Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767.

Bild:
<< vorherige Seite

Kayserinn von Rußland.
Rathhäuser und Pächter aber erwächst aus
dieser neuen Auflage gleichfalls kein Nachtheil,
weil sie beym Verkauf des Brannteweins,
Biers und Meths den ihnen im Contracte sti-
pulirten Nutzen völlig und ungestört genießen:
wiewohl in Zukunft bey Verpachtung der Ka-
backensteuern die Bier- und Methsteuern in den
Taxen nur zur Nachricht besonders aufzuneh-
men sind.

§. 81.

II. Bey Angabe der Kauf- und
Pfandbriefe auf liegende Gründe, der Te-
stamente und allerley hypothecarischer Ver-
schreibungen, und bey Eingabe der Bittschrif-
ten um erblichen Auftrag sothaner Gründe,
soll, wenn ein Collegium oder dessen Comtoir
aufs eheste Nachricht eingezogen, wie viel dem
Supplicanten immittiret werden müsse, von
jedem Tschetwert Landes sogleich 3 Cop. ein-
cassiret werden. Diese Auflage war schon ein-
mal durch Ukasen vom Jahr 1715 und 1724 ge-
macht. Ueberdem müssen bey Anfertigung
und Schließung der Kreposten, nämlich der
Kauf- und Pfandbriefe, Testamente und an-
drer Instrumente, sie mögen Namen haben
wie sie wollen, bey denjenigen Instanzen, wo
dergleichen Kreposten angefertiget werden, au-

ßer

Kayſerinn von Rußland.
Rathhaͤuſer und Paͤchter aber erwaͤchſt aus
dieſer neuen Auflage gleichfalls kein Nachtheil,
weil ſie beym Verkauf des Brannteweins,
Biers und Meths den ihnen im Contracte ſti-
pulirten Nutzen voͤllig und ungeſtoͤrt genießen:
wiewohl in Zukunft bey Verpachtung der Ka-
backenſteuern die Bier- und Methſteuern in den
Taxen nur zur Nachricht beſonders aufzuneh-
men ſind.

§. 81.

II. Bey Angabe der Kauf- und
Pfandbriefe auf liegende Gruͤnde, der Te-
ſtamente und allerley hypothecariſcher Ver-
ſchreibungen, und bey Eingabe der Bittſchrif-
ten um erblichen Auftrag ſothaner Gruͤnde,
ſoll, wenn ein Collegium oder deſſen Comtoir
aufs eheſte Nachricht eingezogen, wie viel dem
Supplicanten immittiret werden muͤſſe, von
jedem Tſchetwert Landes ſogleich 3 Cop. ein-
caſſiret werden. Dieſe Auflage war ſchon ein-
mal durch Ukaſen vom Jahr 1715 und 1724 ge-
macht. Ueberdem muͤſſen bey Anfertigung
und Schließung der Krêpoſten, naͤmlich der
Kauf- und Pfandbriefe, Teſtamente und an-
drer Inſtrumente, ſie moͤgen Namen haben
wie ſie wollen, bey denjenigen Inſtanzen, wo
dergleichen Krépoſten angefertiget werden, au-

ßer
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0115" n="91"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Kay&#x017F;erinn von Rußland.</hi></fw><lb/>
Rathha&#x0364;u&#x017F;er und Pa&#x0364;chter aber erwa&#x0364;ch&#x017F;t aus<lb/>
die&#x017F;er neuen Auflage gleichfalls kein Nachtheil,<lb/>
weil &#x017F;ie beym Verkauf des Brannteweins,<lb/>
Biers und Meths den ihnen im Contracte &#x017F;ti-<lb/>
pulirten Nutzen vo&#x0364;llig und unge&#x017F;to&#x0364;rt genießen:<lb/>
wiewohl in Zukunft bey Verpachtung der Ka-<lb/>
backen&#x017F;teuern die Bier- und Meth&#x017F;teuern in den<lb/>
Taxen nur zur Nachricht be&#x017F;onders aufzuneh-<lb/>
men &#x017F;ind.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 81.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">II.</hi> Bey Angabe der Kauf- und<lb/>
Pfandbriefe auf liegende Gru&#x0364;nde, der Te-<lb/>
&#x017F;tamente und allerley hypothecari&#x017F;cher Ver-<lb/>
&#x017F;chreibungen, und bey Eingabe der Bitt&#x017F;chrif-<lb/>
ten um erblichen Auftrag &#x017F;othaner Gru&#x0364;nde,<lb/>
&#x017F;oll, wenn ein Collegium oder de&#x017F;&#x017F;en Comtoir<lb/>
aufs ehe&#x017F;te Nachricht eingezogen, wie viel dem<lb/>
Supplicanten immittiret werden mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e, von<lb/>
jedem T&#x017F;chetwert Landes &#x017F;ogleich 3 Cop. ein-<lb/>
ca&#x017F;&#x017F;iret werden. Die&#x017F;e Auflage war &#x017F;chon ein-<lb/>
mal durch Uka&#x017F;en vom Jahr 1715 und 1724 ge-<lb/>
macht. Ueberdem mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en bey Anfertigung<lb/>
und Schließung der Kr<hi rendition="#aq">ê</hi>po&#x017F;ten, na&#x0364;mlich der<lb/>
Kauf- und Pfandbriefe, Te&#x017F;tamente und an-<lb/>
drer In&#x017F;trumente, &#x017F;ie mo&#x0364;gen Namen haben<lb/>
wie &#x017F;ie wollen, bey denjenigen In&#x017F;tanzen, wo<lb/>
dergleichen Kr<hi rendition="#aq">é</hi>po&#x017F;ten angefertiget werden, au-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ßer</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[91/0115] Kayſerinn von Rußland. Rathhaͤuſer und Paͤchter aber erwaͤchſt aus dieſer neuen Auflage gleichfalls kein Nachtheil, weil ſie beym Verkauf des Brannteweins, Biers und Meths den ihnen im Contracte ſti- pulirten Nutzen voͤllig und ungeſtoͤrt genießen: wiewohl in Zukunft bey Verpachtung der Ka- backenſteuern die Bier- und Methſteuern in den Taxen nur zur Nachricht beſonders aufzuneh- men ſind. §. 81. II. Bey Angabe der Kauf- und Pfandbriefe auf liegende Gruͤnde, der Te- ſtamente und allerley hypothecariſcher Ver- ſchreibungen, und bey Eingabe der Bittſchrif- ten um erblichen Auftrag ſothaner Gruͤnde, ſoll, wenn ein Collegium oder deſſen Comtoir aufs eheſte Nachricht eingezogen, wie viel dem Supplicanten immittiret werden muͤſſe, von jedem Tſchetwert Landes ſogleich 3 Cop. ein- caſſiret werden. Dieſe Auflage war ſchon ein- mal durch Ukaſen vom Jahr 1715 und 1724 ge- macht. Ueberdem muͤſſen bey Anfertigung und Schließung der Krêpoſten, naͤmlich der Kauf- und Pfandbriefe, Teſtamente und an- drer Inſtrumente, ſie moͤgen Namen haben wie ſie wollen, bey denjenigen Inſtanzen, wo dergleichen Krépoſten angefertiget werden, au- ßer

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/115
Zitationshilfe: [Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767, S. 91. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/115>, abgerufen am 22.05.2019.