Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Geheime Fonds.

Mel. Laßt die verdammten Manichäer klopfen.

Wozu dienen die geheimen Summen?
Für die Maul- und Herzensperr' allein:
Schweigen soll das Volk, es soll verstummen,
Niemals denken, nur gehorsam sein.
Schweigt dann das Volk, so sagt man gleich warum:
Alles wahre Erdenglück ist immer stumm.
Millionen gute brave Christen
Schweigen, weil es Einem so gefällt,
Ihm allein und seinen Polizisten,
Die er nur um seinetwillen hält.
Millionen, wagt's und sprechet frei!
Ihr verdienet Millionen noch dabei.

Geheime Fonds.

Mel. Laßt die verdammten Manichäer klopfen.

Wozu dienen die geheimen Summen?
Für die Maul- und Herzenſperr' allein:
Schweigen ſoll das Volk, es ſoll verſtummen,
Niemals denken, nur gehorſam ſein.
Schweigt dann das Volk, ſo ſagt man gleich warum:
Alles wahre Erdenglück iſt immer ſtumm.
Millionen gute brave Chriſten
Schweigen, weil es Einem ſo gefällt,
Ihm allein und ſeinen Poliziſten,
Die er nur um ſeinetwillen hält.
Millionen, wagt's und ſprechet frei!
Ihr verdienet Millionen noch dabei.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0188" n="168"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Geheime Fonds.</hi><lb/>
          </head>
          <p rendition="#c"><hi rendition="#g">Mel</hi>. Laßt die verdammten Manichäer klopfen.</p><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Wozu dienen die geheimen Summen?</l><lb/>
              <l>Für die Maul- und Herzen&#x017F;perr' allein:</l><lb/>
              <l>Schweigen &#x017F;oll das Volk, es &#x017F;oll ver&#x017F;tummen,</l><lb/>
              <l>Niemals denken, nur gehor&#x017F;am &#x017F;ein.</l><lb/>
              <l>Schweigt dann das Volk, &#x017F;o &#x017F;agt man gleich warum:</l><lb/>
              <l>Alles wahre Erdenglück i&#x017F;t immer &#x017F;tumm.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Millionen gute brave Chri&#x017F;ten</l><lb/>
              <l>Schweigen, weil es Einem &#x017F;o gefällt,</l><lb/>
              <l>Ihm allein und &#x017F;einen Polizi&#x017F;ten,</l><lb/>
              <l>Die er nur um &#x017F;einetwillen hält.</l><lb/>
              <l>Millionen, wagt's und &#x017F;prechet frei!</l><lb/>
              <l>Ihr verdienet Millionen noch dabei.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[168/0188] Geheime Fonds. Mel. Laßt die verdammten Manichäer klopfen. Wozu dienen die geheimen Summen? Für die Maul- und Herzenſperr' allein: Schweigen ſoll das Volk, es ſoll verſtummen, Niemals denken, nur gehorſam ſein. Schweigt dann das Volk, ſo ſagt man gleich warum: Alles wahre Erdenglück iſt immer ſtumm. Millionen gute brave Chriſten Schweigen, weil es Einem ſo gefällt, Ihm allein und ſeinen Poliziſten, Die er nur um ſeinetwillen hält. Millionen, wagt's und ſprechet frei! Ihr verdienet Millionen noch dabei.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/188
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 168. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/188>, abgerufen am 13.08.2020.