Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite
Fünftes Buch.
Landung in Schweden, Seite 170. Geburt eines En-
kels des Kaisers, Ebendas. Tod der Prinzessinn, 171.
Geburt des Peter Petrowitz, 172. Ein Carneval,
Ebendas. Verbesserungen im Reiche und in der
Hauptstadt, 176. Militärische Belohnungen und
Strafen, 179. Große Grenadiers, Ebend. Schreck-
licher Mord zu Riga, 180. Die Danziger werden
gebrandschatzet, 183. Absicht des Czars bey der
Einnahme Wißmars, 184. Unterredung mit dem
Könige von Dänemark, 187. Der Czar kommt in
Kovenhagen an, Ebendas. Vereinigte Flotte, 188.
Unruhe der Dänen, Ebendas. Sie versagen den
Russen die Lebensmittel, 190. Conferenz mit dem
Könige von Dänemark, 191. Geschichte des Gene-
ral-Lieutenants Bohn, 193. Anschläge des Her-
zogs von Mecklenburg, 194. Bedrückung der Meck-
lenburger, 198. Flucht des Czarowitz, 199. Der
Capitain darf die Russischen Dienste nicht verlassen,
Ebend. Flucht des Herzogs von Mecklenburg nach
Danzig, 200. Des Czars Rückkunft von Paris, 201.
Seine Armee geht nach Petersburg zurück, 202. Un-
ordnungen in Rußland, 202. Nördlicher Weg nach
Jndien, 203. Expedition des Fürsten Beckewitz,
204. Neue Einrichtung zu Petersburg, 209.
Sechstes Buch.
Rückkunft des Czarowitz nach Moskau, Seite 212. Sei-
ne Mitschuldigen, 213. Die Prinzessinn Maria ist
mit darunter, 214. Kriegsrüstung, 216. Verhör
des Czarowitz zu Petersburg, Ebendas. Sein Tod
und Charakter, 217. Der Schwedische General
Reinschield gehet zurück, 221. Friedenshandlungen
auf Aland, 222. Tod des Königs von Schweden,
224. Tod des Baron Görtz, Ebendas. Proceß wi-
der viele Große, 225. Betragen des Fürsten Gaga-
rin, 226. Noch mehr Mitschuldige des Czarowitz,
229. Friedenshandlungen, Ebendas. Tod des Prin-
zen Petrowitz, 230. Prinz Peter Alexowitz, Ebendas.
Erneuerung der Friedenshandlungen, 231. Landung
in
Fuͤnftes Buch.
Landung in Schweden, Seite 170. Geburt eines En-
kels des Kaiſers, Ebendaſ. Tod der Prinzeſſinn, 171.
Geburt des Peter Petrowitz, 172. Ein Carneval,
Ebendaſ. Verbeſſerungen im Reiche und in der
Hauptſtadt, 176. Militaͤriſche Belohnungen und
Strafen, 179. Große Grenadiers, Ebend. Schreck-
licher Mord zu Riga, 180. Die Danziger werden
gebrandſchatzet, 183. Abſicht des Czars bey der
Einnahme Wißmars, 184. Unterredung mit dem
Koͤnige von Daͤnemark, 187. Der Czar kommt in
Kovenhagen an, Ebendaſ. Vereinigte Flotte, 188.
Unruhe der Daͤnen, Ebendaſ. Sie verſagen den
Ruſſen die Lebensmittel, 190. Conferenz mit dem
Koͤnige von Daͤnemark, 191. Geſchichte des Gene-
ral-Lieutenants Bohn, 193. Anſchlaͤge des Her-
zogs von Mecklenburg, 194. Bedruͤckung der Meck-
lenburger, 198. Flucht des Czarowitz, 199. Der
Capitain darf die Ruſſiſchen Dienſte nicht verlaſſen,
Ebend. Flucht des Herzogs von Mecklenburg nach
Danzig, 200. Des Czars Ruͤckkunft von Paris, 201.
Seine Armee geht nach Petersburg zuruͤck, 202. Un-
ordnungen in Rußland, 202. Noͤrdlicher Weg nach
Jndien, 203. Expedition des Fuͤrſten Beckewitz,
204. Neue Einrichtung zu Petersburg, 209.
Sechstes Buch.
Ruͤckkunft des Czarowitz nach Moskau, Seite 212. Sei-
ne Mitſchuldigen, 213. Die Prinzeſſinn Maria iſt
mit darunter, 214. Kriegsruͤſtung, 216. Verhoͤr
des Czarowitz zu Petersburg, Ebendaſ. Sein Tod
und Charakter, 217. Der Schwediſche General
Reinſchield gehet zuruͤck, 221. Friedenshandlungen
auf Aland, 222. Tod des Koͤnigs von Schweden,
224. Tod des Baron Goͤrtz, Ebendaſ. Proceß wi-
der viele Große, 225. Betragen des Fuͤrſten Gaga-
rin, 226. Noch mehr Mitſchuldige des Czarowitz,
229. Friedenshandlungen, Ebendaſ. Tod des Prin-
zen Petrowitz, 230. Prinz Peter Alexowitz, Ebendaſ.
Erneuerung der Friedenshandlungen, 231. Landung
in
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0538" n="[528]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Fu&#x0364;nftes Buch.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Landung in Schweden, Seite 170. Geburt eines En-<lb/>
kels des Kai&#x017F;ers, Ebenda&#x017F;. Tod der Prinze&#x017F;&#x017F;inn, 171.<lb/>
Geburt des Peter Petrowitz, 172. Ein Carneval,<lb/>
Ebenda&#x017F;. Verbe&#x017F;&#x017F;erungen im Reiche und in der<lb/>
Haupt&#x017F;tadt, 176. Milita&#x0364;ri&#x017F;che Belohnungen und<lb/>
Strafen, 179. Große Grenadiers, Ebend. Schreck-<lb/>
licher Mord zu Riga, 180. Die Danziger werden<lb/>
gebrand&#x017F;chatzet, 183. Ab&#x017F;icht des Czars bey der<lb/>
Einnahme Wißmars, 184. Unterredung mit dem<lb/>
Ko&#x0364;nige von Da&#x0364;nemark, 187. Der Czar kommt in<lb/>
Kovenhagen an, Ebenda&#x017F;. Vereinigte Flotte, 188.<lb/>
Unruhe der Da&#x0364;nen, Ebenda&#x017F;. Sie ver&#x017F;agen den<lb/>
Ru&#x017F;&#x017F;en die Lebensmittel, 190. Conferenz mit dem<lb/>
Ko&#x0364;nige von Da&#x0364;nemark, 191. Ge&#x017F;chichte des Gene-<lb/>
ral-Lieutenants Bohn, 193. An&#x017F;chla&#x0364;ge des Her-<lb/>
zogs von Mecklenburg, 194. Bedru&#x0364;ckung der Meck-<lb/>
lenburger, 198. Flucht des Czarowitz, 199. Der<lb/>
Capitain darf die Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen Dien&#x017F;te nicht verla&#x017F;&#x017F;en,<lb/>
Ebend. Flucht des Herzogs von Mecklenburg nach<lb/>
Danzig, 200. Des Czars Ru&#x0364;ckkunft von Paris, 201.<lb/>
Seine Armee geht nach Petersburg zuru&#x0364;ck, 202. Un-<lb/>
ordnungen in Rußland, 202. No&#x0364;rdlicher Weg nach<lb/>
Jndien, 203. Expedition des Fu&#x0364;r&#x017F;ten Beckewitz,<lb/>
204. Neue Einrichtung zu Petersburg, 209.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Sechstes Buch.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Ru&#x0364;ckkunft des Czarowitz nach Moskau, Seite 212. Sei-<lb/>
ne Mit&#x017F;chuldigen, 213. Die Prinze&#x017F;&#x017F;inn Maria i&#x017F;t<lb/>
mit darunter, 214. Kriegsru&#x0364;&#x017F;tung, 216. Verho&#x0364;r<lb/>
des Czarowitz zu Petersburg, Ebenda&#x017F;. Sein Tod<lb/>
und Charakter, 217. Der Schwedi&#x017F;che General<lb/>
Rein&#x017F;chield gehet zuru&#x0364;ck, 221. Friedenshandlungen<lb/>
auf Aland, 222. Tod des Ko&#x0364;nigs von Schweden,<lb/>
224. Tod des Baron Go&#x0364;rtz, Ebenda&#x017F;. Proceß wi-<lb/>
der viele Große, 225. Betragen des Fu&#x0364;r&#x017F;ten Gaga-<lb/>
rin, 226. Noch mehr Mit&#x017F;chuldige des Czarowitz,<lb/>
229. Friedenshandlungen, Ebenda&#x017F;. Tod des Prin-<lb/>
zen Petrowitz, 230. Prinz Peter Alexowitz, Ebenda&#x017F;.<lb/>
Erneuerung der Friedenshandlungen, 231. Landung<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">in</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[528]/0538] Fuͤnftes Buch. Landung in Schweden, Seite 170. Geburt eines En- kels des Kaiſers, Ebendaſ. Tod der Prinzeſſinn, 171. Geburt des Peter Petrowitz, 172. Ein Carneval, Ebendaſ. Verbeſſerungen im Reiche und in der Hauptſtadt, 176. Militaͤriſche Belohnungen und Strafen, 179. Große Grenadiers, Ebend. Schreck- licher Mord zu Riga, 180. Die Danziger werden gebrandſchatzet, 183. Abſicht des Czars bey der Einnahme Wißmars, 184. Unterredung mit dem Koͤnige von Daͤnemark, 187. Der Czar kommt in Kovenhagen an, Ebendaſ. Vereinigte Flotte, 188. Unruhe der Daͤnen, Ebendaſ. Sie verſagen den Ruſſen die Lebensmittel, 190. Conferenz mit dem Koͤnige von Daͤnemark, 191. Geſchichte des Gene- ral-Lieutenants Bohn, 193. Anſchlaͤge des Her- zogs von Mecklenburg, 194. Bedruͤckung der Meck- lenburger, 198. Flucht des Czarowitz, 199. Der Capitain darf die Ruſſiſchen Dienſte nicht verlaſſen, Ebend. Flucht des Herzogs von Mecklenburg nach Danzig, 200. Des Czars Ruͤckkunft von Paris, 201. Seine Armee geht nach Petersburg zuruͤck, 202. Un- ordnungen in Rußland, 202. Noͤrdlicher Weg nach Jndien, 203. Expedition des Fuͤrſten Beckewitz, 204. Neue Einrichtung zu Petersburg, 209. Sechstes Buch. Ruͤckkunft des Czarowitz nach Moskau, Seite 212. Sei- ne Mitſchuldigen, 213. Die Prinzeſſinn Maria iſt mit darunter, 214. Kriegsruͤſtung, 216. Verhoͤr des Czarowitz zu Petersburg, Ebendaſ. Sein Tod und Charakter, 217. Der Schwediſche General Reinſchield gehet zuruͤck, 221. Friedenshandlungen auf Aland, 222. Tod des Koͤnigs von Schweden, 224. Tod des Baron Goͤrtz, Ebendaſ. Proceß wi- der viele Große, 225. Betragen des Fuͤrſten Gaga- rin, 226. Noch mehr Mitſchuldige des Czarowitz, 229. Friedenshandlungen, Ebendaſ. Tod des Prin- zen Petrowitz, 230. Prinz Peter Alexowitz, Ebendaſ. Erneuerung der Friedenshandlungen, 231. Landung in

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/538
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. [528]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/538>, abgerufen am 19.03.2019.