Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arnds, Wilhelm Erasmus: Eines zehen-jährigen Knabens Christlieb Leberecht von Exter/ aus Zerbst/ Christlich geführter Lebens-Lauff. Halle (Saale), 1708.

Bild:
<< vorherige Seite


[fremdsprachliches Material - 2 Zeichen fehlen]
Das
Erste Buch/

verfasset in
XXV. Capitel.
1. Vom Wahren Glauben/ wel-
cher die Welt überwindet.
2. Wer Christi Jünger seyn wol-
le/ müsse sein Creutz auf sich
nehmen/ und ihm folgen.
3. Wer zu dem Abendmahl des
HErrn kommen wolle/ müsse
ein hochzeitlich Kleid an ha-
ben.
4. Wer


[fremdsprachliches Material – 2 Zeichen fehlen]
Das
Erſte Buch/

verfaſſet in
XXV. Capitel.
1. Vom Wahren Glauben/ wel-
cher die Welt uͤberwindet.
2. Wer Chriſti Juͤnger ſeyn wol-
le/ muͤſſe ſein Creutz auf ſich
nehmen/ und ihm folgen.
3. Wer zu dem Abendmahl des
HErrn kommen wolle/ muͤſſe
ein hochzeitlich Kleid an ha-
ben.
4. Wer
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0080" n="[54]"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <gap reason="fm" unit="chars" quantity="2"/>
        <div type="contents">
          <head><hi rendition="#b">Das<lb/><hi rendition="#in">E</hi>r&#x017F;te <hi rendition="#in">B</hi>uch/</hi><lb/>
verfa&#x017F;&#x017F;et in<lb/><hi rendition="#aq">XXV.</hi> <hi rendition="#b">Capitel.</hi></head><lb/>
          <list>
            <item>1. Vom Wahren Glauben/ wel-<lb/>
cher die Welt u&#x0364;berwindet.</item><lb/>
            <item>2. Wer Chri&#x017F;ti Ju&#x0364;nger &#x017F;eyn wol-<lb/>
le/ mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e &#x017F;ein Creutz auf &#x017F;ich<lb/>
nehmen/ und ihm folgen.</item><lb/>
            <item>3. Wer zu dem Abendmahl des<lb/>
HErrn kommen wolle/ mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e<lb/>
ein hochzeitlich Kleid an ha-<lb/>
ben.</item>
          </list><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">4. Wer</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[54]/0080] __ Das Erſte Buch/ verfaſſet in XXV. Capitel. 1. Vom Wahren Glauben/ wel- cher die Welt uͤberwindet. 2. Wer Chriſti Juͤnger ſeyn wol- le/ muͤſſe ſein Creutz auf ſich nehmen/ und ihm folgen. 3. Wer zu dem Abendmahl des HErrn kommen wolle/ muͤſſe ein hochzeitlich Kleid an ha- ben. 4. Wer

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arends_exter_1708
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arends_exter_1708/80
Zitationshilfe: Arnds, Wilhelm Erasmus: Eines zehen-jährigen Knabens Christlieb Leberecht von Exter/ aus Zerbst/ Christlich geführter Lebens-Lauff. Halle (Saale), 1708, S. [54]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arends_exter_1708/80>, abgerufen am 18.07.2019.