Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Haller, Albrecht von: Anfangsgründe der Phisiologie des menschlichen Körpers. Bd. 4. Berlin, 1768.

Bild:
<< vorherige Seite


Register
über die
Anfangsgründe der Phisiologie.
Der Vierte Band.


Zehntes Buch.
Das Gehirn und die Nerven.
Erster Abschnitt.
§. 1. Wie das Gehirn in Jnsekten beschaffen sei
Welche kein Gehirn haben.   Seite 1
Bei was vor Thieren das Gehirn halbgespal-
ten sei
- 2. Das Gehirn in Fischen   4
besteht aus vielen Hügelgen
- 3. Jn den vierfüßigen und Vögeln,   6
ist es fünffach geteilt;
und in den Fischen von kalten Blute sehr klein.
am kleinsten im Thunfische   7
Jn den vierfüßigen Raubthieren klein.
Etwas grösser in den Grasfressenden.
Jn
Y y 2


Regiſter
uͤber die
Anfangsgruͤnde der Phiſiologie.
Der Vierte Band.


Zehntes Buch.
Das Gehirn und die Nerven.
Erſter Abſchnitt.
§. 1. Wie das Gehirn in Jnſekten beſchaffen ſei
Welche kein Gehirn haben.   Seite 1
Bei was vor Thieren das Gehirn halbgeſpal-
ten ſei
‒ 2. Das Gehirn in Fiſchen   4
beſteht aus vielen Huͤgelgen
‒ 3. Jn den vierfuͤßigen und Voͤgeln,   6
iſt es fuͤnffach geteilt;
und in den Fiſchen von kalten Blute ſehr klein.
am kleinſten im Thunfiſche   7
Jn den vierfuͤßigen Raubthieren klein.
Etwas groͤſſer in den Grasfreſſenden.
Jn
Y y 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0743"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="contents">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Regi&#x017F;ter</hi><lb/>
u&#x0364;ber die<lb/>
Anfangsgru&#x0364;nde der Phi&#x017F;iologie.<lb/><hi rendition="#g">Der Vierte Band.</hi></hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#fr">Zehntes Buch.</hi><lb/>
Das Gehirn und die Nerven.</head><lb/>
          <list>
            <head> <hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Ab&#x017F;chnitt.</hi> </head><lb/>
            <item>§. 1. <hi rendition="#in">W</hi>ie das Gehirn in Jn&#x017F;ekten be&#x017F;chaffen &#x017F;ei<lb/>
Welche kein Gehirn haben.<space dim="horizontal"/><hi rendition="#et">Seite <ref>1</ref></hi><lb/>
Bei was vor Thieren das Gehirn halbge&#x017F;pal-<lb/>
ten &#x017F;ei</item><lb/>
            <item>&#x2012; 2. Das Gehirn in Fi&#x017F;chen<space dim="horizontal"/><hi rendition="#et"><ref>4</ref></hi><lb/>
be&#x017F;teht aus vielen Hu&#x0364;gelgen</item><lb/>
            <item>&#x2012; 3. Jn den vierfu&#x0364;ßigen und Vo&#x0364;geln,<space dim="horizontal"/><hi rendition="#et"><ref>6</ref></hi><lb/>
i&#x017F;t es fu&#x0364;nffach geteilt;<lb/>
und in den Fi&#x017F;chen von kalten Blute &#x017F;ehr klein.<lb/>
am klein&#x017F;ten im Thunfi&#x017F;che<space dim="horizontal"/><hi rendition="#et"><ref>7</ref></hi><lb/>
Jn den vierfu&#x0364;ßigen Raubthieren klein.<lb/>
Etwas gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;er in den Grasfre&#x017F;&#x017F;enden.<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Y y 2</fw><fw place="bottom" type="catch">Jn</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0743] Regiſter uͤber die Anfangsgruͤnde der Phiſiologie. Der Vierte Band. Zehntes Buch. Das Gehirn und die Nerven. Erſter Abſchnitt. §. 1. Wie das Gehirn in Jnſekten beſchaffen ſei Welche kein Gehirn haben. Seite 1 Bei was vor Thieren das Gehirn halbgeſpal- ten ſei ‒ 2. Das Gehirn in Fiſchen 4 beſteht aus vielen Huͤgelgen ‒ 3. Jn den vierfuͤßigen und Voͤgeln, 6 iſt es fuͤnffach geteilt; und in den Fiſchen von kalten Blute ſehr klein. am kleinſten im Thunfiſche 7 Jn den vierfuͤßigen Raubthieren klein. Etwas groͤſſer in den Grasfreſſenden. Jn Y y 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haller_anfangsgruende04_1768
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haller_anfangsgruende04_1768/743
Zitationshilfe: Haller, Albrecht von: Anfangsgründe der Phisiologie des menschlichen Körpers. Bd. 4. Berlin, 1768, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haller_anfangsgruende04_1768/743>, abgerufen am 17.10.2019.