Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fontane, Theodor: Gedichte. Berlin, 1851.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Strandbuche.
Hoch auf meerumbrauster Düne ragt in voller
Maienpracht

Eine Buche; "Mutter -- ruft sie -- wieder kam
das Meer bei Nacht,

Wieder hat's aus grünem Seetang viel der Kränze
mir geschlungen,

Hat mir Bernsteinschmuck gespendet, und von
Liebe viel gesungen.
Die Strandbuche.
Hoch auf meerumbrauſter Düne ragt in voller
Maienpracht

Eine Buche; „Mutter — ruft ſie — wieder kam
das Meer bei Nacht,

Wieder hat’s aus grünem Seetang viel der Kränze
mir geſchlungen,

Hat mir Bernſteinſchmuck geſpendet, und von
Liebe viel geſungen.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0110" n="96"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Die Strandbuche.</hi> </head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Hoch auf meerumbrau&#x017F;ter Düne ragt in voller<lb/><hi rendition="#et">Maienpracht</hi></l><lb/>
              <l>Eine Buche; &#x201E;Mutter &#x2014; ruft &#x017F;ie &#x2014; wieder kam<lb/><hi rendition="#et">das Meer bei Nacht,</hi></l><lb/>
              <l>Wieder hat&#x2019;s aus grünem Seetang viel der Kränze<lb/><hi rendition="#et">mir ge&#x017F;chlungen,</hi></l><lb/>
              <l>Hat mir Bern&#x017F;tein&#x017F;chmuck ge&#x017F;pendet, und von<lb/><hi rendition="#et">Liebe viel ge&#x017F;ungen.</hi></l>
            </lg><lb/>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[96/0110] Die Strandbuche. Hoch auf meerumbrauſter Düne ragt in voller Maienpracht Eine Buche; „Mutter — ruft ſie — wieder kam das Meer bei Nacht, Wieder hat’s aus grünem Seetang viel der Kränze mir geſchlungen, Hat mir Bernſteinſchmuck geſpendet, und von Liebe viel geſungen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fontane_gedichte_1851
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fontane_gedichte_1851/110
Zitationshilfe: Fontane, Theodor: Gedichte. Berlin, 1851, S. 96. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fontane_gedichte_1851/110>, abgerufen am 30.05.2020.