Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite

einfach und rein auf seinen Rasenplätzen,
steht zwischen mir und dem dunklen Park,
der sich über den nahen Hügel hinwegzieht.
Hier senkt sich das kleine, nette Städtchen
Windsor am Rücken des Hügels gegen die
Themse hinab; und alles, alles lacht, grünt
und lebt um mich her.

Etwa hundert Stufen tiefer kam ich auf
die Terrasse des Schlosses. Eine auf dem
Hügel erbauete Mauer läuft weit über den
fernen Horizont hinaus; die ganze Gegend
liegt unter mir und ihr, und neben dem
schönen breiten Gange steigen nun die ho-
hen Mauern des Schlosses, wie ein Feen-
pallast, in die Lüfte.

Die Zimmer.

Das Bett der Königin ist schön mit Blu-
men gestickt. Eben so schöne und noch
schönere Blumenstickerei sieht man auf dem
Thron im Drawing-room.

einfach und rein auf seinen Rasenplätzen,
steht zwischen mir und dem dunklen Park,
der sich über den nahen Hügel hinwegzieht.
Hier senkt sich das kleine, nette Städtchen
Windsor am Rücken des Hügels gegen die
Themse hinab; und alles, alles lacht, grünt
und lebt um mich her.

Etwa hundert Stufen tiefer kam ich auf
die Terrasse des Schlosses. Eine auf dem
Hügel erbauete Mauer läuft weit über den
fernen Horizont hinaus; die ganze Gegend
liegt unter mir und ihr, und neben dem
schönen breiten Gange steigen nun die ho-
hen Mauern des Schlosses, wie ein Feen-
pallast, in die Lüfte.

Die Zimmer.

Das Bett der Königin ist schön mit Blu-
men gestickt. Eben so schöne und noch
schönere Blumenstickerei sieht man auf dem
Thron im Drawing-room.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0111" n="88"/>
einfach und rein auf seinen Rasenplätzen,<lb/>
steht zwischen mir und dem dunklen Park,<lb/>
der sich über den nahen Hügel hinwegzieht.<lb/>
Hier senkt sich das kleine, nette Städtchen<lb/><hi rendition="#i">Windsor</hi> am Rücken des Hügels gegen die<lb/>
Themse hinab; und alles, alles lacht, grünt<lb/>
und lebt um mich her.</p><lb/>
            <p>Etwa hundert Stufen tiefer kam ich auf<lb/>
die Terrasse des Schlosses. Eine auf dem<lb/>
Hügel erbauete Mauer läuft weit über den<lb/>
fernen Horizont hinaus; die ganze Gegend<lb/>
liegt unter mir und ihr, und neben dem<lb/>
schönen breiten Gange steigen nun die ho-<lb/>
hen Mauern des Schlosses, wie ein Feen-<lb/>
pallast, in die Lüfte.</p><lb/>
            <div n="4">
              <head><hi rendition="#i">Die Zimmer</hi>.</head><lb/>
              <p>Das Bett der Königin ist schön mit Blu-<lb/>
men gestickt. Eben so schöne und noch<lb/>
schönere Blumenstickerei sieht man auf dem<lb/>
Thron im <hi rendition="#i">Drawing-room</hi>.</p><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[88/0111] einfach und rein auf seinen Rasenplätzen, steht zwischen mir und dem dunklen Park, der sich über den nahen Hügel hinwegzieht. Hier senkt sich das kleine, nette Städtchen Windsor am Rücken des Hügels gegen die Themse hinab; und alles, alles lacht, grünt und lebt um mich her. Etwa hundert Stufen tiefer kam ich auf die Terrasse des Schlosses. Eine auf dem Hügel erbauete Mauer läuft weit über den fernen Horizont hinaus; die ganze Gegend liegt unter mir und ihr, und neben dem schönen breiten Gange steigen nun die ho- hen Mauern des Schlosses, wie ein Feen- pallast, in die Lüfte. Die Zimmer. Das Bett der Königin ist schön mit Blu- men gestickt. Eben so schöne und noch schönere Blumenstickerei sieht man auf dem Thron im Drawing-room.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Der dritte Band von Johann Georg Forsters Ansicht… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/111
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794, S. 88. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/111>, abgerufen am 15.08.2020.