Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767.

Bild:
<< vorherige Seite

[Abbildung]
Vorrede.

Das Leben eines Monarchen be-
steher in der Reihe von Hand-
lungen, die er als Monarch
verrichtet, das ist, die mit
seiner Bestimmung in einem
gewissen Verhältnisse stehen. Diese Hand-
lungen erzählen, heißt, sein Leben be-
schreiben.

Der Pöbel alter und neuer Biogra-
phen vermenget beständig den Menschen
mit dem Monarchen, und beschreibt den
ersten, wenn er uns den letztern zeichnen
sollte. Jener, der Mensch, hat so wie
andre Menschen seine Privatgeschichte
und seine häuslichen Umstände, die für
die allgemeinen Jahrbücher der Welt nicht
groß genug, und der Kenntniß der Zu-
kunft unwerth sind, es wäre denn, daß
die Kunst des Geschichtschreibers sie der-
gestalt in die Historie des Monarchen ein-
zuweben wüßte, daß sie, als Erkenntniß-

quellen
)( 2

[Abbildung]
Vorrede.

Das Leben eines Monarchen be-
ſteher in der Reihe von Hand-
lungen, die er als Monarch
verrichtet, das iſt, die mit
ſeiner Beſtimmung in einem
gewiſſen Verhaͤltniſſe ſtehen. Dieſe Hand-
lungen erzaͤhlen, heißt, ſein Leben be-
ſchreiben.

Der Poͤbel alter und neuer Biogra-
phen vermenget beſtaͤndig den Menſchen
mit dem Monarchen, und beſchreibt den
erſten, wenn er uns den letztern zeichnen
ſollte. Jener, der Menſch, hat ſo wie
andre Menſchen ſeine Privatgeſchichte
und ſeine haͤuslichen Umſtaͤnde, die fuͤr
die allgemeinen Jahrbuͤcher der Welt nicht
groß genug, und der Kenntniß der Zu-
kunft unwerth ſind, es waͤre denn, daß
die Kunſt des Geſchichtſchreibers ſie der-
geſtalt in die Hiſtorie des Monarchen ein-
zuweben wuͤßte, daß ſie, als Erkenntniß-

quellen
)( 2
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0011"/>
      <figure/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Vorrede.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>as Leben eines Monarchen be-<lb/>
&#x017F;teher in der Reihe von Hand-<lb/>
lungen, die er als Monarch<lb/>
verrichtet, das i&#x017F;t, die mit<lb/>
&#x017F;einer Be&#x017F;timmung in einem<lb/>
gewi&#x017F;&#x017F;en Verha&#x0364;ltni&#x017F;&#x017F;e &#x017F;tehen. Die&#x017F;e Hand-<lb/>
lungen erza&#x0364;hlen, heißt, &#x017F;ein Leben be-<lb/>
&#x017F;chreiben.</p><lb/>
        <p>Der Po&#x0364;bel alter und neuer Biogra-<lb/>
phen vermenget be&#x017F;ta&#x0364;ndig den Men&#x017F;chen<lb/>
mit dem Monarchen, und be&#x017F;chreibt den<lb/>
er&#x017F;ten, wenn er uns den letztern zeichnen<lb/>
&#x017F;ollte. Jener, der Men&#x017F;ch, hat &#x017F;o wie<lb/>
andre Men&#x017F;chen &#x017F;eine Privatge&#x017F;chichte<lb/>
und &#x017F;eine ha&#x0364;uslichen Um&#x017F;ta&#x0364;nde, die fu&#x0364;r<lb/>
die allgemeinen Jahrbu&#x0364;cher der Welt nicht<lb/>
groß genug, und der Kenntniß der Zu-<lb/>
kunft unwerth &#x017F;ind, es wa&#x0364;re denn, daß<lb/>
die Kun&#x017F;t des Ge&#x017F;chicht&#x017F;chreibers &#x017F;ie der-<lb/>
ge&#x017F;talt in die Hi&#x017F;torie des Monarchen ein-<lb/>
zuweben wu&#x0364;ßte, daß &#x017F;ie, als Erkenntniß-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">)( 2</fw><fw place="bottom" type="catch">quellen</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0011] [Abbildung] Vorrede. Das Leben eines Monarchen be- ſteher in der Reihe von Hand- lungen, die er als Monarch verrichtet, das iſt, die mit ſeiner Beſtimmung in einem gewiſſen Verhaͤltniſſe ſtehen. Dieſe Hand- lungen erzaͤhlen, heißt, ſein Leben be- ſchreiben. Der Poͤbel alter und neuer Biogra- phen vermenget beſtaͤndig den Menſchen mit dem Monarchen, und beſchreibt den erſten, wenn er uns den letztern zeichnen ſollte. Jener, der Menſch, hat ſo wie andre Menſchen ſeine Privatgeſchichte und ſeine haͤuslichen Umſtaͤnde, die fuͤr die allgemeinen Jahrbuͤcher der Welt nicht groß genug, und der Kenntniß der Zu- kunft unwerth ſind, es waͤre denn, daß die Kunſt des Geſchichtſchreibers ſie der- geſtalt in die Hiſtorie des Monarchen ein- zuweben wuͤßte, daß ſie, als Erkenntniß- quellen )( 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/11
Zitationshilfe: [Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/11>, abgerufen am 20.05.2019.