Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 1. Leipzig, 1719.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
[Spaltenumbruch] 180. a. b. zu Wasser-Hunden? 181. b. zu Ot-
ter-Hunden? 183. a. b. zu Dachs-Kriechern? 183.
b. seq.
wie sie aufferzogen werden sollen? 184. seq.
wie sie läuffisch zu machen? 184. a. 299. b. wie
sie insgemein pflegen benennet zu werden? 185. b.
wie solche gewartet/ gepfleget/ und curiret wer-
den sollen? 189. seqq. zu welcher Zeit des Jahrs
sie insgemein zu wüthen pflegen? 196. a. wie sie
gefüttert werden sollen? 252. b. seq. wie offte/
und wie sie ausgeführet werden müssen? 253.
a. b.
wie offte/ und zu welcher Zeit des Ta-
ges sie zu füttern? 253. b. wie sie bey einer
Jagd auff dem Lauff-Platz zu rangiren und zu
stellen seyen? 277. b. woran zu erkennen/ wel-
che unter denen jungen Hunden die besten
seyen? 185. a. Hunde wohl zunehmend zu ma-
chen/ 197. b. wenn ein von Hunden zerfleisch-
ter Leichnam oder Stück Vieh angetroffen
wird/ kan wider den Nachbar/ der im Ruf ist/
daß er solche arge Hunde halte/ inquirirt, und
wann er läugnet/ zu Ablegung des Reini-
gungs-Eydes angehalten werden. A. 19. seq.
Hunde-Artzney und Bäder. 191. seqq.
Hunde-Dächse/ wie sie aussehen? 115. b.
Hunde-Junge/ was er für nöthige Requisita ha-
ben müsse? 252. a. b. Worinnen dessen Arbeit oder
Verrichtung bestehe? 252. b. Wie er zu be-
strafen/ wann er sich auff die schlimme Seite
leget/ 253. b. Wie lange er auff die Jägerey
lernen müsse? 253. a. Wann er als Junge/
ausgelernet/ wie er hernach genennet werde/
und was sodenn seine Verrichtung sey? ibid.
a. b. seq.
Hundes-Anatomie. 206. seqq.
Hunde-Stall/ wie er beschaffen seyn solle?
187. seqq.
Hunde-Zwinger/ wie er angeleget seyn solle?
188. b. seq.
Hunds-Dreck/ worzu er in der Medicin ge-
brauchet werde? 168. a.
Huth-Gerechtigkeit/ ob der/ so die Huth-Ge-
rechtigkeit besitzt/ dem Gerichts-Herrn/ der
die Nieder-Jagden hat/ das Lerchen-Fangen
mit Tage-Netzen verwehren könne? A. 53.
seqq.
Hypericum. Suche unten Johannis-Kraut.
J.
JAcken derer Hunde/ wie solche und wovon
sie verfertiget werden/ auch worzu siedienen?
223.
Jäger/ wie er sich in der Frembde und auff der
Reise verhalten solle? 264. seq. überkommet
zuweilen von dem Frauenzimmer einen Wey-
demann/ 208. b. Wie er beschaffen seyn soll/
und was er zu lernen habe/ und verstehen müs-
se/ wann er ein rechter Jäger seyn will? 355.
seq.
was er in Jagd- und Forst-Sachen/ auch
mit Zeug und Hunden nöthig zu verrichten
habe im Monat Januario? 361. a. b. seq. im
Februario? 365. a. b. im Martio? 368. b. seq.
im April. 372. a. b. im Majo? 375. b. seq. im
Junio? 379. a. b. seq. im Julio? 383. a. b. im
[Spaltenumbruch] Augusto? 386. b. seq. im September? 389. b.
seq.
im October? 393. a. b. im November?
398. b. seq. im December? 400. a. b. Waß er
zu beobachten habe/ wenn er ein Christlicher
und rechtschaffener Jäger seyn will/ A. 5. b.
seq.
auff was Art und Weise er dem Wilde
auff einem frembden Grund und Boden nach-
setzen könne? A. 10. b.
Jäger-Calender/ 357. seqq. wie sich dessen ein
Jäger gebrauchen solle? 357. a. b.
Jäger-Hauß/ wie dieses angeleget seyn solle?
314. seq. wer darüber gesetzet sey? 314. b.
Jäger-Junge/ wie er beschaffen seyn solle und
was er zu verrichten habe? 252. a. b. seq. wie
lange er lernen müsse? 253.
Jäger-Meister/ wessen er sich dey vorhaben-
dem Ausschiessen bey dem Forst-Bedienten zu
erkundigen habe? 272. a. Was er sonst bey
solchem Ausschiessen zu beobachten und zu
verrichten habe? ibid. a. b. was er bey dem
Jagen für Leute unter seiner Bothmäßigkeit
habe? 273. a. wie er beschaffen seyn solle/ und
was er sonst zu verrichten habe? 291. a. b.
Jäger-Panquet, wie es pflege gehalten zu wer-
den? 279. seq.
Jäger-Pursch/ wie er beschaffen und was er
zu erlernen bemühet seyn solle? 254. b. seq.
Jägerey/ wie sie bey einem Abjagen oder Aus-
schiessen mit gewöhnlichem Wald-Geschrey zu
und von Holtze ziehe/ und was sonst dabey
ihre Verrichtung sey? 278. seq. was sie bey
dem Jagd-Panquet zu thun habe? 279. seq.
Jäger-Rüstung/ worinnen sie bestehe/ und wo
sie pflege verwahrlich auffgehoben zu werden.
313. b.
Jagd/ wie vielerley sie sey? 245. b. seq. A. 3. a. A.
71. a.
aus was Ursachen sie dem gemeinen
Mann entzogen/ und grossen Herrn allein
vorbehalten worden? 247. a. A. 2. a. soll oh-
ne derer Unterthanen Beschwerung und
Schaden angestellet und vollzogen werden/
A. 8. b. soll an keinem Sonn- oder-Fest-Tage
gehalten werden/ A. 8. b. zu welcher Zeit des
Jahres sie verbothen? A. 13. b. was zu einer
jeden Art derer Jagden von Wildpräth ge-
rechnet werde? A. 3. a. b. was in denen Jagd-
Mandaten fürvortheilhaffte und unweydeman-
nische Arten derer Jagden verbothen werden?
A. 8. a. Wann in dem Petitorio oder ordina-
rio Possessorio
der Beweiß einer ausdrückli-
chen oder heimlichen Concession des Jagd-
Rechts mangelt/ so wird alle Jagd verbothen/
der alten Possess unbeschadet. A. 57. seqq.
Jagd-Bediente/ wie sie alle heissen? A. 3. b. seq.
Worzu sie geordnet/ und was er wissen und
thun solle? ibid. seqq.
Jagd-Befugniß/ ob solches/ wann der allge-
meine Nießbrauch eines Guthes verstattet
worden/ zugleich mit übergeben sey? A. 85.
seqq.
Jagd-Fourier, was er bey der Jagd zu verrich-
ten habe? 375. seq.
Jagd-
s 2
Regiſter.
[Spaltenumbruch] 180. a. b. zu Waſſer-Hunden? 181. b. zu Ot-
ter-Hunden? 183. a. b. zu Dachs-Kriechern? 183.
b. ſeq.
wie ſie aufferzogen werden ſollen? 184. ſeq.
wie ſie laͤuffiſch zu machen? 184. a. 299. b. wie
ſie insgemein pflegen benennet zu werden? 185. b.
wie ſolche gewartet/ gepfleget/ und curiret wer-
den ſollen? 189. ſeqq. zu welcher Zeit des Jahrs
ſie insgemein zu wuͤthen pflegen? 196. a. wie ſie
gefuͤttert werden ſollen? 252. b. ſeq. wie offte/
und wie ſie ausgefuͤhret werden muͤſſen? 253.
a. b.
wie offte/ und zu welcher Zeit des Ta-
ges ſie zu fuͤttern? 253. b. wie ſie bey einer
Jagd auff dem Lauff-Platz zu rangiren und zu
ſtellen ſeyen? 277. b. woran zu erkennen/ wel-
che unter denen jungen Hunden die beſten
ſeyen? 185. a. Hunde wohl zunehmend zu ma-
chen/ 197. b. wenn ein von Hunden zerfleiſch-
ter Leichnam oder Stuͤck Vieh angetroffen
wird/ kan wider den Nachbar/ der im Ruf iſt/
daß er ſolche arge Hunde halte/ inquirirt, und
wann er laͤugnet/ zu Ablegung des Reini-
gungs-Eydes angehalten werden. A. 19. ſeq.
Hunde-Artzney und Baͤder. 191. ſeqq.
Hunde-Daͤchſe/ wie ſie ausſehen? 115. b.
Hunde-Junge/ was er fuͤr noͤthige Requiſita ha-
ben muͤſſe? 252. a. b. Worinnen deſſen Arbeit oder
Verrichtung beſtehe? 252. b. Wie er zu be-
ſtrafen/ wann er ſich auff die ſchlimme Seite
leget/ 253. b. Wie lange er auff die Jaͤgerey
lernen muͤſſe? 253. a. Wann er als Junge/
ausgelernet/ wie er hernach genennet werde/
und was ſodenn ſeine Verrichtung ſey? ibid.
a. b. ſeq.
Hundes-Anatomie. 206. ſeqq.
Hunde-Stall/ wie er beſchaffen ſeyn ſolle?
187. ſeqq.
Hunde-Zwinger/ wie er angeleget ſeyn ſolle?
188. b. ſeq.
Hunds-Dreck/ worzu er in der Medicin ge-
brauchet werde? 168. a.
Huth-Gerechtigkeit/ ob der/ ſo die Huth-Ge-
rechtigkeit beſitzt/ dem Gerichts-Herrn/ der
die Nieder-Jagden hat/ das Lerchen-Fangen
mit Tage-Netzen verwehren koͤnne? A. 53.
ſeqq.
Hypericum. Suche unten Johannis-Kraut.
J.
JAcken derer Hunde/ wie ſolche und wovon
ſie verfertiget werden/ auch worzu ſiedienen?
223.
Jaͤger/ wie er ſich in der Frembde und auff der
Reiſe verhalten ſolle? 264. ſeq. uͤberkommet
zuweilen von dem Frauenzimmer einen Wey-
demann/ 208. b. Wie er beſchaffen ſeyn ſoll/
und was er zu lernen habe/ und verſtehen muͤſ-
ſe/ wann er ein rechter Jaͤger ſeyn will? 355.
ſeq.
was er in Jagd- und Forſt-Sachen/ auch
mit Zeug und Hunden noͤthig zu verrichten
habe im Monat Januario? 361. a. b. ſeq. im
Februario? 365. a. b. im Martio? 368. b. ſeq.
im April. 372. a. b. im Majo? 375. b. ſeq. im
Junio? 379. a. b. ſeq. im Julio? 383. a. b. im
[Spaltenumbruch] Auguſto? 386. b. ſeq. im September? 389. b.
ſeq.
im October? 393. a. b. im November?
398. b. ſeq. im December? 400. a. b. Waß er
zu beobachten habe/ wenn er ein Chriſtlicher
und rechtſchaffener Jaͤger ſeyn will/ A. 5. b.
ſeq.
auff was Art und Weiſe er dem Wilde
auff einem frembden Grund und Boden nach-
ſetzen koͤnne? A. 10. b.
Jaͤger-Calender/ 357. ſeqq. wie ſich deſſen ein
Jaͤger gebrauchen ſolle? 357. a. b.
Jaͤger-Hauß/ wie dieſes angeleget ſeyn ſolle?
314. ſeq. wer daruͤber geſetzet ſey? 314. b.
Jaͤger-Junge/ wie er beſchaffen ſeyn ſolle und
was er zu verrichten habe? 252. a. b. ſeq. wie
lange er lernen muͤſſe? 253.
Jaͤger-Meiſter/ weſſen er ſich dey vorhaben-
dem Ausſchieſſen bey dem Forſt-Bedienten zu
erkundigen habe? 272. a. Was er ſonſt bey
ſolchem Ausſchieſſen zu beobachten und zu
verrichten habe? ibid. a. b. was er bey dem
Jagen fuͤr Leute unter ſeiner Bothmaͤßigkeit
habe? 273. a. wie er beſchaffen ſeyn ſolle/ und
was er ſonſt zu verrichten habe? 291. a. b.
Jaͤger-Panquet, wie es pflege gehalten zu wer-
den? 279. ſeq.
Jaͤger-Purſch/ wie er beſchaffen und was er
zu erlernen bemuͤhet ſeyn ſolle? 254. b. ſeq.
Jaͤgerey/ wie ſie bey einem Abjagen oder Aus-
ſchieſſen mit gewoͤhnlichem Wald-Geſchrey zu
und von Holtze ziehe/ und was ſonſt dabey
ihre Verrichtung ſey? 278. ſeq. was ſie bey
dem Jagd-Panquet zu thun habe? 279. ſeq.
Jaͤger-Ruͤſtung/ worinnen ſie beſtehe/ und wo
ſie pflege verwahrlich auffgehoben zu werden.
313. b.
Jagd/ wie vielerley ſie ſey? 245. b. ſeq. A. 3. a. A.
71. a.
aus was Urſachen ſie dem gemeinen
Mann entzogen/ und groſſen Herrn allein
vorbehalten worden? 247. a. A. 2. a. ſoll oh-
ne derer Unterthanen Beſchwerung und
Schaden angeſtellet und vollzogen werden/
A. 8. b. ſoll an keinem Sonn- oder-Feſt-Tage
gehalten werden/ A. 8. b. zu welcher Zeit des
Jahres ſie verbothen? A. 13. b. was zu einer
jeden Art derer Jagden von Wildpraͤth ge-
rechnet werde? A. 3. a. b. was in denen Jagd-
Mandaten fuͤrvortheilhaffte und unweydeman-
niſche Arten derer Jagden verbothen werden?
A. 8. a. Wann in dem Petitorio oder ordina-
rio Poſſeſſorio
der Beweiß einer ausdruͤckli-
chen oder heimlichen Concesſion des Jagd-
Rechts mangelt/ ſo wird alle Jagd verbothen/
der alten Poſſeſs unbeſchadet. A. 57. ſeqq.
Jagd-Bediente/ wie ſie alle heiſſen? A. 3. b. ſeq.
Worzu ſie geordnet/ und was er wiſſen und
thun ſolle? ibid. ſeqq.
Jagd-Befugniß/ ob ſolches/ wann der allge-
meine Nießbrauch eines Guthes verſtattet
worden/ zugleich mit uͤbergeben ſey? A. 85.
ſeqq.
Jagd-Fourier, was er bey der Jagd zu verrich-
ten habe? 375. ſeq.
Jagd-
s 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <list>
              <item><pb facs="#f0701" n="[127]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter.</hi></fw><lb/><cb/><ref>180. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> zu Wa&#x017F;&#x017F;er-Hunden? <ref>181. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> zu Ot-<lb/>
ter-Hunden? <ref>183. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> zu Dachs-Kriechern? <ref>183.<lb/><hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref> wie &#x017F;ie aufferzogen werden &#x017F;ollen? <ref>184. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref><lb/>
wie &#x017F;ie la&#x0364;uffi&#x017F;ch zu machen? <ref>184. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> <ref>299. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> wie<lb/>
&#x017F;ie insgemein pflegen benennet zu werden? <ref>185. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref><lb/>
wie &#x017F;olche gewartet/ gepfleget/ und <hi rendition="#aq">curir</hi>et wer-<lb/>
den &#x017F;ollen? <ref>189. <hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref> zu welcher Zeit des Jahrs<lb/>
&#x017F;ie insgemein zu wu&#x0364;then pflegen? <ref>196. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> wie &#x017F;ie<lb/>
gefu&#x0364;ttert werden &#x017F;ollen? <ref>252. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref> wie offte/<lb/>
und wie &#x017F;ie ausgefu&#x0364;hret werden mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en? <ref>253.<lb/><hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> wie offte/ und zu welcher Zeit des Ta-<lb/>
ges &#x017F;ie zu fu&#x0364;ttern? <ref>253. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> wie &#x017F;ie bey einer<lb/>
Jagd auff dem Lauff-Platz zu <hi rendition="#aq">rangir</hi>en und zu<lb/>
&#x017F;tellen &#x017F;eyen? <ref>277. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> woran zu erkennen/ wel-<lb/>
che unter denen jungen Hunden die be&#x017F;ten<lb/>
&#x017F;eyen? <ref>185. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> Hunde wohl zunehmend zu ma-<lb/>
chen/ <ref>197. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> wenn ein von Hunden zerflei&#x017F;ch-<lb/>
ter Leichnam oder Stu&#x0364;ck Vieh angetroffen<lb/>
wird/ kan wider den Nachbar/ der im Ruf i&#x017F;t/<lb/>
daß er &#x017F;olche arge Hunde halte/ <hi rendition="#aq">inquirirt,</hi> und<lb/>
wann er la&#x0364;ugnet/ zu Ablegung des Reini-<lb/>
gungs-Eydes angehalten werden. <ref>A. 19. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref></item><lb/>
              <item> <hi rendition="#fr">Hunde-Artzney und Ba&#x0364;der.</hi> <ref>191. <hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref>
              </item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Hunde-Da&#x0364;ch&#x017F;e/</hi> wie &#x017F;ie aus&#x017F;ehen? <ref>115. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Hunde-Junge/</hi> was er fu&#x0364;r no&#x0364;thige <hi rendition="#aq">Requi&#x017F;ita</hi> ha-<lb/>
ben mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e? <ref>252. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> Worinnen de&#x017F;&#x017F;en Arbeit oder<lb/>
Verrichtung be&#x017F;tehe? <ref>252. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> Wie er zu be-<lb/>
&#x017F;trafen/ wann er &#x017F;ich auff die &#x017F;chlimme Seite<lb/>
leget/ <ref>253. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> Wie lange er auff die Ja&#x0364;gerey<lb/>
lernen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e? <ref>253. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> Wann er als Junge/<lb/>
ausgelernet/ wie er hernach genennet werde/<lb/>
und was &#x017F;odenn &#x017F;eine Verrichtung &#x017F;ey? <ref><hi rendition="#aq">ibid.<lb/>
a. b. &#x017F;eq.</hi></ref></item><lb/>
              <item> <hi rendition="#fr">Hundes-</hi> <hi rendition="#aq">Anatomie.</hi> <ref>206. <hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref>
              </item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Hunde-Stall/</hi> wie er be&#x017F;chaffen &#x017F;eyn &#x017F;olle?<lb/><ref>187. <hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Hunde-Zwinger/</hi> wie er angeleget &#x017F;eyn &#x017F;olle?<lb/><ref>188. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Hunds-Dreck/</hi> worzu er in der <hi rendition="#aq">Medicin</hi> ge-<lb/>
brauchet werde? <ref>168. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Huth-Gerechtigkeit/</hi> ob der/ &#x017F;o die Huth-Ge-<lb/>
rechtigkeit be&#x017F;itzt/ dem Gerichts-Herrn/ der<lb/>
die Nieder-Jagden hat/ das Lerchen-Fangen<lb/>
mit Tage-Netzen verwehren ko&#x0364;nne? <ref>A. 53.<lb/><hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">Hypericum.</hi> Suche unten <hi rendition="#fr">Johannis-Kraut.</hi></item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">J.</hi> </head><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">J</hi>Acken derer Hunde/</hi> wie &#x017F;olche und wovon<lb/>
&#x017F;ie verfertiget werden/ auch worzu &#x017F;iedienen?<lb/><ref>223</ref>.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger/</hi> wie er &#x017F;ich in der Frembde und auff der<lb/>
Rei&#x017F;e verhalten &#x017F;olle? <ref>264. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref> u&#x0364;berkommet<lb/>
zuweilen von dem Frauenzimmer einen Wey-<lb/>
demann/ <ref>208. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> Wie er be&#x017F;chaffen &#x017F;eyn &#x017F;oll/<lb/>
und was er zu lernen habe/ und ver&#x017F;tehen mu&#x0364;&#x017F;-<lb/>
&#x017F;e/ wann er ein rechter Ja&#x0364;ger &#x017F;eyn will? <ref>355.<lb/><hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref> was er in Jagd- und For&#x017F;t-Sachen/ auch<lb/>
mit Zeug und Hunden no&#x0364;thig zu verrichten<lb/>
habe im Monat <hi rendition="#aq">Januario?</hi> <ref>361. <hi rendition="#aq">a. b. &#x017F;eq.</hi></ref> im<lb/><hi rendition="#aq">Februario?</hi> <ref>365. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> im <hi rendition="#aq">Martio?</hi> <ref>368. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref><lb/>
im <hi rendition="#aq">April.</hi> <ref>372. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> im <hi rendition="#aq">Majo?</hi> <ref>375. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref> im<lb/><hi rendition="#aq">Junio?</hi> <ref>379. <hi rendition="#aq">a. b. &#x017F;eq.</hi></ref> im <hi rendition="#aq">Julio?</hi> <ref>383. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> im<lb/><cb/> <hi rendition="#aq">Augu&#x017F;to?</hi> <ref>386. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref> im <hi rendition="#aq">September?</hi> <ref>389. <hi rendition="#aq">b.<lb/>
&#x017F;eq.</hi></ref> im <hi rendition="#aq">October?</hi> <ref>393. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> im <hi rendition="#aq">November?</hi><lb/><ref>398. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref> im <hi rendition="#aq">December?</hi> <ref>400. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> Waß er<lb/>
zu beobachten habe/ wenn er ein Chri&#x017F;tlicher<lb/>
und recht&#x017F;chaffener Ja&#x0364;ger &#x017F;eyn will/ <ref>A. 5. <hi rendition="#aq">b.<lb/>
&#x017F;eq.</hi></ref> auff was Art und Wei&#x017F;e er dem Wilde<lb/>
auff einem frembden Grund und Boden nach-<lb/>
&#x017F;etzen ko&#x0364;nne? <ref>A. 10. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger-Calender/</hi><ref>357. <hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref> wie &#x017F;ich de&#x017F;&#x017F;en ein<lb/>
Ja&#x0364;ger gebrauchen &#x017F;olle? <ref>357. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger-Hauß/</hi> wie die&#x017F;es angeleget &#x017F;eyn &#x017F;olle?<lb/><ref>314. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref> wer daru&#x0364;ber ge&#x017F;etzet &#x017F;ey? <ref>314. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger-Junge/</hi> wie er be&#x017F;chaffen &#x017F;eyn &#x017F;olle und<lb/>
was er zu verrichten habe? <ref>252. <hi rendition="#aq">a. b. &#x017F;eq.</hi></ref> wie<lb/>
lange er lernen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e? <ref>253</ref>.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger-Mei&#x017F;ter/</hi> we&#x017F;&#x017F;en er &#x017F;ich dey vorhaben-<lb/>
dem Aus&#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en bey dem For&#x017F;t-Bedienten zu<lb/>
erkundigen habe? <ref>272. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> Was er &#x017F;on&#x017F;t bey<lb/>
&#x017F;olchem Aus&#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en zu beobachten und zu<lb/>
verrichten habe? <ref><hi rendition="#aq">ibid. a. b.</hi></ref> was er bey dem<lb/>
Jagen fu&#x0364;r Leute unter &#x017F;einer Bothma&#x0364;ßigkeit<lb/>
habe? <ref>273. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> wie er be&#x017F;chaffen &#x017F;eyn &#x017F;olle/ und<lb/>
was er &#x017F;on&#x017F;t zu verrichten habe? <ref>291. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger-</hi><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Panquet,</hi></hi> wie es pflege gehalten zu wer-<lb/>
den? <ref>279. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger-Pur&#x017F;ch/</hi> wie er be&#x017F;chaffen und was er<lb/>
zu erlernen bemu&#x0364;het &#x017F;eyn &#x017F;olle? <ref>254. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;gerey/</hi> wie &#x017F;ie bey einem Abjagen oder Aus-<lb/>
&#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en mit gewo&#x0364;hnlichem Wald-Ge&#x017F;chrey zu<lb/>
und von Holtze ziehe/ und was &#x017F;on&#x017F;t dabey<lb/>
ihre Verrichtung &#x017F;ey? <ref>278. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref> was &#x017F;ie bey<lb/>
dem Jagd-<hi rendition="#aq">Panquet</hi> zu thun habe? <ref>279. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Ja&#x0364;ger-Ru&#x0364;&#x017F;tung/</hi> worinnen &#x017F;ie be&#x017F;tehe/ und wo<lb/>
&#x017F;ie pflege verwahrlich auffgehoben zu werden.<lb/><ref>313. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Jagd/</hi> wie vielerley &#x017F;ie &#x017F;ey? <ref>245. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref> <ref>A. 3. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> <ref>A.<lb/>
71. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> aus was Ur&#x017F;achen &#x017F;ie dem gemeinen<lb/>
Mann entzogen/ und gro&#x017F;&#x017F;en Herrn allein<lb/>
vorbehalten worden? <ref>247. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> <ref>A. 2. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> &#x017F;oll oh-<lb/>
ne derer Unterthanen Be&#x017F;chwerung und<lb/>
Schaden ange&#x017F;tellet und vollzogen werden/<lb/><ref>A. 8. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> &#x017F;oll an keinem Sonn- oder-Fe&#x017F;t-Tage<lb/>
gehalten werden/ <ref>A. 8. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> zu welcher Zeit des<lb/>
Jahres &#x017F;ie verbothen? <ref>A. 13. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref> was zu einer<lb/>
jeden Art derer Jagden von Wildpra&#x0364;th ge-<lb/>
rechnet werde? <ref>A. 3. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref> was in denen Jagd-<lb/><hi rendition="#aq">Mandat</hi>en fu&#x0364;rvortheilhaffte und unweydeman-<lb/>
ni&#x017F;che Arten derer Jagden verbothen werden?<lb/><ref>A. 8. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref> Wann in dem <hi rendition="#aq">Petitorio</hi> oder <hi rendition="#aq">ordina-<lb/>
rio Po&#x017F;&#x017F;e&#x017F;&#x017F;orio</hi> der Beweiß einer ausdru&#x0364;ckli-<lb/>
chen oder heimlichen <hi rendition="#aq">Conces&#x017F;ion</hi> des Jagd-<lb/>
Rechts mangelt/ &#x017F;o wird alle Jagd verbothen/<lb/>
der alten <hi rendition="#aq">Po&#x017F;&#x017F;e&#x017F;s</hi> unbe&#x017F;chadet. <ref>A. 57. <hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Jagd-Bediente/</hi> wie &#x017F;ie alle hei&#x017F;&#x017F;en? <ref>A. 3. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;eq.</hi></ref><lb/>
Worzu &#x017F;ie geordnet/ und was er wi&#x017F;&#x017F;en und<lb/>
thun &#x017F;olle? <ref><hi rendition="#aq">ibid. &#x017F;eqq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Jagd-Befugniß/</hi> ob &#x017F;olches/ wann der allge-<lb/>
meine Nießbrauch eines Guthes ver&#x017F;tattet<lb/>
worden/ zugleich mit u&#x0364;bergeben &#x017F;ey? <ref>A. 85.<lb/><hi rendition="#aq">&#x017F;eqq.</hi></ref></item><lb/>
              <item><hi rendition="#fr">Jagd-</hi><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Fourier,</hi></hi> was er bey der Jagd zu verrich-<lb/>
ten habe? <ref>375. <hi rendition="#aq">&#x017F;eq.</hi></ref></item>
            </list><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">s 2</fw>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Jagd-</hi> </fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[127]/0701] Regiſter. 180. a. b. zu Waſſer-Hunden? 181. b. zu Ot- ter-Hunden? 183. a. b. zu Dachs-Kriechern? 183. b. ſeq. wie ſie aufferzogen werden ſollen? 184. ſeq. wie ſie laͤuffiſch zu machen? 184. a. 299. b. wie ſie insgemein pflegen benennet zu werden? 185. b. wie ſolche gewartet/ gepfleget/ und curiret wer- den ſollen? 189. ſeqq. zu welcher Zeit des Jahrs ſie insgemein zu wuͤthen pflegen? 196. a. wie ſie gefuͤttert werden ſollen? 252. b. ſeq. wie offte/ und wie ſie ausgefuͤhret werden muͤſſen? 253. a. b. wie offte/ und zu welcher Zeit des Ta- ges ſie zu fuͤttern? 253. b. wie ſie bey einer Jagd auff dem Lauff-Platz zu rangiren und zu ſtellen ſeyen? 277. b. woran zu erkennen/ wel- che unter denen jungen Hunden die beſten ſeyen? 185. a. Hunde wohl zunehmend zu ma- chen/ 197. b. wenn ein von Hunden zerfleiſch- ter Leichnam oder Stuͤck Vieh angetroffen wird/ kan wider den Nachbar/ der im Ruf iſt/ daß er ſolche arge Hunde halte/ inquirirt, und wann er laͤugnet/ zu Ablegung des Reini- gungs-Eydes angehalten werden. A. 19. ſeq. Hunde-Artzney und Baͤder. 191. ſeqq. Hunde-Daͤchſe/ wie ſie ausſehen? 115. b. Hunde-Junge/ was er fuͤr noͤthige Requiſita ha- ben muͤſſe? 252. a. b. Worinnen deſſen Arbeit oder Verrichtung beſtehe? 252. b. Wie er zu be- ſtrafen/ wann er ſich auff die ſchlimme Seite leget/ 253. b. Wie lange er auff die Jaͤgerey lernen muͤſſe? 253. a. Wann er als Junge/ ausgelernet/ wie er hernach genennet werde/ und was ſodenn ſeine Verrichtung ſey? ibid. a. b. ſeq. Hundes-Anatomie. 206. ſeqq. Hunde-Stall/ wie er beſchaffen ſeyn ſolle? 187. ſeqq. Hunde-Zwinger/ wie er angeleget ſeyn ſolle? 188. b. ſeq. Hunds-Dreck/ worzu er in der Medicin ge- brauchet werde? 168. a. Huth-Gerechtigkeit/ ob der/ ſo die Huth-Ge- rechtigkeit beſitzt/ dem Gerichts-Herrn/ der die Nieder-Jagden hat/ das Lerchen-Fangen mit Tage-Netzen verwehren koͤnne? A. 53. ſeqq. Hypericum. Suche unten Johannis-Kraut. J. JAcken derer Hunde/ wie ſolche und wovon ſie verfertiget werden/ auch worzu ſiedienen? 223. Jaͤger/ wie er ſich in der Frembde und auff der Reiſe verhalten ſolle? 264. ſeq. uͤberkommet zuweilen von dem Frauenzimmer einen Wey- demann/ 208. b. Wie er beſchaffen ſeyn ſoll/ und was er zu lernen habe/ und verſtehen muͤſ- ſe/ wann er ein rechter Jaͤger ſeyn will? 355. ſeq. was er in Jagd- und Forſt-Sachen/ auch mit Zeug und Hunden noͤthig zu verrichten habe im Monat Januario? 361. a. b. ſeq. im Februario? 365. a. b. im Martio? 368. b. ſeq. im April. 372. a. b. im Majo? 375. b. ſeq. im Junio? 379. a. b. ſeq. im Julio? 383. a. b. im Auguſto? 386. b. ſeq. im September? 389. b. ſeq. im October? 393. a. b. im November? 398. b. ſeq. im December? 400. a. b. Waß er zu beobachten habe/ wenn er ein Chriſtlicher und rechtſchaffener Jaͤger ſeyn will/ A. 5. b. ſeq. auff was Art und Weiſe er dem Wilde auff einem frembden Grund und Boden nach- ſetzen koͤnne? A. 10. b. Jaͤger-Calender/ 357. ſeqq. wie ſich deſſen ein Jaͤger gebrauchen ſolle? 357. a. b. Jaͤger-Hauß/ wie dieſes angeleget ſeyn ſolle? 314. ſeq. wer daruͤber geſetzet ſey? 314. b. Jaͤger-Junge/ wie er beſchaffen ſeyn ſolle und was er zu verrichten habe? 252. a. b. ſeq. wie lange er lernen muͤſſe? 253. Jaͤger-Meiſter/ weſſen er ſich dey vorhaben- dem Ausſchieſſen bey dem Forſt-Bedienten zu erkundigen habe? 272. a. Was er ſonſt bey ſolchem Ausſchieſſen zu beobachten und zu verrichten habe? ibid. a. b. was er bey dem Jagen fuͤr Leute unter ſeiner Bothmaͤßigkeit habe? 273. a. wie er beſchaffen ſeyn ſolle/ und was er ſonſt zu verrichten habe? 291. a. b. Jaͤger-Panquet, wie es pflege gehalten zu wer- den? 279. ſeq. Jaͤger-Purſch/ wie er beſchaffen und was er zu erlernen bemuͤhet ſeyn ſolle? 254. b. ſeq. Jaͤgerey/ wie ſie bey einem Abjagen oder Aus- ſchieſſen mit gewoͤhnlichem Wald-Geſchrey zu und von Holtze ziehe/ und was ſonſt dabey ihre Verrichtung ſey? 278. ſeq. was ſie bey dem Jagd-Panquet zu thun habe? 279. ſeq. Jaͤger-Ruͤſtung/ worinnen ſie beſtehe/ und wo ſie pflege verwahrlich auffgehoben zu werden. 313. b. Jagd/ wie vielerley ſie ſey? 245. b. ſeq. A. 3. a. A. 71. a. aus was Urſachen ſie dem gemeinen Mann entzogen/ und groſſen Herrn allein vorbehalten worden? 247. a. A. 2. a. ſoll oh- ne derer Unterthanen Beſchwerung und Schaden angeſtellet und vollzogen werden/ A. 8. b. ſoll an keinem Sonn- oder-Feſt-Tage gehalten werden/ A. 8. b. zu welcher Zeit des Jahres ſie verbothen? A. 13. b. was zu einer jeden Art derer Jagden von Wildpraͤth ge- rechnet werde? A. 3. a. b. was in denen Jagd- Mandaten fuͤrvortheilhaffte und unweydeman- niſche Arten derer Jagden verbothen werden? A. 8. a. Wann in dem Petitorio oder ordina- rio Poſſeſſorio der Beweiß einer ausdruͤckli- chen oder heimlichen Concesſion des Jagd- Rechts mangelt/ ſo wird alle Jagd verbothen/ der alten Poſſeſs unbeſchadet. A. 57. ſeqq. Jagd-Bediente/ wie ſie alle heiſſen? A. 3. b. ſeq. Worzu ſie geordnet/ und was er wiſſen und thun ſolle? ibid. ſeqq. Jagd-Befugniß/ ob ſolches/ wann der allge- meine Nießbrauch eines Guthes verſtattet worden/ zugleich mit uͤbergeben ſey? A. 85. ſeqq. Jagd-Fourier, was er bey der Jagd zu verrich- ten habe? 375. ſeq. Jagd- s 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger01_1719
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger01_1719/701
Zitationshilfe: Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 1. Leipzig, 1719, S. [127]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger01_1719/701>, abgerufen am 24.05.2019.