Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hirschfeld, Christian Cay Lorenz: Theorie der Gartenkunst. Bd. 3. Leipzig, 1780.

Bild:
<< vorherige Seite


Verzeichniß der Kupferverzierungen.
Nr. 1. Ein großes Landhaus von Blondel, aus seiner Distribution des Maisons de
Plaisance.
Seite 5.
Nr. 2. Ein kleineres Landhaus von demselben. Seite 8.
Nr. 3. Lustschloß Wansted in Essex, nach Campbells Erfindung und Ausführung.
Aus dem 1sten Th. des Vitruvius Britannicus (or the British Architect contai-
ning the Plans, Elevations and Sections of the regular Buildings, both pu-
blick and private in Great Britain. With variety of new designs; in 200 large
Folio-Plates by Colen Campbell, Esq. London, fol.
1 u. 2ter Th. 1717. 3ter Th.
1725.) Seite 10.
Nr. 4. Lustschloß nach Campbells Zeichnung. Eben daher. Seite 12.
Nr. 5. Buckinghamhouse in St. James-Park. Eben daher. Seite 14.
Nr. 6. Landhaus zu Cholmondeley in Cheshire. Vitr. Brit. 2ter Th. Seite 15.
Nr. 7. Lustschloß Hopton in der Grafschaft Linlithgon in Schottland. Eben daher.
Seite 18.
Nr. 8. Landhaus zu Chevening in Kent, von der Erfindung des Inigo Jones. Eben
daher. Seite 20.
Nr. 9. Landhaus zu Chester-Leestreet in der Grafschaft Durcham, nach Campbells
Erfindung. Eben daher. Seite 22.
Nr. 10. Landhaus zu Ambresbury in Wiltshire, nach Inigo Jones Erfindung. Vitr.
Brit.
3ter Th. Seite 24.
Nr. 11. Lustschloß zu Stocke in Northamptonshire, von Inigo Jones erbaut. Eben
daher. Seite 25.
Nr. 12. Landhaus zu Mereworth bey Maidstone in Kent. Eben daher. Seite 27.
Nr. 13. Landhaus zu Stourhead in Wiltshire, von Campbells Erfindung. Eben da-
her. Seite 29.
Nr. 14. Landhaus zu Atherton in Lancaster. Eben daher. Seite 31.
Nr. 15.


Verzeichniß der Kupferverzierungen.
Nr. 1. Ein großes Landhaus von Blondel, aus ſeiner Diſtribution des Maiſons de
Plaiſance.
Seite 5.
Nr. 2. Ein kleineres Landhaus von demſelben. Seite 8.
Nr. 3. Luſtſchloß Wanſted in Eſſex, nach Campbells Erfindung und Ausfuͤhrung.
Aus dem 1ſten Th. des Vitruvius Britannicus (or the Britiſh Architect contai-
ning the Plans, Elevations and Sections of the regular Buildings, both pu-
blick and private in Great Britain. With variety of new deſigns; in 200 large
Folio-Plates by Colen Campbell, Eſq. London, fol.
1 u. 2ter Th. 1717. 3ter Th.
1725.) Seite 10.
Nr. 4. Luſtſchloß nach Campbells Zeichnung. Eben daher. Seite 12.
Nr. 5. Buckinghamhouſe in St. James-Park. Eben daher. Seite 14.
Nr. 6. Landhaus zu Cholmondeley in Cheſhire. Vitr. Brit. 2ter Th. Seite 15.
Nr. 7. Luſtſchloß Hopton in der Grafſchaft Linlithgon in Schottland. Eben daher.
Seite 18.
Nr. 8. Landhaus zu Chevening in Kent, von der Erfindung des Inigo Jones. Eben
daher. Seite 20.
Nr. 9. Landhaus zu Cheſter-Leeſtreet in der Grafſchaft Durcham, nach Campbells
Erfindung. Eben daher. Seite 22.
Nr. 10. Landhaus zu Ambreſbury in Wiltſhire, nach Inigo Jones Erfindung. Vitr.
Brit.
3ter Th. Seite 24.
Nr. 11. Luſtſchloß zu Stocke in Northamptonſhire, von Inigo Jones erbaut. Eben
daher. Seite 25.
Nr. 12. Landhaus zu Mereworth bey Maidſtone in Kent. Eben daher. Seite 27.
Nr. 13. Landhaus zu Stourhead in Wiltſhire, von Campbells Erfindung. Eben da-
her. Seite 29.
Nr. 14. Landhaus zu Atherton in Lancaſter. Eben daher. Seite 31.
Nr. 15.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0263" n="[252]"/>
    </body>
    <back>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Verzeichniß der Kupferverzierungen</hi>.</hi> </head><lb/>
        <list>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 1. Ein großes Landhaus von Blondel, aus &#x017F;einer <hi rendition="#aq">Di&#x017F;tribution des Mai&#x017F;ons de<lb/>
Plai&#x017F;ance.</hi> Seite 5.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 2. Ein kleineres Landhaus von dem&#x017F;elben. Seite 8.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 3. Lu&#x017F;t&#x017F;chloß Wan&#x017F;ted in E&#x017F;&#x017F;ex, nach Campbells Erfindung und Ausfu&#x0364;hrung.<lb/>
Aus dem 1&#x017F;ten Th. des <hi rendition="#aq">Vitruvius Britannicus (or the Briti&#x017F;h Architect contai-<lb/>
ning the Plans, Elevations and Sections of the regular Buildings, both pu-<lb/>
blick and private in Great Britain. With variety of new de&#x017F;igns; in 200 large<lb/>
Folio-Plates by Colen Campbell, E&#x017F;q. London, fol.</hi> 1 u. 2ter Th. 1717. 3ter Th.<lb/>
1725.) Seite 10.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 4. Lu&#x017F;t&#x017F;chloß nach Campbells Zeichnung. Eben daher. Seite 12.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 5. Buckinghamhou&#x017F;e in St. James-Park. Eben daher. Seite 14.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 6. Landhaus zu Cholmondeley in Che&#x017F;hire. <hi rendition="#aq">Vitr. Brit.</hi> 2ter Th. Seite 15.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 7. Lu&#x017F;t&#x017F;chloß Hopton in der Graf&#x017F;chaft Linlithgon in Schottland. Eben daher.<lb/>
Seite 18.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 8. Landhaus zu Chevening in Kent, von der Erfindung des Inigo Jones. Eben<lb/>
daher. Seite 20.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 9. Landhaus zu Che&#x017F;ter-Lee&#x017F;treet in der Graf&#x017F;chaft Durcham, nach Campbells<lb/>
Erfindung. Eben daher. Seite 22.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 10. Landhaus zu Ambre&#x017F;bury in Wilt&#x017F;hire, nach Inigo Jones Erfindung. <hi rendition="#aq">Vitr.<lb/>
Brit.</hi> 3ter Th. Seite 24.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 11. Lu&#x017F;t&#x017F;chloß zu Stocke in Northampton&#x017F;hire, von Inigo Jones erbaut. Eben<lb/>
daher. Seite 25.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 12. Landhaus zu Mereworth bey Maid&#x017F;tone in Kent. Eben daher. Seite 27.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 13. Landhaus zu Stourhead in Wilt&#x017F;hire, von Campbells Erfindung. Eben da-<lb/>
her. Seite 29.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 14. Landhaus zu Atherton in Lanca&#x017F;ter. Eben daher. Seite 31.</item>
        </list><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 15.</fw><lb/>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[252]/0263] Verzeichniß der Kupferverzierungen. Nr. 1. Ein großes Landhaus von Blondel, aus ſeiner Diſtribution des Maiſons de Plaiſance. Seite 5. Nr. 2. Ein kleineres Landhaus von demſelben. Seite 8. Nr. 3. Luſtſchloß Wanſted in Eſſex, nach Campbells Erfindung und Ausfuͤhrung. Aus dem 1ſten Th. des Vitruvius Britannicus (or the Britiſh Architect contai- ning the Plans, Elevations and Sections of the regular Buildings, both pu- blick and private in Great Britain. With variety of new deſigns; in 200 large Folio-Plates by Colen Campbell, Eſq. London, fol. 1 u. 2ter Th. 1717. 3ter Th. 1725.) Seite 10. Nr. 4. Luſtſchloß nach Campbells Zeichnung. Eben daher. Seite 12. Nr. 5. Buckinghamhouſe in St. James-Park. Eben daher. Seite 14. Nr. 6. Landhaus zu Cholmondeley in Cheſhire. Vitr. Brit. 2ter Th. Seite 15. Nr. 7. Luſtſchloß Hopton in der Grafſchaft Linlithgon in Schottland. Eben daher. Seite 18. Nr. 8. Landhaus zu Chevening in Kent, von der Erfindung des Inigo Jones. Eben daher. Seite 20. Nr. 9. Landhaus zu Cheſter-Leeſtreet in der Grafſchaft Durcham, nach Campbells Erfindung. Eben daher. Seite 22. Nr. 10. Landhaus zu Ambreſbury in Wiltſhire, nach Inigo Jones Erfindung. Vitr. Brit. 3ter Th. Seite 24. Nr. 11. Luſtſchloß zu Stocke in Northamptonſhire, von Inigo Jones erbaut. Eben daher. Seite 25. Nr. 12. Landhaus zu Mereworth bey Maidſtone in Kent. Eben daher. Seite 27. Nr. 13. Landhaus zu Stourhead in Wiltſhire, von Campbells Erfindung. Eben da- her. Seite 29. Nr. 14. Landhaus zu Atherton in Lancaſter. Eben daher. Seite 31. Nr. 15.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst3_1780
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst3_1780/263
Zitationshilfe: Hirschfeld, Christian Cay Lorenz: Theorie der Gartenkunst. Bd. 3. Leipzig, 1780, S. [252]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst3_1780/263>, abgerufen am 14.08.2020.