Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jahn, Friedrich L.; Eiselen, Ernst W. B.: Die deutsche Turnkunst, zur Einrichtung der Turnplätze dargestellt. Berlin, 1816.

Bild:
<< vorherige Seite
II. Erklärung von dem Plane eines
Turnplatzes

auf

Platte I.


I. 10 F. breiter Raum zur Umgränzung (mit
Schranken, Bäumen, Hecken u. s. w.).

II. Einfahrt und Eingang, 15 F. breit.

III. Gänge, theils 5 F., theils 10 F. breit.

IV. die Rennbahn, 400 F. lang, 30 F. breit.
a. Stand.
b. Ziel.

V. die Schlängelbahn, in einem Platz von 70 F.
Länge und 30 F. Breite.

VI. in einem Platz von 80 F. L. und 40 F. Br:
a. Stabspringel.
b. Freispringel.

VII. in einem Platz von 90 F. L., und 40 F. Br:

a. GroßerSpringgraben.
b. Kleiner
c. Vorrichtung zum Tiefensprung.

VIII.
II. Erklaͤrung von dem Plane eines
Turnplatzes

auf

Platte I.


I. 10 F. breiter Raum zur Umgränzung (mit
Schranken, Bäumen, Hecken u. ſ. w.).

II. Einfahrt und Eingang, 15 F. breit.

III. Gänge, theils 5 F., theils 10 F. breit.

IV. die Rennbahn, 400 F. lang, 30 F. breit.
a. Stand.
b. Ziel.

V. die Schlängelbahn, in einem Platz von 70 F.
Länge und 30 F. Breite.

VI. in einem Platz von 80 F. L. und 40 F. Br:
a. Stabſpringel.
b. Freiſpringel.

VII. in einem Platz von 90 F. L., und 40 F. Br:

a. GroßerSpringgraben.
b. Kleiner
c. Vorrichtung zum Tiefenſprung.

VIII.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0356" n="286"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#aq">II.</hi> <hi rendition="#g">Erkla&#x0364;rung von dem Plane eines<lb/>
Turnplatzes</hi> </hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#c">auf</hi> </p><lb/>
          <p> <hi rendition="#c">Platte <hi rendition="#aq">I.</hi></hi> </p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p><hi rendition="#aq">I.</hi> 10 F. breiter Raum zur <hi rendition="#g">Umgränzung</hi> (mit<lb/>
Schranken, Bäumen, Hecken u. &#x017F;. w.).</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">II.</hi><hi rendition="#g">Einfahrt</hi> und <hi rendition="#g">Eingang,</hi> 15 F. breit.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">III.</hi><hi rendition="#g">Gänge,</hi> theils 5 F., theils 10 F. breit.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">IV.</hi> die <hi rendition="#g">Rennbahn,</hi> 400 F. lang, 30 F. breit.<lb/>
a. Stand.<lb/>
b. Ziel.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">V.</hi> die <hi rendition="#g">Schlängelbahn,</hi> in einem Platz von 70 F.<lb/>
Länge und 30 F. Breite.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">VI.</hi> in einem Platz von 80 F. L. und 40 F. Br:<lb/>
a. <hi rendition="#g">Stab&#x017F;pringel.</hi><lb/>
b. <hi rendition="#g">Frei&#x017F;pringel.</hi></p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">VII.</hi> in einem Platz von 90 F. L., und 40 F. Br:<lb/><list rend="braced"><item>a. <hi rendition="#g">Großer</hi></item><lb/><item>b. <hi rendition="#g">Kleiner</hi></item><trailer>Springgraben.</trailer></list><lb/>
c. <hi rendition="#g">Vorrichtung zum Tiefen&#x017F;prung.</hi></p><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">VIII.</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[286/0356] II. Erklaͤrung von dem Plane eines Turnplatzes auf Platte I. I. 10 F. breiter Raum zur Umgränzung (mit Schranken, Bäumen, Hecken u. ſ. w.). II. Einfahrt und Eingang, 15 F. breit. III. Gänge, theils 5 F., theils 10 F. breit. IV. die Rennbahn, 400 F. lang, 30 F. breit. a. Stand. b. Ziel. V. die Schlängelbahn, in einem Platz von 70 F. Länge und 30 F. Breite. VI. in einem Platz von 80 F. L. und 40 F. Br: a. Stabſpringel. b. Freiſpringel. VII. in einem Platz von 90 F. L., und 40 F. Br: a. Großer b. KleinerSpringgraben. c. Vorrichtung zum Tiefenſprung. VIII.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816/356
Zitationshilfe: Jahn, Friedrich L.; Eiselen, Ernst W. B.: Die deutsche Turnkunst, zur Einrichtung der Turnplätze dargestellt. Berlin, 1816, S. 286. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/jahn_turnkunst_1816/356>, abgerufen am 25.04.2019.