Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Gessner, Christian Friedrich]: Die so nöthig als nützliche Buchdruckerkunst und Schriftgießerey. Bd. 1. Leipzig, 1740.

Bild:
<< vorherige Seite

[Abbildung]
Kurtzer, jedoch gründlicher, Ent-
wurf von Erfindung der edlen
Buchdruckerkunst.
§. 1.

ICh bin nicht gesonnen in gegenwärtigen
Blättern der edlen Buchdruckerkunst
eine weitläuftige Lobrede zu verfertigen
Denn ich befürchte, nicht ohne Grund
man mögte mir dieses eben so sehr verar-
gen, als wenn ich den vortreflichen Glanz
der hellscheinenden Sonne und derselben ungemein.
Nutzbarkeit mit vielen Worten herausstreichen wollte
Ein jeder, der nur den rechten Gebrauch seiner Sin-
nen besitzet, siehet ja selbsten wohl, ohne mein Erin
nern, wie blitzend dieser schöne Cörper seine gläntzende
Strahlen von sich wirft, und desselben angenehm

Wär-
A

[Abbildung]
Kurtzer, jedoch gruͤndlicher, Ent-
wurf von Erfindung der edlen
Buchdruckerkunſt.
§. 1.

ICh bin nicht geſonnen in gegenwaͤrtigen
Blaͤttern der edlen Buchdruckerkunſt
eine weitlaͤuftige Lobrede zu verfertigen
Denn ich befuͤrchte, nicht ohne Grund
man moͤgte mir dieſes eben ſo ſehr verar-
gen, als wenn ich den vortreflichen Glanz
der hellſcheinenden Sonne und derſelben ungemein.
Nutzbarkeit mit vielen Worten herausſtreichen wollte
Ein jeder, der nur den rechten Gebrauch ſeiner Sin-
nen beſitzet, ſiehet ja ſelbſten wohl, ohne mein Erin
nern, wie blitzend dieſer ſchoͤne Coͤrper ſeine glaͤntzende
Strahlen von ſich wirft, und deſſelben angenehm

Waͤr-
A
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0037" n="[1]"/>
      <figure/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Kurtzer, jedoch gru&#x0364;ndlicher, Ent-<lb/>
wurf von Erfindung der edlen<lb/>
Buchdruckerkun&#x017F;t.</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head>§. 1.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">I</hi>Ch bin nicht ge&#x017F;onnen in gegenwa&#x0364;rtigen<lb/>
Bla&#x0364;ttern der edlen Buchdruckerkun&#x017F;t<lb/>
eine weitla&#x0364;uftige Lobrede zu verfertigen<lb/>
Denn ich befu&#x0364;rchte, nicht ohne Grund<lb/>
man mo&#x0364;gte mir die&#x017F;es eben &#x017F;o &#x017F;ehr verar-<lb/>
gen, als wenn ich den vortreflichen Glanz<lb/>
der hell&#x017F;cheinenden Sonne und der&#x017F;elben ungemein.<lb/>
Nutzbarkeit mit vielen Worten heraus&#x017F;treichen wollte<lb/>
Ein jeder, der nur den rechten Gebrauch &#x017F;einer Sin-<lb/>
nen be&#x017F;itzet, &#x017F;iehet ja &#x017F;elb&#x017F;ten wohl, ohne mein Erin<lb/>
nern, wie blitzend die&#x017F;er &#x017F;cho&#x0364;ne Co&#x0364;rper &#x017F;eine gla&#x0364;ntzende<lb/>
Strahlen von &#x017F;ich wirft, und de&#x017F;&#x017F;elben angenehm<lb/>
<fw place="bottom" type="sig"><hi rendition="#aq">A</hi></fw><fw place="bottom" type="catch">Wa&#x0364;r-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0037] [Abbildung] Kurtzer, jedoch gruͤndlicher, Ent- wurf von Erfindung der edlen Buchdruckerkunſt. §. 1. ICh bin nicht geſonnen in gegenwaͤrtigen Blaͤttern der edlen Buchdruckerkunſt eine weitlaͤuftige Lobrede zu verfertigen Denn ich befuͤrchte, nicht ohne Grund man moͤgte mir dieſes eben ſo ſehr verar- gen, als wenn ich den vortreflichen Glanz der hellſcheinenden Sonne und derſelben ungemein. Nutzbarkeit mit vielen Worten herausſtreichen wollte Ein jeder, der nur den rechten Gebrauch ſeiner Sin- nen beſitzet, ſiehet ja ſelbſten wohl, ohne mein Erin nern, wie blitzend dieſer ſchoͤne Coͤrper ſeine glaͤntzende Strahlen von ſich wirft, und deſſelben angenehm Waͤr- A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gessner_buchdruckerkunst01_1740
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gessner_buchdruckerkunst01_1740/37
Zitationshilfe: [Gessner, Christian Friedrich]: Die so nöthig als nützliche Buchdruckerkunst und Schriftgießerey. Bd. 1. Leipzig, 1740, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gessner_buchdruckerkunst01_1740/37>, abgerufen am 19.12.2018.