Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite
III.
Wohin sich das Gespräch der Edlen lenkt,
Du folgest gern, denn Dir wird's leicht zu folgen.




Hier, wo der Rhein sich zwischen ebenen
Flächen schlängelt, blick' ich wieder nach
den Gebirgen zurück, deren letzte Gipfel
Bonn gegenüber am Horizont sich noch in
schwachen Linien zeichnen.

Mit welchem ganz andern Interesse, als
der unwissenschaftliche Reisende daran neh¬
men kann, hält der Naturforscher die Schau
und Musterung über jene Unebenheiten un¬
serer Erde, denen er noch die Spur ehema¬
liger Umwandlungen und grosser entschei¬
dender Naturbegebenheiten ansieht! Auf
unserer kurzen Rheinfahrt haben wir oft
mit den Pflanzen und den Steinen am Ufer

III.
Wohin sich das Gespräch der Edlen lenkt,
Du folgest gern, denn Dir wird’s leicht zu folgen.




Hier, wo der Rhein sich zwischen ebenen
Flächen schlängelt, blick’ ich wieder nach
den Gebirgen zurück, deren letzte Gipfel
Bonn gegenüber am Horizont sich noch in
schwachen Linien zeichnen.

Mit welchem ganz andern Interesse, als
der unwissenschaftliche Reisende daran neh¬
men kann, hält der Naturforscher die Schau
und Musterung über jene Unebenheiten un¬
serer Erde, denen er noch die Spur ehema¬
liger Umwandlungen und groſser entschei¬
dender Naturbegebenheiten ansieht! Auf
unserer kurzen Rheinfahrt haben wir oft
mit den Pflanzen und den Steinen am Ufer

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0048" n="36"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>III.<lb/></head>
          <epigraph>
            <cit>
              <quote>Wohin sich das Gespräch der Edlen lenkt,<lb/>
Du folgest gern, denn Dir wird&#x2019;s leicht zu folgen.</quote>
            </cit>
          </epigraph><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <dateline rendition="#right"><hi rendition="#g">Kölln</hi>.</dateline><lb/>
          <p><hi rendition="#in">H</hi>ier, wo der Rhein sich zwischen ebenen<lb/>
Flächen schlängelt, blick&#x2019; ich wieder nach<lb/>
den Gebirgen zurück, deren letzte Gipfel<lb/>
Bonn gegenüber am Horizont sich noch in<lb/>
schwachen Linien zeichnen.</p><lb/>
          <p>Mit welchem ganz andern Interesse, als<lb/>
der unwissenschaftliche Reisende daran neh¬<lb/>
men kann, hält der Naturforscher die Schau<lb/>
und Musterung über jene Unebenheiten un¬<lb/>
serer Erde, denen er noch die Spur ehema¬<lb/>
liger Umwandlungen und gro&#x017F;ser entschei¬<lb/>
dender Naturbegebenheiten ansieht! Auf<lb/>
unserer kurzen Rheinfahrt haben wir oft<lb/>
mit den Pflanzen und den Steinen am Ufer<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[36/0048] III. Wohin sich das Gespräch der Edlen lenkt, Du folgest gern, denn Dir wird’s leicht zu folgen. Kölln. Hier, wo der Rhein sich zwischen ebenen Flächen schlängelt, blick’ ich wieder nach den Gebirgen zurück, deren letzte Gipfel Bonn gegenüber am Horizont sich noch in schwachen Linien zeichnen. Mit welchem ganz andern Interesse, als der unwissenschaftliche Reisende daran neh¬ men kann, hält der Naturforscher die Schau und Musterung über jene Unebenheiten un¬ serer Erde, denen er noch die Spur ehema¬ liger Umwandlungen und groſser entschei¬ dender Naturbegebenheiten ansieht! Auf unserer kurzen Rheinfahrt haben wir oft mit den Pflanzen und den Steinen am Ufer

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/48
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791, S. 36. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/48>, abgerufen am 16.02.2019.