Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fontane, Theodor: Wanderungen durch die Mark Brandenburg. [Bd. 1: Die Grafschaft Ruppin. Der Barnim. Der Teltow]. Berlin, 1862.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Müggelsberge.
Benutzt: Kuhn's märkische Sagen. Mündliches.


Der Müggelsee.
Benutzt: Kuhn's märkische Sagen. Mündliches.


Klein-Machenow.
Benutzt: v. Hake's Geschichte der Familie v. Hake. Mündliches.


Schildhorn.
Benutzt: Berghaus Landbuch. Kuhn's märkische Sagen.


Geist von Beeren.
Benutzt: Mündliche und briefliche Mittheilungen.


Töwenbruch.
Benutzt: Mündliche und briefliche Mittheilungen.

Festgedicht zu Ehren des Herrn v. d. Knesebeck und des Bürger-
meisters Beiersdorf, das (vom Superintendenten Bolte in Fehrbellin
gedichtet) am Sylvesterabend 1808 den genannten beiden Herren über-
reicht wurde.

Hemmet den eilenden Flug, des Jahres letzte Minuten;
Weilet gefällig noch hier, liebliche Kinder der Zeit!
Daß ihr vernehmt den Gesang, den tief gefühlet im Herzen
Dank und feuriger Wunsch über die Lippen ergießt.
Trübe gingst du hervor, du jüngstgeborner des Kronos;
Nacht umringte dein Haupt, Nebel umwölkte die Stirn!
Auch dein tröstender Stern, der sonst, o himmlische Hoffnung!
Freundlich die Erde begrüßt, traurenden Herzen so werth,

Die Müggelsberge.
Benutzt: Kuhn’s märkiſche Sagen. Mündliches.


Der Müggelſee.
Benutzt: Kuhn’s märkiſche Sagen. Mündliches.


Klein-Machenow.
Benutzt: v. Hake’s Geſchichte der Familie v. Hake. Mündliches.


Schildhorn.
Benutzt: Berghaus Landbuch. Kuhn’s märkiſche Sagen.


Geiſt von Beeren.
Benutzt: Mündliche und briefliche Mittheilungen.


Töwenbruch.
Benutzt: Mündliche und briefliche Mittheilungen.

Feſtgedicht zu Ehren des Herrn v. d. Kneſebeck und des Bürger-
meiſters Beiersdorf, das (vom Superintendenten Bolte in Fehrbellin
gedichtet) am Sylveſterabend 1808 den genannten beiden Herren über-
reicht wurde.

Hemmet den eilenden Flug, des Jahres letzte Minuten;
Weilet gefällig noch hier, liebliche Kinder der Zeit!
Daß ihr vernehmt den Geſang, den tief gefühlet im Herzen
Dank und feuriger Wunſch über die Lippen ergießt.
Trübe gingſt du hervor, du jüngſtgeborner des Kronos;
Nacht umringte dein Haupt, Nebel umwölkte die Stirn!
Auch dein tröſtender Stern, der ſonſt, o himmliſche Hoffnung!
Freundlich die Erde begrüßt, traurenden Herzen ſo werth,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0488" n="470"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Die Müggelsberge.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Benutzt: Kuhn&#x2019;s</hi> märki&#x017F;che Sagen. Mündliches.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Der Müggel&#x017F;ee.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Benutzt: Kuhn&#x2019;s</hi> märki&#x017F;che Sagen. Mündliches.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Klein-Machenow.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Benutzt: v. Hake&#x2019;s</hi> Ge&#x017F;chichte der Familie v. Hake. Mündliches.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Schildhorn.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Benutzt: Berghaus</hi> Landbuch. <hi rendition="#g">Kuhn&#x2019;s</hi> märki&#x017F;che Sagen.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Gei&#x017F;t von Beeren.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Benutzt:</hi> Mündliche und briefliche Mittheilungen.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Töwenbruch.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Benutzt:</hi> Mündliche und briefliche Mittheilungen.</item>
          </list><lb/>
          <p><hi rendition="#g">Fe&#x017F;tgedicht</hi> zu Ehren des Herrn v. d. <hi rendition="#g">Kne&#x017F;ebeck</hi> und des Bürger-<lb/>
mei&#x017F;ters <hi rendition="#g">Beiersdorf</hi>, das (vom Superintendenten <hi rendition="#g">Bolte</hi> in Fehrbellin<lb/>
gedichtet) am Sylve&#x017F;terabend 1808 den genannten beiden Herren über-<lb/>
reicht wurde.</p><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Hemmet den eilenden Flug, des Jahres letzte Minuten;</l><lb/>
              <l>Weilet gefällig noch hier, liebliche Kinder der Zeit!</l><lb/>
              <l>Daß ihr vernehmt den Ge&#x017F;ang, den tief gefühlet im Herzen</l><lb/>
              <l>Dank und feuriger Wun&#x017F;ch über die Lippen ergießt.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Trübe ging&#x017F;t du hervor, du jüng&#x017F;tgeborner des Kronos;</l><lb/>
              <l>Nacht umringte dein Haupt, Nebel umwölkte die Stirn!</l><lb/>
              <l>Auch dein trö&#x017F;tender Stern, der &#x017F;on&#x017F;t, o himmli&#x017F;che Hoffnung!</l><lb/>
              <l>Freundlich die Erde begrüßt, traurenden Herzen &#x017F;o werth,</l>
            </lg><lb/>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[470/0488] Die Müggelsberge. Benutzt: Kuhn’s märkiſche Sagen. Mündliches. Der Müggelſee. Benutzt: Kuhn’s märkiſche Sagen. Mündliches. Klein-Machenow. Benutzt: v. Hake’s Geſchichte der Familie v. Hake. Mündliches. Schildhorn. Benutzt: Berghaus Landbuch. Kuhn’s märkiſche Sagen. Geiſt von Beeren. Benutzt: Mündliche und briefliche Mittheilungen. Töwenbruch. Benutzt: Mündliche und briefliche Mittheilungen. Feſtgedicht zu Ehren des Herrn v. d. Kneſebeck und des Bürger- meiſters Beiersdorf, das (vom Superintendenten Bolte in Fehrbellin gedichtet) am Sylveſterabend 1808 den genannten beiden Herren über- reicht wurde. Hemmet den eilenden Flug, des Jahres letzte Minuten; Weilet gefällig noch hier, liebliche Kinder der Zeit! Daß ihr vernehmt den Geſang, den tief gefühlet im Herzen Dank und feuriger Wunſch über die Lippen ergießt. Trübe gingſt du hervor, du jüngſtgeborner des Kronos; Nacht umringte dein Haupt, Nebel umwölkte die Stirn! Auch dein tröſtender Stern, der ſonſt, o himmliſche Hoffnung! Freundlich die Erde begrüßt, traurenden Herzen ſo werth,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Fontanes "Wanderungen" erschienen zuerst in Forts… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fontane_brandenburg01_1862
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fontane_brandenburg01_1862/488
Zitationshilfe: Fontane, Theodor: Wanderungen durch die Mark Brandenburg. [Bd. 1: Die Grafschaft Ruppin. Der Barnim. Der Teltow]. Berlin, 1862, S. 470. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fontane_brandenburg01_1862/488>, abgerufen am 24.03.2019.