Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jahn, Friedrich L.; Eiselen, Ernst W. B.: Die deutsche Turnkunst, zur Einrichtung der Turnplätze dargestellt. Berlin, 1816.

Bild:
<< vorherige Seite

Belustigung der Knaben, und hat nach den einzelnen
Mundarten in Landschaften und Gauen verschiedene Na-
men: bämmeln, das Bäuerlein lösen, bleiern, die Braut
führen, die Braut schlagen, Brot schneiden, Butterbäm-
men streichen, Butterbrot schmieren, -- werfen, But-
terstollen werfen, fischeln, flacheln, Flätter -- auch Pflä-
ter -- werfen, flötzen, flözern, Frösche werfen, hitzerlen,
Jungfern schießen, -- werfen -- eine ein- zwei- oder
dreibeinige Jungfer, Kindli werfen, die liebe Frau lösen,
pfleizern, pflinzern, plätschern, plätteln, putjen, Schiffchen
machen -- schlagen, schiffeln, schippern, Schneller schla-
gen, schnellern, Schüsselchen werfen, spätzeln, Staaren
stechen, Steinblitzer machen, steineln, stelzeln, Suppen
schlagen -- schmeißen -- schmelzen.



X. Zie

Beluſtigung der Knaben, und hat nach den einzelnen
Mundarten in Landſchaften und Gauen verſchiedene Na-
men: bämmeln, das Bäuerlein löſen, bleiern, die Braut
führen, die Braut ſchlagen, Brot ſchneiden, Butterbäm-
men ſtreichen, Butterbrot ſchmieren, — werfen, But-
terſtollen werfen, fiſcheln, flacheln, Flätter — auch Pflä-
ter — werfen, flötzen, flözern, Fröſche werfen, hitzerlen,
Jungfern ſchießen, — werfen — eine ein- zwei- oder
dreibeinige Jungfer, Kindli werfen, die liebe Frau löſen,
pfleizern, pflinzern, plätſchern, plätteln, putjen, Schiffchen
machen — ſchlagen, ſchiffeln, ſchippern, Schneller ſchla-
gen, ſchnellern, Schüſſelchen werfen, ſpätzeln, Staaren
ſtechen, Steinblitzer machen, ſteineln, ſtelzeln, Suppen
ſchlagen — ſchmeißen — ſchmelzen.



X. Zie
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0196" n="126"/>
Belu&#x017F;tigung der Knaben, und hat nach den einzelnen<lb/>
Mundarten in Land&#x017F;chaften und Gauen ver&#x017F;chiedene Na-<lb/>
men: bämmeln, das Bäuerlein lö&#x017F;en, bleiern, die Braut<lb/>
führen, die Braut &#x017F;chlagen, Brot &#x017F;chneiden, Butterbäm-<lb/>
men &#x017F;treichen, Butterbrot &#x017F;chmieren, &#x2014; werfen, But-<lb/>
ter&#x017F;tollen werfen, fi&#x017F;cheln, flacheln, Flätter &#x2014; auch Pflä-<lb/>
ter &#x2014; werfen, flötzen, flözern, Frö&#x017F;che werfen, hitzerlen,<lb/>
Jungfern &#x017F;chießen, &#x2014; werfen &#x2014; eine ein- zwei- oder<lb/>
dreibeinige Jungfer, Kindli werfen, die liebe Frau lö&#x017F;en,<lb/>
pfleizern, pflinzern, plät&#x017F;chern, plätteln, putjen, Schiffchen<lb/>
machen &#x2014; &#x017F;chlagen, &#x017F;chiffeln, &#x017F;chippern, Schneller &#x017F;chla-<lb/>
gen, &#x017F;chnellern, Schü&#x017F;&#x017F;elchen werfen, &#x017F;pätzeln, Staaren<lb/>
&#x017F;techen, Steinblitzer machen, &#x017F;teineln, &#x017F;telzeln, Suppen<lb/>
&#x017F;chlagen &#x2014; &#x017F;chmeißen &#x2014; &#x017F;chmelzen.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">X.</hi> <hi rendition="#g">Zie</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[126/0196] Beluſtigung der Knaben, und hat nach den einzelnen Mundarten in Landſchaften und Gauen verſchiedene Na- men: bämmeln, das Bäuerlein löſen, bleiern, die Braut führen, die Braut ſchlagen, Brot ſchneiden, Butterbäm- men ſtreichen, Butterbrot ſchmieren, — werfen, But- terſtollen werfen, fiſcheln, flacheln, Flätter — auch Pflä- ter — werfen, flötzen, flözern, Fröſche werfen, hitzerlen, Jungfern ſchießen, — werfen — eine ein- zwei- oder dreibeinige Jungfer, Kindli werfen, die liebe Frau löſen, pfleizern, pflinzern, plätſchern, plätteln, putjen, Schiffchen machen — ſchlagen, ſchiffeln, ſchippern, Schneller ſchla- gen, ſchnellern, Schüſſelchen werfen, ſpätzeln, Staaren ſtechen, Steinblitzer machen, ſteineln, ſtelzeln, Suppen ſchlagen — ſchmeißen — ſchmelzen. X. Zie

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816/196
Zitationshilfe: Jahn, Friedrich L.; Eiselen, Ernst W. B.: Die deutsche Turnkunst, zur Einrichtung der Turnplätze dargestellt. Berlin, 1816, S. 126. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816/196>, abgerufen am 26.05.2019.