Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Türken kommen zum Vorschein, S. 48. Die Russen
stellen sich in Schlachtordnung, Ebendas. Sie fech-
ten drey Tage mit den Türken, 49. Die Czarinn
rettet die Armee, 50. Der König von Schweden
überwirft sich mit dem Groß-Vezier, 51. Rückmarsch
der Russen, 53. Unglück des Obersten Pitt, Ebend.
Der Großherr billigt den Frieden, 54. Capi-
tain Bruce wird nach Constantinopel geschickt, 55.
Beschreibung dieser Stadt, Ebendas. Jhre Moscheen,
57. Bequemlichkeit für Fremde, 58. Festigkeit der
Stadt, 59. Das Seraglio, Ebendas. Scutari.
Schöne Aussicht, 60. Der Hafen, 61. Vorstädte,
Ebend. Arsenal, Ebend. Luft und Clima, Ebend.
Sitten der Türken, 62. Jhre häusliche Bequemlich-
keit, Ebend. Regierung, 63. Religion, 64. Jhr
Gottesdienst, 65. Gemüthsart, 67. Jhr Schlaf,
68. Uebung in der Jugend, Ebend. Jhre Kleidung,
69. Kleidung des andern Geschlechts, Ebend. Jhre
Heirathen, 71. Concubinen, 72. Strenge gegen die
Fremden, Ebend. Jhre Civil-Gesetze, 73. Peinli-
che Gesetze, Ebend. Todesstrafen, 74. Woher der
Capitain seine Nachrichten hatte, Ebend. Schwie-
rigkeiten in Ansehung des Friedens, Ebend. Neuer
Friede, 75. Unterbrechung desselben, Ebend. Vor-
stellungen des Czar, 76. Kriegsrüstungen, 77. End-
licher Friede, Ebend.
Drittes Buch.
Vermählung des Czarowitz, Seite 80. Der Czar feyert
seine eigene Vermählung, 81. General Bauer ent-
deckt sich, 82. Herkunft der Kaiserinn Catharina,
84. Herkunft des Fürsten Menzikof, 87. Feldzug
wider die Schweden, 90. Beschreibung der Stadt
Moskau, 91. Ankunft eines Persischen Gesandten,
95. Große Feuersbrunst, Ebendas. Ein junger
Arzt wird von der Geistlichkeit verbrannt, 96. Der
Kaiser züchtiget sie dafür, 97. Art zu leben, Ebend.
Beschreibung der Frauenzimmer, 98. Unterhaltung
des gemeinen Volks, Ebendas. Jhre Heirathen, 99.
Einfall der Prinzessinn Natalia, 101. Drey Wei-
ber
Die Tuͤrken kommen zum Vorſchein, S. 48. Die Ruſſen
ſtellen ſich in Schlachtordnung, Ebendaſ. Sie fech-
ten drey Tage mit den Tuͤrken, 49. Die Czarinn
rettet die Armee, 50. Der Koͤnig von Schweden
uͤberwirft ſich mit dem Groß-Vezier, 51. Ruͤckmarſch
der Ruſſen, 53. Ungluͤck des Oberſten Pitt, Ebend.
Der Großherr billigt den Frieden, 54. Capi-
tain Bruce wird nach Conſtantinopel geſchickt, 55.
Beſchreibung dieſer Stadt, Ebendaſ. Jhre Moſcheen,
57. Bequemlichkeit fuͤr Fremde, 58. Feſtigkeit der
Stadt, 59. Das Seraglio, Ebendaſ. Scutari.
Schoͤne Ausſicht, 60. Der Hafen, 61. Vorſtaͤdte,
Ebend. Arſenal, Ebend. Luft und Clima, Ebend.
Sitten der Tuͤrken, 62. Jhre haͤusliche Bequemlich-
keit, Ebend. Regierung, 63. Religion, 64. Jhr
Gottesdienſt, 65. Gemuͤthsart, 67. Jhr Schlaf,
68. Uebung in der Jugend, Ebend. Jhre Kleidung,
69. Kleidung des andern Geſchlechts, Ebend. Jhre
Heirathen, 71. Concubinen, 72. Strenge gegen die
Fremden, Ebend. Jhre Civil-Geſetze, 73. Peinli-
che Geſetze, Ebend. Todesſtrafen, 74. Woher der
Capitain ſeine Nachrichten hatte, Ebend. Schwie-
rigkeiten in Anſehung des Friedens, Ebend. Neuer
Friede, 75. Unterbrechung deſſelben, Ebend. Vor-
ſtellungen des Czar, 76. Kriegsruͤſtungen, 77. End-
licher Friede, Ebend.
Drittes Buch.
Vermaͤhlung des Czarowitz, Seite 80. Der Czar feyert
ſeine eigene Vermaͤhlung, 81. General Bauer ent-
deckt ſich, 82. Herkunft der Kaiſerinn Catharina,
84. Herkunft des Fuͤrſten Menzikof, 87. Feldzug
wider die Schweden, 90. Beſchreibung der Stadt
Moskau, 91. Ankunft eines Perſiſchen Geſandten,
95. Große Feuersbrunſt, Ebendaſ. Ein junger
Arzt wird von der Geiſtlichkeit verbrannt, 96. Der
Kaiſer zuͤchtiget ſie dafuͤr, 97. Art zu leben, Ebend.
Beſchreibung der Frauenzimmer, 98. Unterhaltung
des gemeinen Volks, Ebendaſ. Jhre Heirathen, 99.
Einfall der Prinzeſſinn Natalia, 101. Drey Wei-
ber
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item><pb facs="#f0536" n="[526]"/>
Die Tu&#x0364;rken kommen zum Vor&#x017F;chein, S. 48. Die Ru&#x017F;&#x017F;en<lb/>
&#x017F;tellen &#x017F;ich in Schlachtordnung, Ebenda&#x017F;. Sie fech-<lb/>
ten drey Tage mit den Tu&#x0364;rken, 49. Die Czarinn<lb/>
rettet die Armee, 50. Der Ko&#x0364;nig von Schweden<lb/>
u&#x0364;berwirft &#x017F;ich mit dem Groß-Vezier, 51. Ru&#x0364;ckmar&#x017F;ch<lb/>
der Ru&#x017F;&#x017F;en, 53. Unglu&#x0364;ck des Ober&#x017F;ten Pitt, Ebend.<lb/>
Der Großherr billigt den Frieden, 54. Capi-<lb/>
tain Bruce wird nach Con&#x017F;tantinopel ge&#x017F;chickt, 55.<lb/>
Be&#x017F;chreibung die&#x017F;er Stadt, Ebenda&#x017F;. Jhre Mo&#x017F;cheen,<lb/>
57. Bequemlichkeit fu&#x0364;r Fremde, 58. Fe&#x017F;tigkeit der<lb/>
Stadt, 59. Das Seraglio, Ebenda&#x017F;. Scutari.<lb/>
Scho&#x0364;ne Aus&#x017F;icht, 60. Der Hafen, 61. Vor&#x017F;ta&#x0364;dte,<lb/>
Ebend. Ar&#x017F;enal, Ebend. Luft und Clima, Ebend.<lb/>
Sitten der Tu&#x0364;rken, 62. Jhre ha&#x0364;usliche Bequemlich-<lb/>
keit, Ebend. Regierung, 63. Religion, 64. Jhr<lb/>
Gottesdien&#x017F;t, 65. Gemu&#x0364;thsart, 67. Jhr Schlaf,<lb/>
68. Uebung in der Jugend, Ebend. Jhre Kleidung,<lb/>
69. Kleidung des andern Ge&#x017F;chlechts, Ebend. Jhre<lb/>
Heirathen, 71. Concubinen, 72. Strenge gegen die<lb/>
Fremden, Ebend. Jhre Civil-Ge&#x017F;etze, 73. Peinli-<lb/>
che Ge&#x017F;etze, Ebend. Todes&#x017F;trafen, 74. Woher der<lb/>
Capitain &#x017F;eine Nachrichten hatte, Ebend. Schwie-<lb/>
rigkeiten in An&#x017F;ehung des Friedens, Ebend. Neuer<lb/>
Friede, 75. Unterbrechung de&#x017F;&#x017F;elben, Ebend. Vor-<lb/>
&#x017F;tellungen des Czar, 76. Kriegsru&#x0364;&#x017F;tungen, 77. End-<lb/>
licher Friede, Ebend.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Drittes Buch.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Verma&#x0364;hlung des Czarowitz, Seite 80. Der Czar feyert<lb/>
&#x017F;eine eigene Verma&#x0364;hlung, 81. General Bauer ent-<lb/>
deckt &#x017F;ich, 82. Herkunft der Kai&#x017F;erinn Catharina,<lb/>
84. Herkunft des Fu&#x0364;r&#x017F;ten Menzikof, 87. Feldzug<lb/>
wider die Schweden, 90. Be&#x017F;chreibung der Stadt<lb/>
Moskau, 91. Ankunft eines Per&#x017F;i&#x017F;chen Ge&#x017F;andten,<lb/>
95. Große Feuersbrun&#x017F;t, Ebenda&#x017F;. Ein junger<lb/>
Arzt wird von der Gei&#x017F;tlichkeit verbrannt, 96. Der<lb/>
Kai&#x017F;er zu&#x0364;chtiget &#x017F;ie dafu&#x0364;r, 97. Art zu leben, Ebend.<lb/>
Be&#x017F;chreibung der Frauenzimmer, 98. Unterhaltung<lb/>
des gemeinen Volks, Ebenda&#x017F;. Jhre Heirathen, 99.<lb/>
Einfall der Prinze&#x017F;&#x017F;inn Natalia, 101. Drey Wei-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ber</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[526]/0536] Die Tuͤrken kommen zum Vorſchein, S. 48. Die Ruſſen ſtellen ſich in Schlachtordnung, Ebendaſ. Sie fech- ten drey Tage mit den Tuͤrken, 49. Die Czarinn rettet die Armee, 50. Der Koͤnig von Schweden uͤberwirft ſich mit dem Groß-Vezier, 51. Ruͤckmarſch der Ruſſen, 53. Ungluͤck des Oberſten Pitt, Ebend. Der Großherr billigt den Frieden, 54. Capi- tain Bruce wird nach Conſtantinopel geſchickt, 55. Beſchreibung dieſer Stadt, Ebendaſ. Jhre Moſcheen, 57. Bequemlichkeit fuͤr Fremde, 58. Feſtigkeit der Stadt, 59. Das Seraglio, Ebendaſ. Scutari. Schoͤne Ausſicht, 60. Der Hafen, 61. Vorſtaͤdte, Ebend. Arſenal, Ebend. Luft und Clima, Ebend. Sitten der Tuͤrken, 62. Jhre haͤusliche Bequemlich- keit, Ebend. Regierung, 63. Religion, 64. Jhr Gottesdienſt, 65. Gemuͤthsart, 67. Jhr Schlaf, 68. Uebung in der Jugend, Ebend. Jhre Kleidung, 69. Kleidung des andern Geſchlechts, Ebend. Jhre Heirathen, 71. Concubinen, 72. Strenge gegen die Fremden, Ebend. Jhre Civil-Geſetze, 73. Peinli- che Geſetze, Ebend. Todesſtrafen, 74. Woher der Capitain ſeine Nachrichten hatte, Ebend. Schwie- rigkeiten in Anſehung des Friedens, Ebend. Neuer Friede, 75. Unterbrechung deſſelben, Ebend. Vor- ſtellungen des Czar, 76. Kriegsruͤſtungen, 77. End- licher Friede, Ebend. Drittes Buch. Vermaͤhlung des Czarowitz, Seite 80. Der Czar feyert ſeine eigene Vermaͤhlung, 81. General Bauer ent- deckt ſich, 82. Herkunft der Kaiſerinn Catharina, 84. Herkunft des Fuͤrſten Menzikof, 87. Feldzug wider die Schweden, 90. Beſchreibung der Stadt Moskau, 91. Ankunft eines Perſiſchen Geſandten, 95. Große Feuersbrunſt, Ebendaſ. Ein junger Arzt wird von der Geiſtlichkeit verbrannt, 96. Der Kaiſer zuͤchtiget ſie dafuͤr, 97. Art zu leben, Ebend. Beſchreibung der Frauenzimmer, 98. Unterhaltung des gemeinen Volks, Ebendaſ. Jhre Heirathen, 99. Einfall der Prinzeſſinn Natalia, 101. Drey Wei- ber

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/536
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. [526]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/536>, abgerufen am 23.02.2019.