Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite


Zehntes Buch.

Der Herzog von Holstein. -- Der Fall des Barons
Schafirof. -- Der Capitain bemüht sich seinen
Abschied zu erhalten. -- Eine aus lauter Cava-
lieren errichtete Garde. -- Beschreibung der Ka-
thedralkirche. -- Proceßion zur Krönung der Kai-
serinn. -- Krönungsceremonie. -- Proceßion
in die St. Michaeliskirche. -- Proceßion in die
Kirche der Auferstehung. -- Mittagsmahl im So-
lennitätensaale. -- Neue Art der Promotion. --
Der Capitain erhält seinen Abschied. -- Der Ca-
pitain reiset von Moskau ab. -- Ein Schwedi-
scher Oberster in Riga ist im Verdacht, daß er
Carl den XII erschossen habe. -- Der Capitain
setzt sich zu Schiffe, nach Schottland zu gehen. --
Fährt nach Erdholm, einem Dänischen Hafen und
Festung. -- Beschreibung dieses Hafens. -- Er
fährt nach Helsingör ab. -- Wird nach Mar-
strand getrieben und entmastet. -- Streitigkeit
zwischen Carnegie und seiner Gemahlinn. -- Er
kommt nach Schottland.

Der Herzog
von Hol-
stein.

Der Herzog Carl von Holstein war der einzige
Sohn der ältesten Schwester Carls des XII.
Königs von Schweden, den dieser Monarch zu seinem
Nachfolger bestimmt hatte. Er war mit der Prin-
zessinn Anna, des Kaisers ältesten Tochter, verlobet;
er befand sich im 25sten Jahre, war von mittel-
mäßiger Größe, und wohl proportionirt; er hatte
dicke Lippen und eine breite Zunge, welches machte,

daß


Zehntes Buch.

Der Herzog von Holſtein. — Der Fall des Barons
Schafirof. — Der Capitain bemuͤht ſich ſeinen
Abſchied zu erhalten. — Eine aus lauter Cava-
lieren errichtete Garde. — Beſchreibung der Ka-
thedralkirche. — Proceßion zur Kroͤnung der Kai-
ſerinn. — Kroͤnungsceremonie. — Proceßion
in die St. Michaeliskirche. — Proceßion in die
Kirche der Auferſtehung. — Mittagsmahl im So-
lennitaͤtenſaale. — Neue Art der Promotion. —
Der Capitain erhaͤlt ſeinen Abſchied. — Der Ca-
pitain reiſet von Moskau ab. — Ein Schwedi-
ſcher Oberſter in Riga iſt im Verdacht, daß er
Carl den XII erſchoſſen habe. — Der Capitain
ſetzt ſich zu Schiffe, nach Schottland zu gehen. —
Faͤhrt nach Erdholm, einem Daͤniſchen Hafen und
Feſtung. — Beſchreibung dieſes Hafens. — Er
faͤhrt nach Helſingoͤr ab. — Wird nach Mar-
ſtrand getrieben und entmaſtet. — Streitigkeit
zwiſchen Carnegie und ſeiner Gemahlinn. — Er
kommt nach Schottland.

Der Herzog
von Hol-
ſtein.

Der Herzog Carl von Holſtein war der einzige
Sohn der aͤlteſten Schweſter Carls des XII.
Koͤnigs von Schweden, den dieſer Monarch zu ſeinem
Nachfolger beſtimmt hatte. Er war mit der Prin-
zeſſinn Anna, des Kaiſers aͤlteſten Tochter, verlobet;
er befand ſich im 25ſten Jahre, war von mittel-
maͤßiger Groͤße, und wohl proportionirt; er hatte
dicke Lippen und eine breite Zunge, welches machte,

daß
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0418" n="408"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Zehntes Buch</hi>.</hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p> <hi rendition="#et">Der Herzog von Hol&#x017F;tein. &#x2014; Der Fall des Barons<lb/>
Schafirof. &#x2014; Der Capitain bemu&#x0364;ht &#x017F;ich &#x017F;einen<lb/>
Ab&#x017F;chied zu erhalten. &#x2014; Eine aus lauter Cava-<lb/>
lieren errichtete Garde. &#x2014; Be&#x017F;chreibung der Ka-<lb/>
thedralkirche. &#x2014; Proceßion zur Kro&#x0364;nung der Kai-<lb/>
&#x017F;erinn. &#x2014; Kro&#x0364;nungsceremonie. &#x2014; Proceßion<lb/>
in die St. Michaeliskirche. &#x2014; Proceßion in die<lb/>
Kirche der Aufer&#x017F;tehung. &#x2014; Mittagsmahl im So-<lb/>
lennita&#x0364;ten&#x017F;aale. &#x2014; Neue Art der Promotion. &#x2014;<lb/>
Der Capitain erha&#x0364;lt &#x017F;einen Ab&#x017F;chied. &#x2014; Der Ca-<lb/>
pitain rei&#x017F;et von Moskau ab. &#x2014; Ein Schwedi-<lb/>
&#x017F;cher Ober&#x017F;ter in Riga i&#x017F;t im Verdacht, daß er<lb/>
Carl den <hi rendition="#aq">XII</hi> er&#x017F;cho&#x017F;&#x017F;en habe. &#x2014; Der Capitain<lb/>
&#x017F;etzt &#x017F;ich zu Schiffe, nach Schottland zu gehen. &#x2014;<lb/>
Fa&#x0364;hrt nach Erdholm, einem Da&#x0364;ni&#x017F;chen Hafen und<lb/>
Fe&#x017F;tung. &#x2014; Be&#x017F;chreibung die&#x017F;es Hafens. &#x2014; Er<lb/>
fa&#x0364;hrt nach Hel&#x017F;ingo&#x0364;r ab. &#x2014; Wird nach Mar-<lb/>
&#x017F;trand getrieben und entma&#x017F;tet. &#x2014; Streitigkeit<lb/>
zwi&#x017F;chen Carnegie und &#x017F;einer Gemahlinn. &#x2014; Er<lb/>
kommt nach Schottland.</hi> </p>
        </argument><lb/>
        <note place="left">Der Herzog<lb/>
von Hol-<lb/>
&#x017F;tein.</note>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>er Herzog Carl von Hol&#x017F;tein war der einzige<lb/>
Sohn der a&#x0364;lte&#x017F;ten Schwe&#x017F;ter Carls des <hi rendition="#aq">XII.</hi><lb/>
Ko&#x0364;nigs von Schweden, den die&#x017F;er Monarch zu &#x017F;einem<lb/>
Nachfolger be&#x017F;timmt hatte. Er war mit der Prin-<lb/>
ze&#x017F;&#x017F;inn Anna, des Kai&#x017F;ers a&#x0364;lte&#x017F;ten Tochter, verlobet;<lb/>
er befand &#x017F;ich im 25&#x017F;ten Jahre, war von mittel-<lb/>
ma&#x0364;ßiger Gro&#x0364;ße, und wohl proportionirt; er hatte<lb/>
dicke Lippen und eine breite Zunge, welches machte,<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">daß</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[408/0418] Zehntes Buch. Der Herzog von Holſtein. — Der Fall des Barons Schafirof. — Der Capitain bemuͤht ſich ſeinen Abſchied zu erhalten. — Eine aus lauter Cava- lieren errichtete Garde. — Beſchreibung der Ka- thedralkirche. — Proceßion zur Kroͤnung der Kai- ſerinn. — Kroͤnungsceremonie. — Proceßion in die St. Michaeliskirche. — Proceßion in die Kirche der Auferſtehung. — Mittagsmahl im So- lennitaͤtenſaale. — Neue Art der Promotion. — Der Capitain erhaͤlt ſeinen Abſchied. — Der Ca- pitain reiſet von Moskau ab. — Ein Schwedi- ſcher Oberſter in Riga iſt im Verdacht, daß er Carl den XII erſchoſſen habe. — Der Capitain ſetzt ſich zu Schiffe, nach Schottland zu gehen. — Faͤhrt nach Erdholm, einem Daͤniſchen Hafen und Feſtung. — Beſchreibung dieſes Hafens. — Er faͤhrt nach Helſingoͤr ab. — Wird nach Mar- ſtrand getrieben und entmaſtet. — Streitigkeit zwiſchen Carnegie und ſeiner Gemahlinn. — Er kommt nach Schottland. Der Herzog Carl von Holſtein war der einzige Sohn der aͤlteſten Schweſter Carls des XII. Koͤnigs von Schweden, den dieſer Monarch zu ſeinem Nachfolger beſtimmt hatte. Er war mit der Prin- zeſſinn Anna, des Kaiſers aͤlteſten Tochter, verlobet; er befand ſich im 25ſten Jahre, war von mittel- maͤßiger Groͤße, und wohl proportionirt; er hatte dicke Lippen und eine breite Zunge, welches machte, daß

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/418
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. 408. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/418>, abgerufen am 22.02.2019.