Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bürger, Gottfried August: Gedichte. Göttingen, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite
Herr Bacchus.

Im Oktober 1770.

Herr Bacchus ist ein braver Man,
Das kan ich euch versichern.
Mehr als Apoll, der Leierman,
Mit seinen Notenbüchern.
Des Armen ganzer Reichthum ist
Die goldbemalte Leier,
Von der er pralet, wie ihr wist,
Sie sey entsezlich theuer.
Doch borgt ihm auf sein Instrument
Kein Kluger einen Heller;
Denn frohere Musik ertönt
Aus Vater Evans Keller.

Und
D 2
Herr Bacchus.

Im Oktober 1770.

Herr Bacchus iſt ein braver Man,
Das kan ich euch verſichern.
Mehr als Apoll, der Leierman,
Mit ſeinen Notenbuͤchern.
Des Armen ganzer Reichthum iſt
Die goldbemalte Leier,
Von der er pralet, wie ihr wiſt,
Sie ſey entſezlich theuer.
Doch borgt ihm auf ſein Inſtrument
Kein Kluger einen Heller;
Denn frohere Muſik ertoͤnt
Aus Vater Evans Keller.

Und
D 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0118" n="51"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Herr Bacchus</hi>.</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Im Oktober 1770</hi>.</hi> </p><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">H</hi>err Bacchus i&#x017F;t ein braver Man,</l><lb/>
              <l>Das kan ich euch ver&#x017F;ichern.</l><lb/>
              <l>Mehr als Apoll, der Leierman,</l><lb/>
              <l>Mit &#x017F;einen Notenbu&#x0364;chern.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Des Armen ganzer Reichthum i&#x017F;t</l><lb/>
              <l>Die goldbemalte Leier,</l><lb/>
              <l>Von der er pralet, wie ihr wi&#x017F;t,</l><lb/>
              <l>Sie &#x017F;ey ent&#x017F;ezlich theuer.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="3">
              <l>Doch borgt ihm auf &#x017F;ein In&#x017F;trument</l><lb/>
              <l>Kein Kluger einen Heller;</l><lb/>
              <l>Denn frohere Mu&#x017F;ik erto&#x0364;nt</l><lb/>
              <l>Aus Vater Evans Keller.</l>
            </lg><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">D 2</fw>
            <fw place="bottom" type="catch">Und</fw><lb/>
            <l>
</l>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[51/0118] Herr Bacchus. Im Oktober 1770. Herr Bacchus iſt ein braver Man, Das kan ich euch verſichern. Mehr als Apoll, der Leierman, Mit ſeinen Notenbuͤchern. Des Armen ganzer Reichthum iſt Die goldbemalte Leier, Von der er pralet, wie ihr wiſt, Sie ſey entſezlich theuer. Doch borgt ihm auf ſein Inſtrument Kein Kluger einen Heller; Denn frohere Muſik ertoͤnt Aus Vater Evans Keller. Und D 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/buerger_gedichte_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/buerger_gedichte_1778/118
Zitationshilfe: Bürger, Gottfried August: Gedichte. Göttingen, 1778, S. 51. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/buerger_gedichte_1778/118>, abgerufen am 26.05.2020.