Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite
2.
Westminster-Abtei. Messias, am
3ten Junius.

Ein Bild von der Beschäftigung der Seli-
gen im Himmel. Das Chor der Sängerin-
nen sitzt sehr gedrängt; es ist wenig Platz
im Himmel: daher muß man sich in Zeiten
um Tickets bei den Geistlichen bemühen.

Über der Orgel im Fenster stehen die
Patriarchen in Glasmalerei, welches die
Ähnlichkeit mit dem Himmel noch voll-
ständiger macht! Die hellen durchsichtigen
Farben -- So werden sie dort leuchten und
zuhören; und da sie sonst nichts zu thun
haben, so können sie eben so wohl auch nur
in Glas gemalt da stehen.

2.
Westminster-Abtei. Messias, am
3ten Junius.

Ein Bild von der Beschäftigung der Seli-
gen im Himmel. Das Chor der Sängerin-
nen sitzt sehr gedrängt; es ist wenig Platz
im Himmel: daher muß man sich in Zeiten
um Tickets bei den Geistlichen bemühen.

Über der Orgel im Fenster stehen die
Patriarchen in Glasmalerei, welches die
Ähnlichkeit mit dem Himmel noch voll-
ständiger macht! Die hellen durchsichtigen
Farben — So werden sie dort leuchten und
zuhören; und da sie sonst nichts zu thun
haben, so können sie eben so wohl auch nur
in Glas gemalt da stehen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0031" n="8"/>
          <div n="3">
            <head>2.<lb/><hi rendition="#i">Westminster-Abtei. Messias, am</hi><lb/>
3<hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">ten</hi> Junius</hi>.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>in Bild von der Beschäftigung der Seli-<lb/>
gen im Himmel. Das Chor der Sängerin-<lb/>
nen sitzt sehr gedrängt; es ist wenig Platz<lb/>
im Himmel: daher muß man sich in Zeiten<lb/>
um <hi rendition="#i">Tickets</hi> bei den Geistlichen bemühen.</p><lb/>
            <p>Über der Orgel im Fenster stehen die<lb/>
Patriarchen in Glasmalerei, welches die<lb/>
Ähnlichkeit mit dem Himmel noch voll-<lb/>
ständiger macht! Die hellen durchsichtigen<lb/>
Farben &#x2014; So werden sie dort leuchten und<lb/>
zuhören; und da sie sonst nichts zu <choice><sic>thuu</sic><corr>thun</corr></choice><lb/>
haben, so können sie eben so wohl auch nur<lb/>
in Glas gemalt da stehen.</p><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[8/0031] 2. Westminster-Abtei. Messias, am 3ten Junius. Ein Bild von der Beschäftigung der Seli- gen im Himmel. Das Chor der Sängerin- nen sitzt sehr gedrängt; es ist wenig Platz im Himmel: daher muß man sich in Zeiten um Tickets bei den Geistlichen bemühen. Über der Orgel im Fenster stehen die Patriarchen in Glasmalerei, welches die Ähnlichkeit mit dem Himmel noch voll- ständiger macht! Die hellen durchsichtigen Farben — So werden sie dort leuchten und zuhören; und da sie sonst nichts zu thun haben, so können sie eben so wohl auch nur in Glas gemalt da stehen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Der dritte Band von Johann Georg Forsters Ansicht… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/31
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794, S. 8. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/31>, abgerufen am 03.08.2020.