Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Corvinus, Gottlieb Siegmund: Nutzbares, galantes und curiöses Frauenzimmer-Lexicon. Leipzig, 1715.

Bild:
<< vorherige Seite

[Spaltenumbruch]

Karpffen Karten
werde, und eine dickigte Brühe be-
komme. Endlich leget die Karpf-
fen drein, und wenn dieses alles
zusammen gekochet hat, könnet ihr
sie nach euerm Gefallen anrichten.

Karpffen blauen,

Heisset auf den gerissenen und
in Stücken zertheilten Karpffen
Eßig sprengen, damit derselbige im
Sod eine blaue und annehmliche
Farbe bekömmt.

Karpffen reissen,

Heisset den Karpffen, ehe er ge-
sotten wird, mit einem grossen und
scharffen Küchen-Messer von einan-
der spalten, in Stücken zerschnei-
den, das Eingeweide heraus zu neh-
men, das Gebündel oder Gebütte
rein zu machen, und die Galle nebst
der Blase davon abzusondern.

Karren ziehen,

Ist eine in etlichen Städten
eingeführte Straffe vor das lieder-
liche und geile Weibes-Volck, ver-
möge deren es an statt der Be-
schimpffung vor ihre getriebene
Unzucht den öffentlichen Marckt
mit dem Besem rein kehren, und
den zusammen gekehrten Koth und
Unflath in einem Karren, woran es
geschlossen wird, davon wegführen
muß.

Karten,

Sind diejenigen klein und läng-
licht gemahlten und gepappten
Brieffe und Blätter, wormit sich
das Frauenzimmer zu divertiren
pfleget: sie seynd entweder Teutsch
oder Frantzöisch. Die Frantzöi-
schen L' Ombre-Karten sind ent-
weder auf dem Rücken gantz weiß
[Spaltenumbruch]

Kasten Katze
oder schwartz gemodelt, führen 40.
Brieffe, und wird allezeit bey dem
L' Ombre, Cinquille oder Quatrille
mit 2. Karten gespiehlet, bey dem so
genannten Planeten-Spiel aber
müssen in der Karte 52. Brieffe
seyn. Die Teutsche Karte hinge-
gen hat nur 32. Brieffe, und wird
mit selbiger Mariage, Rummel-Pi-
qvet,
Offenhertzig Piqvet, Kauff-
Labet, Andre Farbe, Contra, Falsch
in allen, Scharwentzeln, Pochen
u. d. g. gespielet.

Kasten, Küste, Truhe oder,
Lade,

Ist ein höltzernes nicht allzuho-
hes zusammen gefügtes und holes
Behältniß, mit Schloß und Bän-
der versehen, worinnen das Wei-
besvolck ihr Geräthe und andere
Sachen zu verwahren pfleget.

Katze,

Ist ein bekanntes und in dem
Hause sehr nützliches Thier, so von
denen Weibern deßwegen geheget
wird, damit es die Ratten und
Mäuse wegfänget: das Männlein
heisset der Kater, und wird öffters
castriret, damit er sich durch das
Ausschweiffen nicht allzuweit aus
dem Hause verlauffe. Diejenigen
so in dem May-Monat geworf-
fen und gehecket werden, hält man
vor die besten. In China halten
die Weiber auf ihre Spiel-Katzen,
so Sumxi und Fexi heissen, sehr viel,
massen sie selbige mit schönen
Hals-Bändern auszuzieren pfle-
gen, und sollen selbige von sehr schö-
nen gläntzenden Fellen und Haa-
ren seyn, so, daß man öffters vor
eine solche Katze sieben und mehr

Silber-
K k 3

[Spaltenumbruch]

Karpffen Karten
werde, und eine dickigte Bruͤhe be-
komme. Endlich leget die Karpf-
fen drein, und wenn dieſes alles
zuſammen gekochet hat, koͤnnet ihr
ſie nach euerm Gefallen anrichten.

Karpffen blauen,

Heiſſet auf den geriſſenen und
in Stuͤcken zertheilten Karpffen
Eßig ſprengen, damit derſelbige im
Sod eine blaue und annehmliche
Farbe bekoͤmmt.

Karpffen reiſſen,

Heiſſet den Karpffen, ehe er ge-
ſotten wird, mit einem groſſen und
ſchaꝛffen Kuͤchen-Meſſer von einan-
der ſpalten, in Stuͤcken zerſchnei-
den, das Eingeweide heraus zu neh-
men, das Gebuͤndel oder Gebuͤtte
rein zu machen, und die Galle nebſt
der Blaſe davon abzuſondern.

Karren ziehen,

Iſt eine in etlichen Staͤdten
eingefuͤhrte Straffe vor das lieder-
liche und geile Weibes-Volck, ver-
moͤge deren es an ſtatt der Be-
ſchimpffung vor ihre getriebene
Unzucht den oͤffentlichen Marckt
mit dem Beſem rein kehren, und
den zuſammen gekehrten Koth und
Unflath in einem Karren, woran es
geſchloſſen wird, davon wegfuͤhren
muß.

Karten,

Sind diejenigen klein und laͤng-
licht gemahlten und gepappten
Brieffe und Blaͤtter, wormit ſich
das Frauenzimmer zu divertiren
pfleget: ſie ſeynd entweder Teutſch
oder Frantzoͤiſch. Die Frantzoͤi-
ſchen L’ Ombre-Karten ſind ent-
weder auf dem Ruͤcken gantz weiß
[Spaltenumbruch]

Kaſten Katze
oder ſchwartz gemodelt, fuͤhren 40.
Brieffe, und wird allezeit bey dem
L’ Ombre, Cinquille oder Quatrille
mit 2. Karten geſpiehlet, bey dem ſo
genannten Planeten-Spiel aber
muͤſſen in der Karte 52. Brieffe
ſeyn. Die Teutſche Karte hinge-
gen hat nur 32. Brieffe, und wird
mit ſelbiger Mariage, Rummel-Pi-
qvet,
Offenhertzig Piqvet, Kauff-
Labet, Andre Farbe, Contra, Falſch
in allen, Scharwentzeln, Pochen
u. d. g. geſpielet.

Kaſten, Kuͤſte, Truhe oder,
Lade,

Iſt ein hoͤltzernes nicht allzuho-
hes zuſammen gefuͤgtes und holes
Behaͤltniß, mit Schloß und Baͤn-
der verſehen, worinnen das Wei-
besvolck ihr Geraͤthe und andere
Sachen zu verwahren pfleget.

Katze,

Iſt ein bekanntes und in dem
Hauſe ſehr nuͤtzliches Thier, ſo von
denen Weibern deßwegen geheget
wird, damit es die Ratten und
Maͤuſe wegfaͤnget: das Maͤnnlein
heiſſet der Kater, und wird oͤffters
caſtriret, damit er ſich durch das
Ausſchweiffen nicht allzuweit aus
dem Hauſe verlauffe. Diejenigen
ſo in dem May-Monat geworf-
fen und gehecket werden, haͤlt man
vor die beſten. In China halten
die Weiber auf ihre Spiel-Katzen,
ſo Sumxi und Fexi heiſſen, ſehr viel,
maſſen ſie ſelbige mit ſchoͤnen
Hals-Baͤndern auszuzieren pfle-
gen, und ſollen ſelbige von ſehr ſchoͤ-
nen glaͤntzenden Fellen und Haa-
ren ſeyn, ſo, daß man oͤffters vor
eine ſolche Katze ſieben und mehr

Silber-
K k 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0539"/><cb n="1033"/><lb/>
<fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Karpffen Karten</hi></fw><lb/>
werde, und eine dickigte Bru&#x0364;he be-<lb/>
komme. Endlich leget die Karpf-<lb/>
fen drein, und wenn die&#x017F;es alles<lb/>
zu&#x017F;ammen gekochet hat, ko&#x0364;nnet ihr<lb/>
&#x017F;ie nach euerm Gefallen anrichten.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Karpffen blauen,</hi> </head><lb/>
          <p>Hei&#x017F;&#x017F;et auf den geri&#x017F;&#x017F;enen und<lb/>
in Stu&#x0364;cken zertheilten Karpffen<lb/>
Eßig &#x017F;prengen, damit der&#x017F;elbige im<lb/>
Sod eine blaue und annehmliche<lb/>
Farbe beko&#x0364;mmt.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Karpffen rei&#x017F;&#x017F;en,</hi> </head><lb/>
          <p>Hei&#x017F;&#x017F;et den Karpffen, ehe er ge-<lb/>
&#x017F;otten wird, mit einem gro&#x017F;&#x017F;en und<lb/>
&#x017F;cha&#xA75B;ffen Ku&#x0364;chen-Me&#x017F;&#x017F;er von einan-<lb/>
der &#x017F;palten, in Stu&#x0364;cken zer&#x017F;chnei-<lb/>
den, das Eingeweide heraus zu neh-<lb/>
men, das Gebu&#x0364;ndel oder Gebu&#x0364;tte<lb/>
rein zu machen, und die Galle neb&#x017F;t<lb/>
der Bla&#x017F;e davon abzu&#x017F;ondern.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Karren ziehen,</hi> </head><lb/>
          <p>I&#x017F;t eine in etlichen Sta&#x0364;dten<lb/>
eingefu&#x0364;hrte Straffe vor das lieder-<lb/>
liche und geile Weibes-Volck, ver-<lb/>
mo&#x0364;ge deren es an &#x017F;tatt der Be-<lb/>
&#x017F;chimpffung vor ihre getriebene<lb/>
Unzucht den o&#x0364;ffentlichen Marckt<lb/>
mit dem Be&#x017F;em rein kehren, und<lb/>
den zu&#x017F;ammen gekehrten Koth und<lb/>
Unflath in einem Karren, woran es<lb/>
ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en wird, davon wegfu&#x0364;hren<lb/>
muß.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Karten,</hi> </head><lb/>
          <p>Sind diejenigen klein und la&#x0364;ng-<lb/>
licht gemahlten und gepappten<lb/>
Brieffe und Bla&#x0364;tter, wormit &#x017F;ich<lb/>
das Frauenzimmer zu <hi rendition="#aq">divertiren</hi><lb/>
pfleget: &#x017F;ie &#x017F;eynd entweder Teut&#x017F;ch<lb/>
oder Frantzo&#x0364;i&#x017F;ch. Die Frantzo&#x0364;i-<lb/>
&#x017F;chen <hi rendition="#aq">L&#x2019; Ombre-</hi>Karten &#x017F;ind ent-<lb/>
weder auf dem Ru&#x0364;cken gantz weiß<lb/><cb n="1034"/><lb/>
<fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Ka&#x017F;ten Katze</hi></fw><lb/>
oder &#x017F;chwartz gemodelt, fu&#x0364;hren 40.<lb/>
Brieffe, und wird allezeit bey dem<lb/><hi rendition="#aq">L&#x2019; Ombre, Cinquille</hi> oder <hi rendition="#aq">Quatrille</hi><lb/>
mit 2. Karten ge&#x017F;piehlet, bey dem &#x017F;o<lb/>
genannten Planeten-Spiel aber<lb/>
mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en in der Karte 52. Brieffe<lb/>
&#x017F;eyn. Die Teut&#x017F;che Karte hinge-<lb/>
gen hat nur 32. Brieffe, und wird<lb/>
mit &#x017F;elbiger <hi rendition="#aq">Mariage,</hi> Rummel-<hi rendition="#aq">Pi-<lb/>
qvet,</hi> Offenhertzig <hi rendition="#aq">Piqvet,</hi> Kauff-<lb/>
Labet, Andre Farbe, <hi rendition="#aq">Contra,</hi> Fal&#x017F;ch<lb/>
in allen, Scharwentzeln, Pochen<lb/>
u. d. g. ge&#x017F;pielet.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Ka&#x017F;ten, Ku&#x0364;&#x017F;te, Truhe oder,<lb/>
Lade,</hi> </head><lb/>
          <p>I&#x017F;t ein ho&#x0364;ltzernes nicht allzuho-<lb/>
hes zu&#x017F;ammen gefu&#x0364;gtes und holes<lb/>
Beha&#x0364;ltniß, mit Schloß und Ba&#x0364;n-<lb/>
der ver&#x017F;ehen, worinnen das Wei-<lb/>
besvolck ihr Gera&#x0364;the und andere<lb/>
Sachen zu verwahren pfleget.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Katze,</hi> </head><lb/>
          <p>I&#x017F;t ein bekanntes und in dem<lb/>
Hau&#x017F;e &#x017F;ehr nu&#x0364;tzliches Thier, &#x017F;o von<lb/>
denen Weibern deßwegen geheget<lb/>
wird, damit es die Ratten und<lb/>
Ma&#x0364;u&#x017F;e wegfa&#x0364;nget: das Ma&#x0364;nnlein<lb/>
hei&#x017F;&#x017F;et der Kater, und wird o&#x0364;ffters<lb/><hi rendition="#aq">ca&#x017F;triret,</hi> damit er &#x017F;ich durch das<lb/>
Aus&#x017F;chweiffen nicht allzuweit aus<lb/>
dem Hau&#x017F;e verlauffe. Diejenigen<lb/>
&#x017F;o in dem May-Monat geworf-<lb/>
fen und gehecket werden, ha&#x0364;lt man<lb/>
vor die be&#x017F;ten. In <hi rendition="#aq">China</hi> halten<lb/>
die Weiber auf ihre Spiel-Katzen,<lb/>
&#x017F;o <hi rendition="#aq">Sumxi</hi> und <hi rendition="#aq">Fexi</hi> hei&#x017F;&#x017F;en, &#x017F;ehr viel,<lb/>
ma&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ie &#x017F;elbige mit &#x017F;cho&#x0364;nen<lb/>
Hals-Ba&#x0364;ndern auszuzieren pfle-<lb/>
gen, und &#x017F;ollen &#x017F;elbige von &#x017F;ehr &#x017F;cho&#x0364;-<lb/>
nen gla&#x0364;ntzenden Fellen und Haa-<lb/>
ren &#x017F;eyn, &#x017F;o, daß man o&#x0364;ffters vor<lb/>
eine &#x017F;olche Katze &#x017F;ieben und mehr<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">K k 3</fw><fw place="bottom" type="catch">Silber-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0539] Karpffen Karten Kaſten Katze werde, und eine dickigte Bruͤhe be- komme. Endlich leget die Karpf- fen drein, und wenn dieſes alles zuſammen gekochet hat, koͤnnet ihr ſie nach euerm Gefallen anrichten. Karpffen blauen, Heiſſet auf den geriſſenen und in Stuͤcken zertheilten Karpffen Eßig ſprengen, damit derſelbige im Sod eine blaue und annehmliche Farbe bekoͤmmt. Karpffen reiſſen, Heiſſet den Karpffen, ehe er ge- ſotten wird, mit einem groſſen und ſchaꝛffen Kuͤchen-Meſſer von einan- der ſpalten, in Stuͤcken zerſchnei- den, das Eingeweide heraus zu neh- men, das Gebuͤndel oder Gebuͤtte rein zu machen, und die Galle nebſt der Blaſe davon abzuſondern. Karren ziehen, Iſt eine in etlichen Staͤdten eingefuͤhrte Straffe vor das lieder- liche und geile Weibes-Volck, ver- moͤge deren es an ſtatt der Be- ſchimpffung vor ihre getriebene Unzucht den oͤffentlichen Marckt mit dem Beſem rein kehren, und den zuſammen gekehrten Koth und Unflath in einem Karren, woran es geſchloſſen wird, davon wegfuͤhren muß. Karten, Sind diejenigen klein und laͤng- licht gemahlten und gepappten Brieffe und Blaͤtter, wormit ſich das Frauenzimmer zu divertiren pfleget: ſie ſeynd entweder Teutſch oder Frantzoͤiſch. Die Frantzoͤi- ſchen L’ Ombre-Karten ſind ent- weder auf dem Ruͤcken gantz weiß oder ſchwartz gemodelt, fuͤhren 40. Brieffe, und wird allezeit bey dem L’ Ombre, Cinquille oder Quatrille mit 2. Karten geſpiehlet, bey dem ſo genannten Planeten-Spiel aber muͤſſen in der Karte 52. Brieffe ſeyn. Die Teutſche Karte hinge- gen hat nur 32. Brieffe, und wird mit ſelbiger Mariage, Rummel-Pi- qvet, Offenhertzig Piqvet, Kauff- Labet, Andre Farbe, Contra, Falſch in allen, Scharwentzeln, Pochen u. d. g. geſpielet. Kaſten, Kuͤſte, Truhe oder, Lade, Iſt ein hoͤltzernes nicht allzuho- hes zuſammen gefuͤgtes und holes Behaͤltniß, mit Schloß und Baͤn- der verſehen, worinnen das Wei- besvolck ihr Geraͤthe und andere Sachen zu verwahren pfleget. Katze, Iſt ein bekanntes und in dem Hauſe ſehr nuͤtzliches Thier, ſo von denen Weibern deßwegen geheget wird, damit es die Ratten und Maͤuſe wegfaͤnget: das Maͤnnlein heiſſet der Kater, und wird oͤffters caſtriret, damit er ſich durch das Ausſchweiffen nicht allzuweit aus dem Hauſe verlauffe. Diejenigen ſo in dem May-Monat geworf- fen und gehecket werden, haͤlt man vor die beſten. In China halten die Weiber auf ihre Spiel-Katzen, ſo Sumxi und Fexi heiſſen, ſehr viel, maſſen ſie ſelbige mit ſchoͤnen Hals-Baͤndern auszuzieren pfle- gen, und ſollen ſelbige von ſehr ſchoͤ- nen glaͤntzenden Fellen und Haa- ren ſeyn, ſo, daß man oͤffters vor eine ſolche Katze ſieben und mehr Silber- K k 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/corvinus_frauenzimmer_1715
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/corvinus_frauenzimmer_1715/539
Zitationshilfe: Corvinus, Gottlieb Siegmund: Nutzbares, galantes und curiöses Frauenzimmer-Lexicon. Leipzig, 1715. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/corvinus_frauenzimmer_1715/539>, abgerufen am 17.08.2017.