Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Grillparzer, Franz: Sappho. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Wien, 1819.

Bild:
<< vorherige Seite

Fünfter Aufzug.


Gegend wie in den vorigen Aufzügen. Tagesanbruch.
Erster Auftritt.
Sappho
(sitzt halbliegend auf der Rasenbank, unbeweglich vor sich
hinstarrend. In einiger Entfernung steht Eucharis;
weiter zurück mehrere Sklavinnen.)
Rhamnes (kömmt.)
Eucharis
(den Finger auf dem Mund.)
Still! still!
Rhamnes.
Schläft sie?
Eucharis.
Die Augen stehen offen,
Der Körper wacht, ihr Geist nur scheint zu schlafen!
So liegt sie seit drey Stunden regungslos.
Rhamnes.
Ihr solltet sie ins Haus doch --


Fuͤnfter Aufzug.


Gegend wie in den vorigen Aufzügen. Tagesanbruch.
Erſter Auftritt.
Sappho
(ſitzt halbliegend auf der Raſenbank, unbeweglich vor ſich
hinſtarrend. In einiger Entfernung ſteht Eucharis;
weiter zurück mehrere Sklavinnen.)
Rhamnes (kömmt.)
Eucharis
(den Finger auf dem Mund.)
Still! ſtill!
Rhamnes.
Schläft ſie?
Eucharis.
Die Augen ſtehen offen,
Der Körper wacht, ihr Geiſt nur ſcheint zu ſchlafen!
So liegt ſie ſeit drey Stunden regungslos.
Rhamnes.
Ihr ſolltet ſie ins Haus doch —

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0108" n="98"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Fu&#x0364;nfter Aufzug</hi>.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <stage>Gegend wie in den vorigen Aufzügen. Tagesanbruch.</stage><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Auftritt</hi>.</head><lb/>
          <sp who="#SAP">
            <speaker> <hi rendition="#g">Sappho</hi> </speaker><lb/>
            <stage>(&#x017F;itzt halbliegend auf der Ra&#x017F;enbank, unbeweglich vor &#x017F;ich<lb/>
hin&#x017F;tarrend. In einiger Entfernung &#x017F;teht <hi rendition="#g">Eucharis</hi>;<lb/>
weiter zurück mehrere Sklavinnen.)</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#RHA">
            <speaker> <hi rendition="#g">Rhamnes</hi> </speaker>
            <stage>(kömmt.)</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#EUC">
            <speaker> <hi rendition="#g">Eucharis</hi> </speaker><lb/>
            <stage>(den Finger auf dem Mund.)</stage><lb/>
            <p>Still! &#x017F;till!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#RHA">
            <speaker><hi rendition="#g">Rhamnes</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Schläft &#x017F;ie?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#EUC">
            <speaker><hi rendition="#g">Eucharis</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Die Augen &#x017F;tehen offen,<lb/>
Der Körper wacht, ihr Gei&#x017F;t nur &#x017F;cheint zu &#x017F;chlafen!<lb/>
So liegt &#x017F;ie &#x017F;eit drey Stunden regungslos.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#RHA">
            <speaker><hi rendition="#g">Rhamnes</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Ihr &#x017F;olltet &#x017F;ie ins Haus doch &#x2014;</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[98/0108] Fuͤnfter Aufzug. Gegend wie in den vorigen Aufzügen. Tagesanbruch. Erſter Auftritt. Sappho (ſitzt halbliegend auf der Raſenbank, unbeweglich vor ſich hinſtarrend. In einiger Entfernung ſteht Eucharis; weiter zurück mehrere Sklavinnen.) Rhamnes (kömmt.) Eucharis (den Finger auf dem Mund.) Still! ſtill! Rhamnes. Schläft ſie? Eucharis. Die Augen ſtehen offen, Der Körper wacht, ihr Geiſt nur ſcheint zu ſchlafen! So liegt ſie ſeit drey Stunden regungslos. Rhamnes. Ihr ſolltet ſie ins Haus doch —

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/grillparzer_sappho_1819
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/grillparzer_sappho_1819/108
Zitationshilfe: Grillparzer, Franz: Sappho. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Wien, 1819. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/grillparzer_sappho_1819/108>, S. 98, abgerufen am 27.07.2017.