Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 1. Hamburg, 1826.

Bild:
<< vorherige Seite
XV.
Da droben auf jenem Berge,
Da steht ein feines Schloß,
Da wohnen drey schöne Fräulein,
Von denen ich Liebe genoß.
Sonnabend küßte mich Jette,
Und Sonntag die Julia,
Und Montag die Kunigunde,
Die hat mich erdrückt beynah.
Doch Dienstag war eine Fete
Bey meinen drey Fräulein im Schloß;
Die Nachbarschafts-Herren und Damen,
Die kamen zu Wagen und Roß.
Ich aber war nicht geladen,
Und das habt Ihr dumm gemacht!
Die zischelnden Muhmen und Basen
Die merkten's und haben gelacht.

XV.
Da droben auf jenem Berge,
Da ſteht ein feines Schloß,
Da wohnen drey ſchoͤne Fraͤulein,
Von denen ich Liebe genoß.
Sonnabend kuͤßte mich Jette,
Und Sonntag die Julia,
Und Montag die Kunigunde,
Die hat mich erdruͤckt beynah.
Doch Dienſtag war eine Fete
Bey meinen drey Fraͤulein im Schloß;
Die Nachbarſchafts-Herren und Damen,
Die kamen zu Wagen und Roß.
Ich aber war nicht geladen,
Und das habt Ihr dumm gemacht!
Die ziſchelnden Muhmen und Baſen
Die merkten's und haben gelacht.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0032" n="20"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#aq">XV</hi>.<lb/></head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Da droben auf jenem Berge,</l><lb/>
              <l>Da &#x017F;teht ein feines Schloß,</l><lb/>
              <l>Da wohnen drey &#x017F;cho&#x0364;ne Fra&#x0364;ulein,</l><lb/>
              <l>Von denen ich Liebe genoß.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Sonnabend ku&#x0364;ßte mich Jette,</l><lb/>
              <l>Und Sonntag die Julia,</l><lb/>
              <l>Und Montag die Kunigunde,</l><lb/>
              <l>Die hat mich erdru&#x0364;ckt beynah.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Doch Dien&#x017F;tag war eine Fete</l><lb/>
              <l>Bey meinen drey Fra&#x0364;ulein im Schloß;</l><lb/>
              <l>Die Nachbar&#x017F;chafts-Herren und Damen,</l><lb/>
              <l>Die kamen zu Wagen und Roß.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="4">
              <l>Ich aber war nicht geladen,</l><lb/>
              <l>Und das habt Ihr dumm gemacht!</l><lb/>
              <l>Die zi&#x017F;chelnden Muhmen und Ba&#x017F;en</l><lb/>
              <l>Die merkten's und haben gelacht.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[20/0032] XV. Da droben auf jenem Berge, Da ſteht ein feines Schloß, Da wohnen drey ſchoͤne Fraͤulein, Von denen ich Liebe genoß. Sonnabend kuͤßte mich Jette, Und Sonntag die Julia, Und Montag die Kunigunde, Die hat mich erdruͤckt beynah. Doch Dienſtag war eine Fete Bey meinen drey Fraͤulein im Schloß; Die Nachbarſchafts-Herren und Damen, Die kamen zu Wagen und Roß. Ich aber war nicht geladen, Und das habt Ihr dumm gemacht! Die ziſchelnden Muhmen und Baſen Die merkten's und haben gelacht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826/32
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 1. Hamburg, 1826, S. 20. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826/32>, abgerufen am 22.03.2019.