Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite
XI. Abschnitt.
§. 147.

Von diesen Afterdrüsen muss man
eine andre Art von solchen secerniren-
den Glandeln und Bälgen unterscheiden,
in welchen zwar ebenfalls starkriechende
Stoffe abgeschieden werden, die aber
mehr mit den Genitalien in Verbindung
zu stehen scheinen *). Sie finden sich
sowohl bey gar manchen der nämlichen
fleischfressenden Thiere die auch mit
den Afterdrüsen versehen sind, wie z. E.
**)

beym
*) Tyson, der übrigens zuerst recht ge-
naue Untersuchungen über die mancher-
ley von ihm sogenannten Scent-Bags
angestellt (in Plott's natural history
of Oxfordshire
pag. 305. und in den
philos. Transact. vol. XIII. pag. 39. 377.
vol. XX. pag. 120. u. s. w.), hat doch die
verschiedenen Arten derselben miteinan-
der verwechselt. So auch Haller in den
Elem. physiol. T. VII. P. I. pag. 147. u. a. m.
**) Daubenton T. IX. tab. 4. fig. 1. vom
Löwen. tab. 16. fig. 2. vom Panther. tab.
32. vom Zibotthier. T. VII. tab. 13. von
der Fischotter u. s. w.
XI. Abschnitt.
§. 147.

Von diesen Afterdrüsen muſs man
eine andre Art von solchen secerniren-
den Glandeln und Bälgen unterscheiden,
in welchen zwar ebenfalls starkriechende
Stoffe abgeschieden werden, die aber
mehr mit den Genitalien in Verbindung
zu stehen scheinen *). Sie finden sich
sowohl bey gar manchen der nämlichen
fleischfressenden Thiere die auch mit
den Afterdrüsen versehen ſind, wie z. E.
**)

beym
*) Tyson, der übrigens zuerst recht ge-
naue Untersuchungen über die mancher-
ley von ihm sogenannten Scent-Bags
angestellt (in Plott's natural history
of Oxfordshire
pag. 305. und in den
philos. Transact. vol. XIII. pag. 39. 377.
vol. XX. pag. 120. u. s. w.), hat doch die
verschiedenen Arten derselben miteinan-
der verwechselt. So auch Haller in den
Elem. physiol. T. VII. P. I. pag. 147. u. a. m.
**) Daubenton T. IX. tab. 4. fig. 1. vom
Löwen. tab. 16. fig. 2. vom Panther. tab.
32. vom Zibotthier. T. VII. tab. 13. von
der Fischotter u. s. w.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0232" n="210"/>
            <fw place="top" type="header">XI. Abschnitt.</fw><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 147.</head><lb/>
              <p>Von diesen Afterdrüsen mu&#x017F;s man<lb/>
eine andre Art von solchen secerniren-<lb/>
den Glandeln und Bälgen unterscheiden,<lb/>
in welchen zwar ebenfalls starkriechende<lb/>
Stoffe abgeschieden werden, die aber<lb/>
mehr mit den Genitalien in Verbindung<lb/>
zu stehen scheinen <note place="foot" n="*)"><hi rendition="#k">Tyson,</hi> der übrigens zuerst recht ge-<lb/>
naue Untersuchungen über die mancher-<lb/>
ley von ihm sogenannten <hi rendition="#i">Scent-Bags</hi><lb/>
angestellt (in <hi rendition="#k">Plott</hi>'s <hi rendition="#i">natural history<lb/>
of Oxfordshire</hi> pag. 305. und in den<lb/><hi rendition="#i">philos. Transact.</hi> vol. XIII. pag. 39. 377.<lb/>
vol. XX. pag. 120. u. s. w.), hat doch die<lb/>
verschiedenen Arten derselben miteinan-<lb/>
der verwechselt. So auch <hi rendition="#k">Haller</hi> in den<lb/><hi rendition="#i">Elem. physiol.</hi> T. VII. P. I. pag. 147. u. a. m.</note>. Sie finden sich<lb/>
sowohl bey gar manchen der nämlichen<lb/>
fleischfressenden Thiere die auch mit<lb/>
den Afterdrüsen versehen &#x017F;ind, wie z. E.<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">beym</fw><lb/><note place="foot" n="**)"><hi rendition="#k">Daubenton</hi> T. IX. tab. 4. fig. 1. vom<lb/>
Löwen. tab. 16. fig. 2. vom Panther. tab.<lb/>
32. vom Zibotthier. T. VII. tab. 13. von<lb/>
der Fischotter u. s. w.</note><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[210/0232] XI. Abschnitt. §. 147. Von diesen Afterdrüsen muſs man eine andre Art von solchen secerniren- den Glandeln und Bälgen unterscheiden, in welchen zwar ebenfalls starkriechende Stoffe abgeschieden werden, die aber mehr mit den Genitalien in Verbindung zu stehen scheinen *). Sie finden sich sowohl bey gar manchen der nämlichen fleischfressenden Thiere die auch mit den Afterdrüsen versehen ſind, wie z. E. beym **) *) Tyson, der übrigens zuerst recht ge- naue Untersuchungen über die mancher- ley von ihm sogenannten Scent-Bags angestellt (in Plott's natural history of Oxfordshire pag. 305. und in den philos. Transact. vol. XIII. pag. 39. 377. vol. XX. pag. 120. u. s. w.), hat doch die verschiedenen Arten derselben miteinan- der verwechselt. So auch Haller in den Elem. physiol. T. VII. P. I. pag. 147. u. a. m. **) Daubenton T. IX. tab. 4. fig. 1. vom Löwen. tab. 16. fig. 2. vom Panther. tab. 32. vom Zibotthier. T. VII. tab. 13. von der Fischotter u. s. w.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/232
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805, S. 210. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/232>, abgerufen am 19.02.2019.