Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Davidis, Henriette: Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere Küche. 4. Aufl. Bielefeld, 1849.

Bild:
<< vorherige Seite
Gemüse.
93. Kuchen von kalten Kartoffeln.

In Würfeln geschnittener Speck oder Butter wird in einer
Kuchenpfanne heiß gemacht, so viel kalte Kartoffeln auf einer
Reibe hineingerieben, daß der Boden der Pfanne damit bedeckt
ist und nach einigen Minuten ein guter Pfannekuchenteig dar-
über geschüttet. Der Kuchen wird auf beiden Seiten gehörig
gebacken und gleich zu Tisch gegeben.

Derselbe wird um so besser, wenn man das Weiße der Eier
eben zu Schaum schlägt.

Dieser Kuchen ist besonders zum Salat recht angenehm.

94. Kartoffeln-Nudeln. (Vorzüglich).

Man nimmt reichlich einen tiefen Teller voll geriebener Kar-
toffeln, die am vorigen Tage gekocht und abgezogen sind, vier
ganze Eier, 4 Löffel Sahne oder Milch, eben so viel geschmol-
zene Butter und ein Löffelchen Salz Die Kartoffeln schüttet
man auf ein Rollbrett, macht in der Mitte ein Loch, in wel-
ches man etwas Mehl thut, so auch die Eier, Sahne, Butter
und Salz, verarbeitet dies zu einem Teig, in dem man im-
mer und so lange etwas Mehl streut, bis derselbe sich ziehen
läßt, und wenn man ihn durchschneidet, kleine Löcher sich zei-
gen. Dann rollt man kleine Stückchen davon auf, wie lange
Kartoffeln, läßt sie 8--10 Minuten in kochendem, gesalzenem
Wasser kochen, schüttet sie auf einen Durchschlag, und wenn
sie abgelaufen sind, noch ganz heiß in eine mit Butter heiß-
gemachte Kuchenpfanne, worin man sie von allen Seiten gelb
brät.

95. Round of Beef mit Kartoffeln.

Die Ueberreste von demselben, oder von Rauchfleisch, oder
Schinken werden fein gehackt; Kartoffeln mit der Schale ge-
kocht, ganz kalt geworden, gerieben und beides lagenweise, je-
doch letzteres mit etwas Salz in eine mit Butter bestrichene
und Zwieback bestreute Form oder Pfanne gegeben, wobei Kar-
toffeln den Beschluß machen. Dann wird eine Omelette, etwa
nach No. 53 Eier-, Milch- und Mehlspeisen, auf jede Person
ein Ei gerechnet, darüber geschüttet und im Ofen eine Stunde
gebacken.




Gemüſe.
93. Kuchen von kalten Kartoffeln.

In Würfeln geſchnittener Speck oder Butter wird in einer
Kuchenpfanne heiß gemacht, ſo viel kalte Kartoffeln auf einer
Reibe hineingerieben, daß der Boden der Pfanne damit bedeckt
iſt und nach einigen Minuten ein guter Pfannekuchenteig dar-
über geſchüttet. Der Kuchen wird auf beiden Seiten gehörig
gebacken und gleich zu Tiſch gegeben.

Derſelbe wird um ſo beſſer, wenn man das Weiße der Eier
eben zu Schaum ſchlägt.

Dieſer Kuchen iſt beſonders zum Salat recht angenehm.

94. Kartoffeln-Nudeln. (Vorzüglich).

Man nimmt reichlich einen tiefen Teller voll geriebener Kar-
toffeln, die am vorigen Tage gekocht und abgezogen ſind, vier
ganze Eier, 4 Löffel Sahne oder Milch, eben ſo viel geſchmol-
zene Butter und ein Löffelchen Salz Die Kartoffeln ſchüttet
man auf ein Rollbrett, macht in der Mitte ein Loch, in wel-
ches man etwas Mehl thut, ſo auch die Eier, Sahne, Butter
und Salz, verarbeitet dies zu einem Teig, in dem man im-
mer und ſo lange etwas Mehl ſtreut, bis derſelbe ſich ziehen
läßt, und wenn man ihn durchſchneidet, kleine Löcher ſich zei-
gen. Dann rollt man kleine Stückchen davon auf, wie lange
Kartoffeln, läßt ſie 8—10 Minuten in kochendem, geſalzenem
Waſſer kochen, ſchüttet ſie auf einen Durchſchlag, und wenn
ſie abgelaufen ſind, noch ganz heiß in eine mit Butter heiß-
gemachte Kuchenpfanne, worin man ſie von allen Seiten gelb
brät.

95. Round of Beef mit Kartoffeln.

Die Ueberreſte von demſelben, oder von Rauchfleiſch, oder
Schinken werden fein gehackt; Kartoffeln mit der Schale ge-
kocht, ganz kalt geworden, gerieben und beides lagenweiſe, je-
doch letzteres mit etwas Salz in eine mit Butter beſtrichene
und Zwieback beſtreute Form oder Pfanne gegeben, wobei Kar-
toffeln den Beſchluß machen. Dann wird eine Omelette, etwa
nach No. 53 Eier-, Milch- und Mehlſpeiſen, auf jede Perſon
ein Ei gerechnet, darüber geſchüttet und im Ofen eine Stunde
gebacken.




<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0145" n="107"/>
        <fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Gemü&#x017F;e</hi>.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <head>93. Kuchen von kalten Kartoffeln.</head><lb/>
          <p>In Würfeln ge&#x017F;chnittener Speck oder Butter wird in einer<lb/>
Kuchenpfanne heiß gemacht, &#x017F;o viel kalte Kartoffeln auf einer<lb/>
Reibe hineingerieben, daß der Boden der Pfanne damit bedeckt<lb/>
i&#x017F;t und nach einigen Minuten ein guter Pfannekuchenteig dar-<lb/>
über ge&#x017F;chüttet. Der Kuchen wird auf beiden Seiten gehörig<lb/>
gebacken und gleich zu Ti&#x017F;ch gegeben.</p><lb/>
          <p>Der&#x017F;elbe wird um &#x017F;o be&#x017F;&#x017F;er, wenn man das Weiße der Eier<lb/>
eben zu Schaum &#x017F;chlägt.</p><lb/>
          <p>Die&#x017F;er Kuchen i&#x017F;t be&#x017F;onders zum Salat recht angenehm.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>94. Kartoffeln-Nudeln. (Vorzüglich).</head><lb/>
          <p>Man nimmt reichlich einen tiefen Teller voll geriebener Kar-<lb/>
toffeln, die am vorigen Tage gekocht und abgezogen &#x017F;ind, vier<lb/>
ganze Eier, 4 Löffel Sahne oder Milch, eben &#x017F;o viel ge&#x017F;chmol-<lb/>
zene Butter und ein Löffelchen Salz Die Kartoffeln &#x017F;chüttet<lb/>
man auf ein Rollbrett, macht in der Mitte ein Loch, in wel-<lb/>
ches man etwas Mehl thut, &#x017F;o auch die Eier, Sahne, Butter<lb/>
und Salz, verarbeitet dies zu einem Teig, in dem man im-<lb/>
mer und &#x017F;o lange etwas Mehl &#x017F;treut, bis der&#x017F;elbe &#x017F;ich ziehen<lb/>
läßt, und wenn man ihn durch&#x017F;chneidet, kleine Löcher &#x017F;ich zei-<lb/>
gen. Dann rollt man kleine Stückchen davon auf, wie lange<lb/>
Kartoffeln, läßt &#x017F;ie 8&#x2014;10 Minuten in kochendem, ge&#x017F;alzenem<lb/>
Wa&#x017F;&#x017F;er kochen, &#x017F;chüttet &#x017F;ie auf einen Durch&#x017F;chlag, und wenn<lb/>
&#x017F;ie abgelaufen &#x017F;ind, noch ganz heiß in eine mit Butter heiß-<lb/>
gemachte Kuchenpfanne, worin man &#x017F;ie von allen Seiten gelb<lb/>
brät.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>95. Round of Beef mit Kartoffeln.</head><lb/>
          <p>Die Ueberre&#x017F;te von dem&#x017F;elben, oder von Rauchflei&#x017F;ch, oder<lb/>
Schinken werden fein gehackt; Kartoffeln mit der Schale ge-<lb/>
kocht, ganz kalt geworden, gerieben und beides lagenwei&#x017F;e, je-<lb/>
doch letzteres mit etwas Salz in eine mit Butter be&#x017F;trichene<lb/>
und Zwieback be&#x017F;treute Form oder Pfanne gegeben, wobei Kar-<lb/>
toffeln den Be&#x017F;chluß machen. Dann wird eine Omelette, etwa<lb/>
nach No. 53 Eier-, Milch- und Mehl&#x017F;pei&#x017F;en, auf jede Per&#x017F;on<lb/>
ein Ei gerechnet, darüber ge&#x017F;chüttet und im Ofen eine Stunde<lb/>
gebacken.</p>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[107/0145] Gemüſe. 93. Kuchen von kalten Kartoffeln. In Würfeln geſchnittener Speck oder Butter wird in einer Kuchenpfanne heiß gemacht, ſo viel kalte Kartoffeln auf einer Reibe hineingerieben, daß der Boden der Pfanne damit bedeckt iſt und nach einigen Minuten ein guter Pfannekuchenteig dar- über geſchüttet. Der Kuchen wird auf beiden Seiten gehörig gebacken und gleich zu Tiſch gegeben. Derſelbe wird um ſo beſſer, wenn man das Weiße der Eier eben zu Schaum ſchlägt. Dieſer Kuchen iſt beſonders zum Salat recht angenehm. 94. Kartoffeln-Nudeln. (Vorzüglich). Man nimmt reichlich einen tiefen Teller voll geriebener Kar- toffeln, die am vorigen Tage gekocht und abgezogen ſind, vier ganze Eier, 4 Löffel Sahne oder Milch, eben ſo viel geſchmol- zene Butter und ein Löffelchen Salz Die Kartoffeln ſchüttet man auf ein Rollbrett, macht in der Mitte ein Loch, in wel- ches man etwas Mehl thut, ſo auch die Eier, Sahne, Butter und Salz, verarbeitet dies zu einem Teig, in dem man im- mer und ſo lange etwas Mehl ſtreut, bis derſelbe ſich ziehen läßt, und wenn man ihn durchſchneidet, kleine Löcher ſich zei- gen. Dann rollt man kleine Stückchen davon auf, wie lange Kartoffeln, läßt ſie 8—10 Minuten in kochendem, geſalzenem Waſſer kochen, ſchüttet ſie auf einen Durchſchlag, und wenn ſie abgelaufen ſind, noch ganz heiß in eine mit Butter heiß- gemachte Kuchenpfanne, worin man ſie von allen Seiten gelb brät. 95. Round of Beef mit Kartoffeln. Die Ueberreſte von demſelben, oder von Rauchfleiſch, oder Schinken werden fein gehackt; Kartoffeln mit der Schale ge- kocht, ganz kalt geworden, gerieben und beides lagenweiſe, je- doch letzteres mit etwas Salz in eine mit Butter beſtrichene und Zwieback beſtreute Form oder Pfanne gegeben, wobei Kar- toffeln den Beſchluß machen. Dann wird eine Omelette, etwa nach No. 53 Eier-, Milch- und Mehlſpeiſen, auf jede Perſon ein Ei gerechnet, darüber geſchüttet und im Ofen eine Stunde gebacken.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die Erstausgabe erschien 1845 bei Rackhorst in Os… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/davidis_kochbuch_1849
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/davidis_kochbuch_1849/145
Zitationshilfe: Davidis, Henriette: Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere Küche. 4. Aufl. Bielefeld, 1849, S. 107. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/davidis_kochbuch_1849/145>, abgerufen am 18.10.2019.