Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gutzkow, Karl: Wally, die Zweiflerin. Mannheim, 1835.

Bild:
<< vorherige Seite
9.

Diese Scene war bald vergessen. Auf die
regnerischen Tage folgten mit dem Sonnenscheine
tausend Aufforderungen der Natur, ihre Reize
zu genießen. Bis in die entfernteste Umgegend
trugen Esel und kleine Gefährte den weiblichen
Theil der Gesellschaft, welche als die Creme
der Saison sich zusammengefunden hatten. Wally
war eine sprühende Girandole von Freude und
Ausgelassenheit. Sie bildete den wahren Mit¬
telpunkt der Gesellschaft, so aber, wie es Was¬
serkünste gibt, wo man nur hier zu drücken
braucht, um auf der entgegengesetzten Seite
überall lustige Fontänen springen zu lassen.
Cäsar war verschlossen und reflektirte viel. Dem
Beobachter konnte es nicht entgehen, wie tief
sich Wally in seine Neigungen eindrückte. Wenn

9.

Dieſe Scene war bald vergeſſen. Auf die
regneriſchen Tage folgten mit dem Sonnenſcheine
tauſend Aufforderungen der Natur, ihre Reize
zu genießen. Bis in die entfernteſte Umgegend
trugen Eſel und kleine Gefährte den weiblichen
Theil der Geſellſchaft, welche als die Crème
der Saiſon ſich zuſammengefunden hatten. Wally
war eine ſprühende Girandole von Freude und
Ausgelaſſenheit. Sie bildete den wahren Mit¬
telpunkt der Geſellſchaft, ſo aber, wie es Waſ¬
ſerkünſte gibt, wo man nur hier zu drücken
braucht, um auf der entgegengeſetzten Seite
überall luſtige Fontänen ſpringen zu laſſen.
Cäſar war verſchloſſen und reflektirte viel. Dem
Beobachter konnte es nicht entgehen, wie tief
ſich Wally in ſeine Neigungen eindrückte. Wenn

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0078" n="69"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>9.<lb/></head>
          <p>Die&#x017F;e Scene war bald verge&#x017F;&#x017F;en. Auf die<lb/>
regneri&#x017F;chen Tage folgten mit dem Sonnen&#x017F;cheine<lb/>
tau&#x017F;end Aufforderungen der Natur, ihre Reize<lb/>
zu genießen. Bis in die entfernte&#x017F;te Umgegend<lb/>
trugen E&#x017F;el und kleine Gefährte den weiblichen<lb/>
Theil der Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft, welche als die Cr<hi rendition="#aq">è</hi>me<lb/>
der Sai&#x017F;on &#x017F;ich zu&#x017F;ammengefunden hatten. Wally<lb/>
war eine &#x017F;prühende Girandole von Freude und<lb/>
Ausgela&#x017F;&#x017F;enheit. Sie bildete den wahren Mit¬<lb/>
telpunkt der Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft, &#x017F;o aber, wie es Wa&#x017F;¬<lb/>
&#x017F;erkün&#x017F;te gibt, wo man nur hier zu drücken<lb/>
braucht, um auf der entgegenge&#x017F;etzten Seite<lb/>
überall lu&#x017F;tige Fontänen &#x017F;pringen zu la&#x017F;&#x017F;en.<lb/>&#x017F;ar war ver&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en und reflektirte viel. Dem<lb/>
Beobachter konnte es nicht entgehen, wie tief<lb/>
&#x017F;ich Wally in &#x017F;eine Neigungen eindrückte. Wenn<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[69/0078] 9. Dieſe Scene war bald vergeſſen. Auf die regneriſchen Tage folgten mit dem Sonnenſcheine tauſend Aufforderungen der Natur, ihre Reize zu genießen. Bis in die entfernteſte Umgegend trugen Eſel und kleine Gefährte den weiblichen Theil der Geſellſchaft, welche als die Crème der Saiſon ſich zuſammengefunden hatten. Wally war eine ſprühende Girandole von Freude und Ausgelaſſenheit. Sie bildete den wahren Mit¬ telpunkt der Geſellſchaft, ſo aber, wie es Waſ¬ ſerkünſte gibt, wo man nur hier zu drücken braucht, um auf der entgegengeſetzten Seite überall luſtige Fontänen ſpringen zu laſſen. Cäſar war verſchloſſen und reflektirte viel. Dem Beobachter konnte es nicht entgehen, wie tief ſich Wally in ſeine Neigungen eindrückte. Wenn

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gutzkow_wally_1835
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gutzkow_wally_1835/78
Zitationshilfe: Gutzkow, Karl: Wally, die Zweiflerin. Mannheim, 1835, S. 69. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gutzkow_wally_1835/78>, abgerufen am 20.02.2019.