Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Becher, Johann Joachim: Närrische Weißheit Und Weise Narrheit. Frankfurt, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite

wie sie in Ungarn zu den Wasserwer-
cken gebraucht wird/ da hat er sie al-
sobald zu appliciren gewust/ zu einer
Bewegung an einem Sessel/ umb wann
man nicht wol zu Fusse ist/ sich mit
leichter Müh im Zimmer herum zufüh-
ren/ welches fürwar eine ingeniose
Bewegung und application ist/ welche
mir selbsten nie in Sinn kommen wäre.
Ich habe eine Art von Regiments-
Stücken erfunden die ein Mann tra-
gen und ein Pferd gar gemächlich etli-
che führen kan/ seynd eine species eines
Musquetons/ und schiessen doch eine
sonderliche Art einer Kugel von sechs
oder acht Zoll im Diameter, thun
grossen Schaden. In dem wir hier
von Schiessen handeln/ kan ich nicht
vorbey gehen/ was auch seine Hoheit
Printz Ruprecht erst dieser Tage zu
Windsor inventirt auff einer Chese in
der Lufft im Flug Vögel zuschiessen/ die
invention bestehet in einem Sessel/ der sich
herummer drehet auff einem Centro, daß
man aller Orthen im Circkel schiessen kan.

45. Thermoscopia oder Wettergläser.

Wer solche zum ersten erfunden/ ist auch

unbe-

wie ſie in Ungarn zu den Waſſerwer-
cken gebraucht wird/ da hat er ſie al-
ſobald zu appliciren gewuſt/ zu einer
Bewegung an einem Seſſel/ umb wann
man nicht wol zu Fuſſe iſt/ ſich mit
leichter Muͤh im Zimmer herum zufuͤh-
ren/ welches fuͤrwar eine ingenioſe
Bewegung und application iſt/ welche
mir ſelbſten nie in Sinn kommen waͤre.
Ich habe eine Art von Regiments-
Stuͤcken erfunden die ein Mann tra-
gen und ein Pferd gar gemaͤchlich etli-
che fuͤhren kan/ ſeynd eine ſpecies eines
Muſquetons/ und ſchieſſen doch eine
ſonderliche Art einer Kugel von ſechs
oder acht Zoll im Diameter, thun
groſſen Schaden. In dem wir hier
von Schieſſen handeln/ kan ich nicht
vorbey gehen/ was auch ſeine Hoheit
Printz Ruprecht erſt dieſer Tage zu
Windſor inventirt auff einer Cheſe in
der Lufft im Flug Voͤgel zuſchieſſen/ die
invention beſtehet in einem Seſſel/ der ſich
herummer drehet auff einem Centro, daß
man aller Orthen im Circkel ſchieſſen kan.

45. Thermoſcopia oder Wetterglaͤſer.

Wer ſolche zum erſten erfunden/ iſt auch

unbe-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0106" n="84[83]"/>
wie &#x017F;ie in Ungarn zu den Wa&#x017F;&#x017F;erwer-<lb/>
cken gebraucht wird/ da hat er &#x017F;ie al-<lb/>
&#x017F;obald zu <hi rendition="#aq">applici</hi>ren gewu&#x017F;t/ zu einer<lb/><hi rendition="#fr">B</hi>ewegung an einem Se&#x017F;&#x017F;el/ umb wann<lb/>
man nicht wol zu Fu&#x017F;&#x017F;e i&#x017F;t/ &#x017F;ich mit<lb/>
leichter Mu&#x0364;h im Zimmer herum zufu&#x0364;h-<lb/>
ren/ welches fu&#x0364;rwar eine <hi rendition="#aq">ingenio&#x017F;e</hi><lb/>
Bewegung und <hi rendition="#aq">application</hi> i&#x017F;t/ welche<lb/>
mir &#x017F;elb&#x017F;ten nie in Sinn kommen wa&#x0364;re.<lb/>
Ich habe eine Art von Regiments-<lb/>
Stu&#x0364;cken erfunden die ein Mann tra-<lb/>
gen und ein Pferd gar gema&#x0364;chlich etli-<lb/>
che fu&#x0364;hren kan/ &#x017F;eynd eine <hi rendition="#aq">&#x017F;pecies</hi> eines<lb/>
Mu&#x017F;quetons/ und &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en doch eine<lb/>
&#x017F;onderliche Art einer Kugel von &#x017F;echs<lb/>
oder acht Zoll im <hi rendition="#aq">Diameter,</hi> thun<lb/>
gro&#x017F;&#x017F;en Schaden. In dem wir hier<lb/>
von Schie&#x017F;&#x017F;en handeln/ kan ich nicht<lb/>
vorbey gehen/ was auch &#x017F;eine Hoheit<lb/>
Printz Ruprecht er&#x017F;t die&#x017F;er Tage zu<lb/>
Wind&#x017F;or <hi rendition="#aq">inventirt</hi> auff einer Che&#x017F;e in<lb/>
der Lufft im Flug Vo&#x0364;gel zu&#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en/ die<lb/><hi rendition="#aq">invention</hi> be&#x017F;tehet in einem Se&#x017F;&#x017F;el/ der &#x017F;ich<lb/>
herummer drehet auff einem <hi rendition="#aq">Centro,</hi> daß<lb/>
man aller Orthen im Circkel &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en kan.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>45. <hi rendition="#aq">Thermo&#x017F;copia</hi> <hi rendition="#fr">oder Wettergla&#x0364;&#x017F;er.</hi></head><lb/>
          <p>Wer &#x017F;olche zum er&#x017F;ten erfunden/ i&#x017F;t auch<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">unbe-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[84[83]/0106] wie ſie in Ungarn zu den Waſſerwer- cken gebraucht wird/ da hat er ſie al- ſobald zu appliciren gewuſt/ zu einer Bewegung an einem Seſſel/ umb wann man nicht wol zu Fuſſe iſt/ ſich mit leichter Muͤh im Zimmer herum zufuͤh- ren/ welches fuͤrwar eine ingenioſe Bewegung und application iſt/ welche mir ſelbſten nie in Sinn kommen waͤre. Ich habe eine Art von Regiments- Stuͤcken erfunden die ein Mann tra- gen und ein Pferd gar gemaͤchlich etli- che fuͤhren kan/ ſeynd eine ſpecies eines Muſquetons/ und ſchieſſen doch eine ſonderliche Art einer Kugel von ſechs oder acht Zoll im Diameter, thun groſſen Schaden. In dem wir hier von Schieſſen handeln/ kan ich nicht vorbey gehen/ was auch ſeine Hoheit Printz Ruprecht erſt dieſer Tage zu Windſor inventirt auff einer Cheſe in der Lufft im Flug Voͤgel zuſchieſſen/ die invention beſtehet in einem Seſſel/ der ſich herummer drehet auff einem Centro, daß man aller Orthen im Circkel ſchieſſen kan. 45. Thermoſcopia oder Wetterglaͤſer. Wer ſolche zum erſten erfunden/ iſt auch unbe-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/becher_narrheit_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/becher_narrheit_1682/106
Zitationshilfe: Becher, Johann Joachim: Närrische Weißheit Und Weise Narrheit. Frankfurt, 1682, S. 84[83]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/becher_narrheit_1682/106>, abgerufen am 20.02.2019.