Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite
8
Von Castleton bis Middleton.

Steil geht der Weg von Castleton in einem
Winkel von 38 Graden an dem Gehänge
eines noch weit steileren Berges hinauf.
Das schöne Thal von Castleton mit seinen
unzähligen Wiesen und Weiden, die doch
wieder durch lebendige Hecken begränzt
sind, hat in der Mitte einen lieblichen run-
den Hügel, rechts von dem kleinen Dörf-
chen Hope, und windet sich dann nach
Osten um den Berg, an der entgegengesetz-
ten Seite von hohen Sandsteinrücken umge-
ben. -- Sobald man oben ist, sieht man das
ganze Kalkgebirge in einer erstaunlich gro-
ßen Ausdehnung flach vor sich liegen, und
wir fuhren gegen neun Englische Meilen

8
Von Castleton bis Middleton.

Steil geht der Weg von Castleton in einem
Winkel von 38 Graden an dem Gehänge
eines noch weit steileren Berges hinauf.
Das schöne Thal von Castleton mit seinen
unzähligen Wiesen und Weiden, die doch
wieder durch lebendige Hecken begränzt
sind, hat in der Mitte einen lieblichen run-
den Hügel, rechts von dem kleinen Dörf-
chen Hope, und windet sich dann nach
Osten um den Berg, an der entgegengesetz-
ten Seite von hohen Sandsteinrücken umge-
ben. — Sobald man oben ist, sieht man das
ganze Kalkgebirge in einer erstaunlich gro-
ßen Ausdehnung flach vor sich liegen, und
wir fuhren gegen neun Englische Meilen

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0209" n="186"/>
          <div n="3">
            <head>8<lb/><hi rendition="#i">Von Castleton bis Middleton</hi>.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">S</hi>teil geht der Weg von Castleton in einem<lb/>
Winkel von 38 Graden an dem Gehänge<lb/>
eines noch weit steileren Berges hinauf.<lb/>
Das schöne Thal von Castleton mit seinen<lb/>
unzähligen Wiesen und Weiden, die doch<lb/>
wieder durch lebendige Hecken begränzt<lb/>
sind, hat in der Mitte einen lieblichen run-<lb/>
den Hügel, rechts von dem kleinen Dörf-<lb/>
chen <hi rendition="#i">Hope</hi>, und windet sich dann nach<lb/>
Osten um den Berg, an der entgegengesetz-<lb/>
ten Seite von hohen Sandsteinrücken umge-<lb/>
ben. &#x2014; Sobald man oben ist, sieht man das<lb/>
ganze Kalkgebirge in einer erstaunlich gro-<lb/>
ßen Ausdehnung flach vor sich liegen, und<lb/>
wir fuhren gegen neun Englische Meilen<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[186/0209] 8 Von Castleton bis Middleton. Steil geht der Weg von Castleton in einem Winkel von 38 Graden an dem Gehänge eines noch weit steileren Berges hinauf. Das schöne Thal von Castleton mit seinen unzähligen Wiesen und Weiden, die doch wieder durch lebendige Hecken begränzt sind, hat in der Mitte einen lieblichen run- den Hügel, rechts von dem kleinen Dörf- chen Hope, und windet sich dann nach Osten um den Berg, an der entgegengesetz- ten Seite von hohen Sandsteinrücken umge- ben. — Sobald man oben ist, sieht man das ganze Kalkgebirge in einer erstaunlich gro- ßen Ausdehnung flach vor sich liegen, und wir fuhren gegen neun Englische Meilen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Der dritte Band von Johann Georg Forsters Ansicht… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/209
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794, S. 186. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/209>, abgerufen am 03.08.2020.