Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Goethe, Johann Wolfgang von: Wilhelm Meisters Lehrjahre. Bd. 3. Frankfurt (Main) u. a., 1795.

Bild:
<< vorherige Seite

delt, damit gespielt, und sich erst gegen Mor¬
gen in seinen Kleidern aufs Bette geworfen,
wo er unter den seltsamsten Phantasien
einschlummerte.

Und wirklich schlief er noch, als Serlo
herein trat und rief: wo sind Sie? Noch
im Bette? Unmöglich! Ich suchte Sie auf
dem Theater, wo noch so mancherley zu
thun ist.


delt, damit geſpielt, und ſich erſt gegen Mor¬
gen in ſeinen Kleidern aufs Bette geworfen,
wo er unter den ſeltſamſten Phantaſien
einſchlummerte.

Und wirklich ſchlief er noch, als Serlo
herein trat und rief: wo ſind Sie? Noch
im Bette? Unmöglich! Ich ſuchte Sie auf
dem Theater, wo noch ſo mancherley zu
thun iſt.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0113" n="107"/>
delt, damit ge&#x017F;pielt, und &#x017F;ich er&#x017F;t gegen Mor¬<lb/>
gen in &#x017F;einen Kleidern aufs Bette geworfen,<lb/>
wo er unter den &#x017F;elt&#x017F;am&#x017F;ten Phanta&#x017F;ien<lb/>
ein&#x017F;chlummerte.</p><lb/>
            <p>Und wirklich &#x017F;chlief er noch, als Serlo<lb/>
herein trat und rief: wo &#x017F;ind Sie? Noch<lb/>
im Bette? Unmöglich! Ich &#x017F;uchte Sie auf<lb/>
dem Theater, wo noch &#x017F;o mancherley zu<lb/>
thun i&#x017F;t.</p><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[107/0113] delt, damit geſpielt, und ſich erſt gegen Mor¬ gen in ſeinen Kleidern aufs Bette geworfen, wo er unter den ſeltſamſten Phantaſien einſchlummerte. Und wirklich ſchlief er noch, als Serlo herein trat und rief: wo ſind Sie? Noch im Bette? Unmöglich! Ich ſuchte Sie auf dem Theater, wo noch ſo mancherley zu thun iſt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_lehrjahre03_1795
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_lehrjahre03_1795/113
Zitationshilfe: Goethe, Johann Wolfgang von: Wilhelm Meisters Lehrjahre. Bd. 3. Frankfurt (Main) u. a., 1795, S. 107. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_lehrjahre03_1795/113>, abgerufen am 16.07.2020.