Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Aria
eines deutschen aus Frankreich heimkehrenden
Aristokraten .
Aber was hilft mir alle Freiheit, wenn ich keinen Tabak habe?
Ich bin überzeugt, daß wenn mir noch sechs Monate der Tabak
fehlte, ich ein vollkommener Aristokrat würde.

Börne, Schriften 9, 162.
Wohl mir, daß ich dafür nicht stritt!
Freiheit und Gleichheit -- weg damit!
Ich weiß, was ich in Frankreich litt.
Soviel Regie und Polizei!
O laßt uns unsre Sklaverei
Und dünkt euch glücklich, groß und frei!
Die Freiheit ist nur dummer Schnack,
So lang man raucht mit Hack und Pack
Nur Einen schlechten Rauchtabak.

Aria
eines deutſchen aus Frankreich heimkehrenden
Ariſtokraten .
Aber was hilft mir alle Freiheit, wenn ich keinen Tabak habe?
Ich bin überzeugt, daß wenn mir noch ſechs Monate der Tabak
fehlte, ich ein vollkommener Ariſtokrat würde.

Börne, Schriften 9, 162.
Wohl mir, daß ich dafür nicht ſtritt!
Freiheit und Gleichheit — weg damit!
Ich weiß, was ich in Frankreich litt.
Soviel Regie und Polizei!
O laßt uns unſre Sklaverei
Und dünkt euch glücklich, groß und frei!
Die Freiheit iſt nur dummer Schnack,
So lang man raucht mit Hack und Pack
Nur Einen ſchlechten Rauchtabak.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0148" n="128"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Aria</hi><lb/> <hi rendition="#g">eines deut&#x017F;chen aus Frankreich heimkehrenden</hi><lb/>
            <choice>
              <sic> <hi rendition="#g">Ari&#x017F;tokaten</hi> </sic>
              <corr> <hi rendition="#g">Ari&#x017F;tokraten</hi> </corr>
            </choice> <hi rendition="#g">.</hi><lb/>
          </head>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#et">Aber was hilft mir alle Freiheit, wenn ich keinen Tabak habe?<lb/>
Ich bin überzeugt, daß wenn mir noch &#x017F;echs Monate der Tabak<lb/>
fehlte, ich ein vollkommener Ari&#x017F;tokrat würde.</hi><lb/>
            </quote>
            <bibl> <hi rendition="#right">Börne, Schriften 9, 162.</hi><lb/>
            </bibl>
          </cit>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Wohl mir, daß ich <hi rendition="#g">da</hi>für nicht &#x017F;tritt!</l><lb/>
              <l>Freiheit und Gleichheit &#x2014; weg damit!</l><lb/>
              <l>Ich weiß, was ich in Frankreich litt.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Soviel Regie und Polizei!</l><lb/>
              <l>O laßt uns un&#x017F;re Sklaverei</l><lb/>
              <l>Und dünkt euch glücklich, groß und frei!</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Die Freiheit i&#x017F;t nur dummer Schnack,</l><lb/>
              <l>So lang man raucht mit Hack und Pack</l><lb/>
              <l>Nur Einen &#x017F;chlechten Rauchtabak.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[128/0148] Aria eines deutſchen aus Frankreich heimkehrenden Ariſtokraten . Aber was hilft mir alle Freiheit, wenn ich keinen Tabak habe? Ich bin überzeugt, daß wenn mir noch ſechs Monate der Tabak fehlte, ich ein vollkommener Ariſtokrat würde. Börne, Schriften 9, 162. Wohl mir, daß ich dafür nicht ſtritt! Freiheit und Gleichheit — weg damit! Ich weiß, was ich in Frankreich litt. Soviel Regie und Polizei! O laßt uns unſre Sklaverei Und dünkt euch glücklich, groß und frei! Die Freiheit iſt nur dummer Schnack, So lang man raucht mit Hack und Pack Nur Einen ſchlechten Rauchtabak.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/148
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 128. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/148>, abgerufen am 10.08.2020.