Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Bild:
<< vorherige Seite
Vermischte Gedichte.
An Palemon,
als sie die goldene Feder vermißte.



Sie ist verlohren! Ach! ein böser Geist entführte
Die goldne Feder mir -- du göttlicher Apoll!
Wo klagender Gesang dich je zum Mitleid rührte,
So sage mir, wo ich sie wieder finden soll.
Nicht in den Flügeln weisser Schwäne,
In schwarzen Raben nicht. Kein Vogel in dem Reich
Des Flügelvolks hat Federn, die ihr gleich
An Pracht und Dauer sind. O! höre meine Thräne,
Die in der Seele niederfällt!
Laß einen Traum Orakelsprüche sagen,
Laß dich noch einmahl in der Welt
Von mir als wie zu Delphos fragen!
Vermiſchte Gedichte.
An Palemon,
als ſie die goldene Feder vermißte.



Sie iſt verlohren! Ach! ein boͤſer Geiſt entfuͤhrte
Die goldne Feder mir — du goͤttlicher Apoll!
Wo klagender Geſang dich je zum Mitleid ruͤhrte,
So ſage mir, wo ich ſie wieder finden ſoll.
Nicht in den Fluͤgeln weiſſer Schwaͤne,
In ſchwarzen Raben nicht. Kein Vogel in dem Reich
Des Fluͤgelvolks hat Federn, die ihr gleich
An Pracht und Dauer ſind. O! hoͤre meine Thraͤne,
Die in der Seele niederfaͤllt!
Laß einen Traum Orakelſpruͤche ſagen,
Laß dich noch einmahl in der Welt
Von mir als wie zu Delphos fragen!
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0380" n="336"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Vermi&#x017F;chte Gedichte.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">An Palemon,</hi><lb/>
als &#x017F;ie die goldene Feder vermißte.</head><lb/>
          <dateline> <hi rendition="#c">(Den 6ten des Chri&#x017F;tmonaths 1761.)</hi> </dateline><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <lg type="poem" n="1">
            <l>Sie i&#x017F;t verlohren! Ach! ein bo&#x0364;&#x017F;er Gei&#x017F;t entfu&#x0364;hrte<lb/>
Die goldne Feder mir &#x2014; du go&#x0364;ttlicher Apoll!<lb/>
Wo klagender Ge&#x017F;ang dich je zum Mitleid ru&#x0364;hrte,<lb/>
So &#x017F;age mir, wo ich &#x017F;ie wieder finden &#x017F;oll.<lb/>
Nicht in den Flu&#x0364;geln wei&#x017F;&#x017F;er Schwa&#x0364;ne,<lb/>
In &#x017F;chwarzen Raben nicht. Kein Vogel in dem Reich<lb/>
Des Flu&#x0364;gelvolks hat Federn, die ihr gleich<lb/>
An Pracht und Dauer &#x017F;ind. O! ho&#x0364;re meine Thra&#x0364;ne,<lb/>
Die in der Seele niederfa&#x0364;llt!<lb/>
Laß einen Traum Orakel&#x017F;pru&#x0364;che &#x017F;agen,<lb/>
Laß dich noch einmahl in der Welt<lb/>
Von mir als wie zu Delphos fragen!</l>
          </lg><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[336/0380] Vermiſchte Gedichte. An Palemon, als ſie die goldene Feder vermißte. (Den 6ten des Chriſtmonaths 1761.) Sie iſt verlohren! Ach! ein boͤſer Geiſt entfuͤhrte Die goldne Feder mir — du goͤttlicher Apoll! Wo klagender Geſang dich je zum Mitleid ruͤhrte, So ſage mir, wo ich ſie wieder finden ſoll. Nicht in den Fluͤgeln weiſſer Schwaͤne, In ſchwarzen Raben nicht. Kein Vogel in dem Reich Des Fluͤgelvolks hat Federn, die ihr gleich An Pracht und Dauer ſind. O! hoͤre meine Thraͤne, Die in der Seele niederfaͤllt! Laß einen Traum Orakelſpruͤche ſagen, Laß dich noch einmahl in der Welt Von mir als wie zu Delphos fragen!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/380
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764, S. 336. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/380>, abgerufen am 24.03.2019.