Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Harer, Peter: Eigentliche warhafftige Beschreibung deß Bawrenkriegs. Frankfurt (Main), 1625.

Bild:
<< vorherige Seite


Vorrede deß Geschichtschreibers.

VIntemal in allen Beschreibungen
vnder allen Menschen handlungen/
kein grawsamer vergiffteter Laster
begriffen noch gezehlet wird/ dann
wo sich die jenigen/ die in einem Hause/ in einer
Statt/ zu einer Gemeinsame oder Burgerschafft/
in einer Herrschung vnd Regierung wohnen sollen/
sich gegen vnd wider einander in mißhelligkeit/ zwi-
tracht/ vneinigkeit vnd Empörungen begeben/ wie
dann solches vielfaltiglich gespüret vnd erfunden
wird/ auch bey den Römern/ so die fürnembste Re-
gierung in der Welt gehabt/ zwey gute ding/ die
wenigste/ das ist/ gröste vbel/ klärlich anzeigen: Dz
eine/ Da der Lucius Catilina, von angeborner
Arth/ ein hochträchtiger geschlechter/ aber sonst ein
arglistiger Ehrngeitziger Mensch/ vnd verschwen-
der alles seines Vätterlichen Erbs/ die grösten
sorgen durch heimliche Sedition, vnd zu letzt offent-
liche Auffruhr/ mit seinem Anhang/ dem Römi-
schen Rhat einjagt: Dz ander? Daß die lang her-
brachte Verwaltung deß Vätterliche Bürgerliche

Regi-
):( ):( iij


Vorꝛede deß Geſchichtſchreibers.

VIntemal in allen Beſchreibungen
vnder allen Menſchen handlungen/
kein grawſamer vergiffteter Laſter
begriffen noch gezehlet wird/ dann
wo ſich die jenigen/ die in einem Hauſe/ in einer
Statt/ zu einer Gemeinſame oder Burgerſchafft/
in einer Herꝛſchung vñ Regierung wohnen ſollen/
ſich gegen vñ wider einander in mißhelligkeit/ zwi-
tracht/ vneinigkeit vnd Empoͤrungen begeben/ wie
dann ſolches vielfaltiglich geſpuͤret vnd erfunden
wird/ auch bey den Roͤmern/ ſo die fuͤrnembſte Re-
gierung in der Welt gehabt/ zwey gute ding/ die
wenigſte/ das iſt/ groͤſte vbel/ klaͤrlich anzeigen: Dz
eine/ Da der Lucius Catilina, von angeborner
Arth/ ein hochtraͤchtiger geſchlechter/ aber ſonſt ein
argliſtiger Ehrngeitziger Menſch/ vnd verſchwen-
der alles ſeines Vaͤtterlichen Erbs/ die groͤſten
ſorgen durch heimliche Sedition, vñ zu letzt offent-
liche Auffruhr/ mit ſeinem Anhang/ dem Roͤmi-
ſchen Rhat einjagt: Dz ander? Daß die lang her-
brachte Verwaltung deß Vaͤtterlichē Buͤrgerlichē

Regi-
):( ):( iij
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0013"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Vor&#xA75B;ede deß Ge&#x017F;chicht&#x017F;chreibers.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">V</hi>Intemal in allen Be&#x017F;chreibungen<lb/>
vnder allen Men&#x017F;chen handlungen/<lb/>
kein graw&#x017F;amer vergiffteter La&#x017F;ter<lb/>
begriffen noch gezehlet wird/ dann<lb/>
wo &#x017F;ich die jenigen/ die in einem Hau&#x017F;e/ in einer<lb/>
Statt/ zu einer Gemein&#x017F;ame oder Burger&#x017F;chafft/<lb/>
in einer Her&#xA75B;&#x017F;chung vñ Regierung wohnen &#x017F;ollen/<lb/>
&#x017F;ich gegen vñ wider einander in mißhelligkeit/ zwi-<lb/>
tracht/ vneinigkeit vnd Empo&#x0364;rungen begeben/ wie<lb/>
dann &#x017F;olches vielfaltiglich ge&#x017F;pu&#x0364;ret vnd erfunden<lb/>
wird/ auch bey den Ro&#x0364;mern/ &#x017F;o die fu&#x0364;rnemb&#x017F;te Re-<lb/>
gierung in der Welt gehabt/ zwey gute ding/ die<lb/>
wenig&#x017F;te/ das i&#x017F;t/ gro&#x0364;&#x017F;te vbel/ kla&#x0364;rlich anzeigen: Dz<lb/>
eine/ Da der <hi rendition="#aq">Lucius Catilina,</hi> von angeborner<lb/>
Arth/ ein hochtra&#x0364;chtiger ge&#x017F;chlechter/ aber &#x017F;on&#x017F;t ein<lb/>
argli&#x017F;tiger Ehrngeitziger Men&#x017F;ch/ vnd ver&#x017F;chwen-<lb/>
der alles &#x017F;eines Va&#x0364;tterlichen Erbs/ die gro&#x0364;&#x017F;ten<lb/>
&#x017F;orgen durch heimliche <hi rendition="#aq">Sedition,</hi> vñ zu letzt offent-<lb/>
liche Auffruhr/ mit &#x017F;einem Anhang/ dem Ro&#x0364;mi-<lb/>
&#x017F;chen Rhat einjagt: Dz ander? Daß die lang her-<lb/>
brachte Verwaltung deß Va&#x0364;tterlich&#x0113; Bu&#x0364;rgerlich&#x0113;<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">):( ):( iij</fw><fw place="bottom" type="catch">Regi-</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0013] Vorꝛede deß Geſchichtſchreibers. VIntemal in allen Beſchreibungen vnder allen Menſchen handlungen/ kein grawſamer vergiffteter Laſter begriffen noch gezehlet wird/ dann wo ſich die jenigen/ die in einem Hauſe/ in einer Statt/ zu einer Gemeinſame oder Burgerſchafft/ in einer Herꝛſchung vñ Regierung wohnen ſollen/ ſich gegen vñ wider einander in mißhelligkeit/ zwi- tracht/ vneinigkeit vnd Empoͤrungen begeben/ wie dann ſolches vielfaltiglich geſpuͤret vnd erfunden wird/ auch bey den Roͤmern/ ſo die fuͤrnembſte Re- gierung in der Welt gehabt/ zwey gute ding/ die wenigſte/ das iſt/ groͤſte vbel/ klaͤrlich anzeigen: Dz eine/ Da der Lucius Catilina, von angeborner Arth/ ein hochtraͤchtiger geſchlechter/ aber ſonſt ein argliſtiger Ehrngeitziger Menſch/ vnd verſchwen- der alles ſeines Vaͤtterlichen Erbs/ die groͤſten ſorgen durch heimliche Sedition, vñ zu letzt offent- liche Auffruhr/ mit ſeinem Anhang/ dem Roͤmi- ſchen Rhat einjagt: Dz ander? Daß die lang her- brachte Verwaltung deß Vaͤtterlichē Buͤrgerlichē Regi- ):( ):( iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Harer übersetzte die heute nicht mehr verfügbare … [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haarer_bawrenkrieg_1625
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haarer_bawrenkrieg_1625/13
Zitationshilfe: Harer, Peter: Eigentliche warhafftige Beschreibung deß Bawrenkriegs. Frankfurt (Main), 1625, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haarer_bawrenkrieg_1625/13>, abgerufen am 15.10.2019.