Schiff.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Gießen: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Tilden werden zum Teil in aufgelöster Form dargestellt.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/122
Zitationshilfe: Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/122>, abgerufen am 24.03.2019.