Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Börne, Ludwig: Briefe aus Paris. Bd. 3. Paris, 1833.

Bild:
<< vorherige Seite

Die Theilnahme der Pariser für die unglück¬
lichen Polen zeigt sich eben so warm, als früher
für die Kämpfenden. Es macht ihnen Ehre,
ich hätte es kaum erwartet. Die kämpfenden
Polen gewährten ein schönes Schauspiel, die
besiegten, vor der Tyrannei flüchtigen Polen
zeigen mir den nackten, häßlichen Ernst. Alle
Theater wollen nach der Reihe Vorstellungen
zum Besten der Polen geben, und sie bereiten
dazu eigene aus der neuesten polnischen Ge¬
schichte bearbeiteten Stücke vor. Gestern machte
das Theater de la Porte St. Martin
den Anfang. Sie gaben la vieillesse de
de Stanislas
. Das Stück wird seit ohn¬
gefähr vierzehn Tagen gegeben, und bei jeder
Vorstellung wird den Polen eine eigene Loge
unentgeldlich überlassen. Die Minister in ih¬


Die Theilnahme der Pariſer fuͤr die ungluͤck¬
lichen Polen zeigt ſich eben ſo warm, als fruͤher
fuͤr die Kaͤmpfenden. Es macht ihnen Ehre,
ich haͤtte es kaum erwartet. Die kaͤmpfenden
Polen gewaͤhrten ein ſchoͤnes Schauſpiel, die
beſiegten, vor der Tyrannei fluͤchtigen Polen
zeigen mir den nackten, haͤßlichen Ernſt. Alle
Theater wollen nach der Reihe Vorſtellungen
zum Beſten der Polen geben, und ſie bereiten
dazu eigene aus der neueſten polniſchen Ge¬
ſchichte bearbeiteten Stuͤcke vor. Geſtern machte
das Theater de la Porte St. Martin
den Anfang. Sie gaben la vieillesse de
de Stanislas
. Das Stuͤck wird ſeit ohn¬
gefaͤhr vierzehn Tagen gegeben, und bei jeder
Vorſtellung wird den Polen eine eigene Loge
unentgeldlich uͤberlaſſen. Die Miniſter in ih¬

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0188" n="174"/>
        <div>
          <dateline> <hi rendition="#right">Sonntag den 20. November.</hi> </dateline><lb/>
          <p>Die Theilnahme der Pari&#x017F;er fu&#x0364;r die unglu&#x0364;ck¬<lb/>
lichen Polen zeigt &#x017F;ich eben &#x017F;o warm, als fru&#x0364;her<lb/>
fu&#x0364;r die Ka&#x0364;mpfenden. Es macht ihnen Ehre,<lb/>
ich ha&#x0364;tte es kaum erwartet. Die ka&#x0364;mpfenden<lb/>
Polen gewa&#x0364;hrten ein &#x017F;cho&#x0364;nes <hi rendition="#g">Schau&#x017F;piel</hi>, die<lb/>
be&#x017F;iegten, vor der Tyrannei flu&#x0364;chtigen Polen<lb/>
zeigen mir den nackten, ha&#x0364;ßlichen Ern&#x017F;t. Alle<lb/>
Theater wollen nach der Reihe Vor&#x017F;tellungen<lb/>
zum Be&#x017F;ten der Polen geben, und &#x017F;ie bereiten<lb/>
dazu eigene aus der neue&#x017F;ten polni&#x017F;chen Ge¬<lb/>
&#x017F;chichte bearbeiteten Stu&#x0364;cke vor. Ge&#x017F;tern machte<lb/>
das Theater <hi rendition="#g">de la Porte St</hi>. <hi rendition="#g">Martin</hi><lb/>
den Anfang. Sie gaben <hi rendition="#aq #g">la vieillesse de<lb/>
de Stanislas</hi>. Das Stu&#x0364;ck wird &#x017F;eit ohn¬<lb/>
gefa&#x0364;hr vierzehn Tagen gegeben, und bei jeder<lb/>
Vor&#x017F;tellung wird den Polen eine eigene Loge<lb/>
unentgeldlich u&#x0364;berla&#x017F;&#x017F;en. Die Mini&#x017F;ter in ih¬<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[174/0188] Sonntag den 20. November. Die Theilnahme der Pariſer fuͤr die ungluͤck¬ lichen Polen zeigt ſich eben ſo warm, als fruͤher fuͤr die Kaͤmpfenden. Es macht ihnen Ehre, ich haͤtte es kaum erwartet. Die kaͤmpfenden Polen gewaͤhrten ein ſchoͤnes Schauſpiel, die beſiegten, vor der Tyrannei fluͤchtigen Polen zeigen mir den nackten, haͤßlichen Ernſt. Alle Theater wollen nach der Reihe Vorſtellungen zum Beſten der Polen geben, und ſie bereiten dazu eigene aus der neueſten polniſchen Ge¬ ſchichte bearbeiteten Stuͤcke vor. Geſtern machte das Theater de la Porte St. Martin den Anfang. Sie gaben la vieillesse de de Stanislas. Das Stuͤck wird ſeit ohn¬ gefaͤhr vierzehn Tagen gegeben, und bei jeder Vorſtellung wird den Polen eine eigene Loge unentgeldlich uͤberlaſſen. Die Miniſter in ih¬

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/boerne_paris03_1833
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/boerne_paris03_1833/188
Zitationshilfe: Börne, Ludwig: Briefe aus Paris. Bd. 3. Paris, 1833, S. 174. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/boerne_paris03_1833/188>, abgerufen am 03.08.2020.