Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heckert, Adolph (Hrsg.): Handbuch der Schulgesetzgebung Preußens. Berlin, 1847.

Bild:
<< vorherige Seite
bei Einrichtungen der Schulen. 15.; Instruction für dieselbe. 20.;
die Prüfung und Bestätigung der Schullehrer durch dieselbe. 20.;
deren Disposition über das Gehalt der Schullehrer. 27.; deren Ressort
bei Regulirung des Interimistici in Schulbauangelegenheiten. 35.; ihre
Einwirkung bei Bauten. 36.; deren Bevollmächtigten auf Uni-
versitäten
. 63.; die von ihr abhängenden Anstellungen der Semi-
naristen
. 81 seq. Confessionsbezeichnung in Schulsachen.
151.; Geschäftsinstruction für dieselbe. 238.; Nachweisungen
derselben über die von jugendlichen Personen begangenen Verbrechen. 264
seq.; ihre Mitwirkung bei Errichtung von Turnanstalten. 300.
(s. auch Aufsicht.)
Relegation. (s. Studirende.)
Reparaturen, deren Entwürfe. 36.; Pflichten der Magistrate und
Gutsherrschaften bei denselben. 36. (s. auch Schulhäuser.)
S.
Schenkungen an Schulen. 16.; an Gymnasien. 48 seq.
Scheunen, der Bau derselben Seitens der Schulgemeine. 15.; deren
Bau für die Küster und Schullehrer. 35.
Schreibmaterialien. (s. Schullehrer.)
Schulamtscandidaten. (s. Candidaten.)
Schulaufseher. (s. Schulvorsteher, Superintendent.)
Schulbauten. (s. Schulhäuser.)
Schulbeiträge, Heranziehung der Geistlichen zu denselben. 31.; deren
Aufbringung und Repartition; daß Geistliche und Schullehrer davon
nicht befreit sind. 31.; Heranziehung der Königl. Beamten zu den-
selben. 31.; durch die Gutsherrschaft. 31.; müssen unter die Haus-
väter
vertheilt werden. 32.; das Verfahren bei Einziehung der-
selben. 32.; zu Bauten. 33.; wann die Contribuenten davon
frei sind. 33.; der Gutsherrschaften. 33.; zu Bauten. 34.;
die Nichtverpflichtung des Fiscus, als Grundeigenthümer Beiträge zu
Schulbauten zu leisten. 34.; Zulässigkeit des Rechtsweges hinsichtlich
derselben. 35.; zugeschlagener Gemeinen. 36.
Schulbesuch, wann er eintreten muß. 38.; Mitwirkung der Polizei in der
Controle desselben. 39.; in den von der Cholera befallenen Or-
ten. 39.; Versäumniß desselben. 39.
Schulbücher, Einführung neuer in den Schulen. 6.
Schulcapitalien, deren Ausleihung bei der Bank. 16.
Schulcommission. (s. Schuldeputation.)
Schuldeputation, deren Geschäftsverwaltung. 8. 9 seq.; Ver-
hältniß des Superintendenten zu ders. 14.; in d. Städten. 15.
Schulen, sind Anstalten zum Unterrichte der Jugend in nützlichen Kennt-
nissen. 3.; ihre Errichtung nur mit Genehmigung des Staats. 3.;
sind den Prüfungen und Visitationen unterworfen. 6.; Ordnung
für die Elementarschulen in der Provinz Preußen. 3.; Reglement
für die Landschulen. 6.; Ferien in denselben. 6.; deren Lehr-
pläne
. 6.; Einführung neuer Lehrbücher in dies. 6.; der Eintritt
bei Einrichtungen der Schulen. 15.; Inſtruction für dieſelbe. 20.;
die Prüfung und Beſtätigung der Schullehrer durch dieſelbe. 20.;
deren Dispoſition über das Gehalt der Schullehrer. 27.; deren Reſſort
bei Regulirung des Interimiſtici in Schulbauangelegenheiten. 35.; ihre
Einwirkung bei Bauten. 36.; deren Bevollmächtigten auf Uni-
verſitäten
. 63.; die von ihr abhängenden Anſtellungen der Semi-
nariſten
. 81 seq. Confeſſionsbezeichnung in Schulſachen.
151.; Geſchäftsinſtruction für dieſelbe. 238.; Nachweiſungen
derſelben über die von jugendlichen Perſonen begangenen Verbrechen. 264
seq.; ihre Mitwirkung bei Errichtung von Turnanſtalten. 300.
(ſ. auch Aufſicht.)
Relegation. (ſ. Studirende.)
Reparaturen, deren Entwürfe. 36.; Pflichten der Magiſtrate und
Gutsherrſchaften bei denſelben. 36. (ſ. auch Schulhäuſer.)
S.
Schenkungen an Schulen. 16.; an Gymnaſien. 48 seq.
Scheunen, der Bau derſelben Seitens der Schulgemeine. 15.; deren
Bau für die Küſter und Schullehrer. 35.
Schreibmaterialien. (ſ. Schullehrer.)
Schulamtscandidaten. (ſ. Candidaten.)
Schulaufſeher. (ſ. Schulvorſteher, Superintendent.)
Schulbauten. (ſ. Schulhäuſer.)
Schulbeiträge, Heranziehung der Geiſtlichen zu denſelben. 31.; deren
Aufbringung und Repartition; daß Geiſtliche und Schullehrer davon
nicht befreit ſind. 31.; Heranziehung der Königl. Beamten zu den-
ſelben. 31.; durch die Gutsherrſchaft. 31.; müſſen unter die Haus-
väter
vertheilt werden. 32.; das Verfahren bei Einziehung der-
ſelben. 32.; zu Bauten. 33.; wann die Contribuenten davon
frei ſind. 33.; der Gutsherrſchaften. 33.; zu Bauten. 34.;
die Nichtverpflichtung des Fiscus, als Grundeigenthümer Beiträge zu
Schulbauten zu leiſten. 34.; Zuläſſigkeit des Rechtsweges hinſichtlich
derſelben. 35.; zugeſchlagener Gemeinen. 36.
Schulbeſuch, wann er eintreten muß. 38.; Mitwirkung der Polizei in der
Controle deſſelben. 39.; in den von der Cholera befallenen Or-
ten. 39.; Verſäumniß deſſelben. 39.
Schulbücher, Einführung neuer in den Schulen. 6.
Schulcapitalien, deren Ausleihung bei der Bank. 16.
Schulcommiſſion. (ſ. Schuldeputation.)
Schuldeputation, deren Geſchäftsverwaltung. 8. 9 seq.; Ver-
hältniß des Superintendenten zu derſ. 14.; in d. Städten. 15.
Schulen, ſind Anſtalten zum Unterrichte der Jugend in nützlichen Kennt-
niſſen. 3.; ihre Errichtung nur mit Genehmigung des Staats. 3.;
ſind den Prüfungen und Viſitationen unterworfen. 6.; Ordnung
für die Elementarſchulen in der Provinz Preußen. 3.; Reglement
für die Landſchulen. 6.; Ferien in denſelben. 6.; deren Lehr-
pläne
. 6.; Einführung neuer Lehrbücher in dieſ. 6.; der Eintritt
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item><pb facs="#f0637" n="623"/>
bei <hi rendition="#g">Einrichtungen</hi> der Schulen. 15.; In&#x017F;truction für die&#x017F;elbe. 20.;<lb/>
die <hi rendition="#g">Prüfung</hi> und <hi rendition="#g">Be&#x017F;tätigung</hi> der Schullehrer durch die&#x017F;elbe. 20.;<lb/>
deren Dispo&#x017F;ition über das <hi rendition="#g">Gehalt</hi> der Schullehrer. 27.; deren <hi rendition="#g">Re&#x017F;&#x017F;ort</hi><lb/>
bei Regulirung des Interimi&#x017F;tici in Schulbauangelegenheiten. 35.; ihre<lb/>
Einwirkung bei <hi rendition="#g">Bauten</hi>. 36.; deren <hi rendition="#g">Bevollmächtigten</hi> auf <hi rendition="#g">Uni-<lb/>
ver&#x017F;itäten</hi>. 63.; die von ihr abhängenden An&#x017F;tellungen der <hi rendition="#g">Semi-<lb/>
nari&#x017F;ten</hi>. 81 <hi rendition="#aq">seq.</hi> <hi rendition="#g">Confe&#x017F;&#x017F;ionsbezeichnung</hi> in Schul&#x017F;achen.<lb/>
151.; <hi rendition="#g">Ge&#x017F;chäftsin&#x017F;truction</hi> für die&#x017F;elbe. 238.; <hi rendition="#g">Nachwei&#x017F;ungen</hi><lb/>
der&#x017F;elben über die von jugendlichen Per&#x017F;onen begangenen Verbrechen. 264<lb/><hi rendition="#aq">seq.</hi>; ihre Mitwirkung bei Errichtung von <hi rendition="#g">Turnan&#x017F;talten</hi>. 300.<lb/>
(&#x017F;. auch <hi rendition="#g">Auf&#x017F;icht</hi>.)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Relegation</hi>.</hi> (&#x017F;. <hi rendition="#g">Studirende</hi>.)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Reparaturen</hi>,</hi> deren <hi rendition="#g">Entwürfe</hi>. 36.; Pflichten der <hi rendition="#g">Magi&#x017F;trate</hi> und<lb/><hi rendition="#g">Gutsherr&#x017F;chaften</hi> bei den&#x017F;elben. 36. (&#x017F;. auch <hi rendition="#g">Schulhäu&#x017F;er</hi>.)</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">S.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schenkungen</hi></hi> an Schulen. 16.; an <hi rendition="#g">Gymna&#x017F;ien</hi>. 48 <hi rendition="#aq">seq.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Scheunen</hi>,</hi> der Bau der&#x017F;elben Seitens der <hi rendition="#g">Schulgemeine</hi>. 15.; deren<lb/><hi rendition="#g">Bau</hi> für die Kü&#x017F;ter und Schullehrer. 35.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schreibmaterialien</hi>.</hi> (&#x017F;. <hi rendition="#g">Schullehrer</hi>.)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulamtscandidaten</hi>.</hi> (&#x017F;. <hi rendition="#g">Candidaten</hi>.)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulauf&#x017F;eher</hi>.</hi> (&#x017F;. <hi rendition="#g">Schulvor&#x017F;teher, Superintendent</hi>.)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulbauten</hi>.</hi> (&#x017F;. <hi rendition="#g">Schulhäu&#x017F;er</hi>.)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g"><choice><sic>Schnlbeiträge</sic><corr>Schulbeiträge</corr></choice></hi>,</hi> Heranziehung der <hi rendition="#g">Gei&#x017F;tlichen</hi> zu den&#x017F;elben. 31.; deren<lb/>
Aufbringung und Repartition; daß Gei&#x017F;tliche und Schullehrer davon<lb/>
nicht befreit &#x017F;ind. 31.; Heranziehung der Königl. <hi rendition="#g">Beamten</hi> zu den-<lb/>
&#x017F;elben. 31.; durch die <hi rendition="#g">Gutsherr&#x017F;chaft</hi>. 31.; mü&#x017F;&#x017F;en unter die <hi rendition="#g">Haus-<lb/>
väter</hi> vertheilt werden. 32.; das Verfahren bei <hi rendition="#g">Einziehung</hi> der-<lb/>
&#x017F;elben. 32.; zu <hi rendition="#g">Bauten</hi>. 33.; wann die <hi rendition="#g">Contribuenten</hi> davon<lb/><hi rendition="#g">frei</hi> &#x017F;ind. 33.; der <hi rendition="#g">Gutsherr&#x017F;chaften</hi>. 33.; zu <hi rendition="#g">Bauten</hi>. 34.;<lb/>
die Nichtverpflichtung des <hi rendition="#g">Fiscus</hi>, als Grundeigenthümer Beiträge zu<lb/>
Schulbauten zu lei&#x017F;ten. 34.; Zulä&#x017F;&#x017F;igkeit des <hi rendition="#g">Rechtsweges</hi> hin&#x017F;ichtlich<lb/>
der&#x017F;elben. 35.; <hi rendition="#g">zuge&#x017F;chlagener</hi> Gemeinen. 36.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulbe&#x017F;uch</hi>,</hi> wann er eintreten <hi rendition="#g">muß</hi>. 38.; Mitwirkung der Polizei in der<lb/><hi rendition="#g">Controle</hi> de&#x017F;&#x017F;elben. 39.; in den von der <hi rendition="#g">Cholera</hi> befallenen Or-<lb/>
ten. 39.; <hi rendition="#g">Ver&#x017F;äumniß</hi> de&#x017F;&#x017F;elben. 39.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulbücher</hi>,</hi> Einführung <hi rendition="#g">neuer</hi> in den Schulen. 6.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulcapitalien</hi>,</hi> deren Ausleihung bei der Bank. 16.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulcommi&#x017F;&#x017F;ion</hi>.</hi> (&#x017F;. <hi rendition="#g">Schuldeputation</hi>.)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schuldeputation</hi>,</hi> deren <hi rendition="#g">Ge&#x017F;chäftsverwaltung</hi>. 8. 9 <hi rendition="#aq">seq.</hi>; Ver-<lb/>
hältniß des <hi rendition="#g">Superintendenten</hi> zu der&#x017F;. 14.; in d. <hi rendition="#g">Städten</hi>. 15.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Schulen</hi>,</hi> &#x017F;ind An&#x017F;talten zum <hi rendition="#g">Unterrichte</hi> der Jugend in nützlichen Kennt-<lb/>
ni&#x017F;&#x017F;en. 3.; ihre Errichtung nur mit <hi rendition="#g">Genehmigung</hi> des Staats. 3.;<lb/>
&#x017F;ind den <hi rendition="#g">Prüfungen</hi> und <hi rendition="#g">Vi&#x017F;itationen</hi> unterworfen. 6.; Ordnung<lb/>
für die <hi rendition="#g">Elementar&#x017F;chulen</hi> in der Provinz Preußen. 3.; Reglement<lb/>
für die <hi rendition="#g">Land&#x017F;chulen. 6.; Ferien</hi> in den&#x017F;elben. 6.; deren <hi rendition="#g">Lehr-<lb/>
pläne</hi>. 6.; Einführung neuer <hi rendition="#g">Lehrbücher</hi> in die&#x017F;. 6.; der <hi rendition="#g">Eintritt</hi><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[623/0637] bei Einrichtungen der Schulen. 15.; Inſtruction für dieſelbe. 20.; die Prüfung und Beſtätigung der Schullehrer durch dieſelbe. 20.; deren Dispoſition über das Gehalt der Schullehrer. 27.; deren Reſſort bei Regulirung des Interimiſtici in Schulbauangelegenheiten. 35.; ihre Einwirkung bei Bauten. 36.; deren Bevollmächtigten auf Uni- verſitäten. 63.; die von ihr abhängenden Anſtellungen der Semi- nariſten. 81 seq. Confeſſionsbezeichnung in Schulſachen. 151.; Geſchäftsinſtruction für dieſelbe. 238.; Nachweiſungen derſelben über die von jugendlichen Perſonen begangenen Verbrechen. 264 seq.; ihre Mitwirkung bei Errichtung von Turnanſtalten. 300. (ſ. auch Aufſicht.) Relegation. (ſ. Studirende.) Reparaturen, deren Entwürfe. 36.; Pflichten der Magiſtrate und Gutsherrſchaften bei denſelben. 36. (ſ. auch Schulhäuſer.) S. Schenkungen an Schulen. 16.; an Gymnaſien. 48 seq. Scheunen, der Bau derſelben Seitens der Schulgemeine. 15.; deren Bau für die Küſter und Schullehrer. 35. Schreibmaterialien. (ſ. Schullehrer.) Schulamtscandidaten. (ſ. Candidaten.) Schulaufſeher. (ſ. Schulvorſteher, Superintendent.) Schulbauten. (ſ. Schulhäuſer.) Schulbeiträge, Heranziehung der Geiſtlichen zu denſelben. 31.; deren Aufbringung und Repartition; daß Geiſtliche und Schullehrer davon nicht befreit ſind. 31.; Heranziehung der Königl. Beamten zu den- ſelben. 31.; durch die Gutsherrſchaft. 31.; müſſen unter die Haus- väter vertheilt werden. 32.; das Verfahren bei Einziehung der- ſelben. 32.; zu Bauten. 33.; wann die Contribuenten davon frei ſind. 33.; der Gutsherrſchaften. 33.; zu Bauten. 34.; die Nichtverpflichtung des Fiscus, als Grundeigenthümer Beiträge zu Schulbauten zu leiſten. 34.; Zuläſſigkeit des Rechtsweges hinſichtlich derſelben. 35.; zugeſchlagener Gemeinen. 36. Schulbeſuch, wann er eintreten muß. 38.; Mitwirkung der Polizei in der Controle deſſelben. 39.; in den von der Cholera befallenen Or- ten. 39.; Verſäumniß deſſelben. 39. Schulbücher, Einführung neuer in den Schulen. 6. Schulcapitalien, deren Ausleihung bei der Bank. 16. Schulcommiſſion. (ſ. Schuldeputation.) Schuldeputation, deren Geſchäftsverwaltung. 8. 9 seq.; Ver- hältniß des Superintendenten zu derſ. 14.; in d. Städten. 15. Schulen, ſind Anſtalten zum Unterrichte der Jugend in nützlichen Kennt- niſſen. 3.; ihre Errichtung nur mit Genehmigung des Staats. 3.; ſind den Prüfungen und Viſitationen unterworfen. 6.; Ordnung für die Elementarſchulen in der Provinz Preußen. 3.; Reglement für die Landſchulen. 6.; Ferien in denſelben. 6.; deren Lehr- pläne. 6.; Einführung neuer Lehrbücher in dieſ. 6.; der Eintritt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heckert_schulgesetzgebung_1847
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heckert_schulgesetzgebung_1847/637
Zitationshilfe: Heckert, Adolph (Hrsg.): Handbuch der Schulgesetzgebung Preußens. Berlin, 1847, S. 623. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heckert_schulgesetzgebung_1847/637>, abgerufen am 26.03.2019.