Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Brockes, Barthold Heinrich: Jrdisches Vergnügen in Gott, bestehend in Physicalisch- und Moralischen Gedichten. Bd. 8. Hamburg, 1746.

Bild:
<< vorherige Seite
Neue Erd-Beschreibung.
Es ist der Erd-Kreis ein Planet,
Der einmal, jährlich, um die Sonn', und täglich
um sich selbst, sich dreht,

Wodurch die Sonne, vielen Völkern, stets auf- und
immer untergeht;

Den Laub und Gras, von aussen, schmücken: auf wel-
chem den Bewohnern scheinet,

Daß ein Triangel aus drey Winkeln, und ein Quadrat
aus vier, besteht;

Und wo man schließt: Ein Theil sey kleiner, als wie
sein Ganz, wenn es vereinet:

Worauf man, daß ein Ding, zugleich nicht seyn, und
seyn kann, stark verneinet;

Auch, daß zwey Paar nicht mehr als vier sey, mit ziem-
licher Gewißheit, meynet.


Vor-
Neue Erd-Beſchreibung.
Es iſt der Erd-Kreis ein Planet,
Der einmal, jaͤhrlich, um die Sonn’, und taͤglich
um ſich ſelbſt, ſich dreht,

Wodurch die Sonne, vielen Voͤlkern, ſtets auf- und
immer untergeht;

Den Laub und Gras, von auſſen, ſchmuͤcken: auf wel-
chem den Bewohnern ſcheinet,

Daß ein Triangel aus drey Winkeln, und ein Quadrat
aus vier, beſteht;

Und wo man ſchließt: Ein Theil ſey kleiner, als wie
ſein Ganz, wenn es vereinet:

Worauf man, daß ein Ding, zugleich nicht ſeyn, und
ſeyn kann, ſtark verneinet;

Auch, daß zwey Paar nicht mehr als vier ſey, mit ziem-
licher Gewißheit, meynet.


Vor-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0460" n="446"/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">Neue Erd-Be&#x017F;chreibung.</hi> </head><lb/>
            <lg type="poem">
              <l><hi rendition="#in">E</hi>s i&#x017F;t der Erd-Kreis ein Planet,</l><lb/>
              <l>Der einmal, ja&#x0364;hrlich, um die Sonn&#x2019;, und ta&#x0364;glich<lb/><hi rendition="#et">um &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t, &#x017F;ich dreht,</hi></l><lb/>
              <l>Wodurch die Sonne, vielen Vo&#x0364;lkern, &#x017F;tets auf- und<lb/><hi rendition="#et">immer untergeht;</hi></l><lb/>
              <l>Den Laub und Gras, von au&#x017F;&#x017F;en, &#x017F;chmu&#x0364;cken: auf wel-<lb/><hi rendition="#et">chem den Bewohnern &#x017F;cheinet,</hi></l><lb/>
              <l>Daß ein Triangel aus drey Winkeln, und ein Quadrat<lb/><hi rendition="#et">aus vier, be&#x017F;teht;</hi></l><lb/>
              <l>Und wo man &#x017F;chließt: Ein Theil &#x017F;ey kleiner, als wie<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;ein Ganz, wenn es vereinet:</hi></l><lb/>
              <l>Worauf man, daß ein Ding, zugleich nicht &#x017F;eyn, und<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;eyn kann, &#x017F;tark verneinet;</hi></l><lb/>
              <l>Auch, daß zwey Paar nicht mehr als vier &#x017F;ey, mit <hi rendition="#fr">ziem-</hi><lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#fr">licher Gewißheit,</hi> meynet.</hi></l>
            </lg>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Vor-</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[446/0460] Neue Erd-Beſchreibung. Es iſt der Erd-Kreis ein Planet, Der einmal, jaͤhrlich, um die Sonn’, und taͤglich um ſich ſelbſt, ſich dreht, Wodurch die Sonne, vielen Voͤlkern, ſtets auf- und immer untergeht; Den Laub und Gras, von auſſen, ſchmuͤcken: auf wel- chem den Bewohnern ſcheinet, Daß ein Triangel aus drey Winkeln, und ein Quadrat aus vier, beſteht; Und wo man ſchließt: Ein Theil ſey kleiner, als wie ſein Ganz, wenn es vereinet: Worauf man, daß ein Ding, zugleich nicht ſeyn, und ſeyn kann, ſtark verneinet; Auch, daß zwey Paar nicht mehr als vier ſey, mit ziem- licher Gewißheit, meynet. Vor-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/brockes_vergnuegen08_1746
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/brockes_vergnuegen08_1746/460
Zitationshilfe: Brockes, Barthold Heinrich: Jrdisches Vergnügen in Gott, bestehend in Physicalisch- und Moralischen Gedichten. Bd. 8. Hamburg, 1746, S. 446. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/brockes_vergnuegen08_1746/460>, abgerufen am 23.09.2019.