Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kerl, Bruno: Metallurgische Probirkunst. Leipzig, 1866.

Bild:
<< vorherige Seite
Anhang.
IV. Preisverzeichniss für Probirgeräthschaften. *)
[Tabelle]
**)
*) Die Probirgeräthschaften sind zu Clausthal theils vom Mechanikus
Kulle
(K), theils vom Modellmeister Geyer (G) zu beziehen, welcher
letztere auch deren Besorgung gegen Baarzahlung nach auswärts übernimmt.
Sonstige Bezugsquellen einzelner Geräthschaften sind die Handlungen von Rohr-
beck
in Berlin, Gresser & Co. daselbst und Nöllner in Darmstadt.
**) 1 Thr.=30 Ngr.=300 Pf.=11/2 Silb. Guld. öster.=13/4 Guld. süddtsch.=3,71 Fres.
1 Groschen = 10 " =5 Kreuz.; 3,5 Kreuz. " 12,37 Cent.
1 Pfennig 1,2 " " 1,24 "
1 Oestr. Gulden = 100 Neukreuzer.
1 Süddeutsch. Guld. = 60 Kreuzer = 240 Pfennige.
Anhang.
IV. Preisverzeichniss für Probirgeräthschaften. *)
[Tabelle]
**)
*) Die Probirgeräthschaften sind zu Clausthal theils vom Mechanikus
Kulle
(K), theils vom Modellmeister Geyer (G) zu beziehen, welcher
letztere auch deren Besorgung gegen Baarzahlung nach auswärts übernimmt.
Sonstige Bezugsquellen einzelner Geräthschaften sind die Handlungen von Rohr-
beck
in Berlin, Gresser & Co. daselbst und Nöllner in Darmstadt.
**) 1 Thr.=30 Ngr.=300 Pf.=1½ Silb. Guld. öster.=1¾ Guld. süddtsch.=3,71 Fres.
1 Groschen = 10 „ =5 Kreuz.; 3,5 Kreuz. „ 12,37 Cent.
1 Pfennig 1,2 „ „ 1,24 „
1 Oestr. Gulden = 100 Neukreuzer.
1 Süddeutsch. Guld. = 60 Kreuzer = 240 Pfennige.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0525" n="487"/>
        <fw place="top" type="header">Anhang.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <head>IV. <hi rendition="#b">Preisverzeichniss für Probirgeräthschaften.</hi> <note place="foot" n="*)">Die Probirgeräthschaften sind zu <hi rendition="#g">Clausthal</hi> theils vom <hi rendition="#g">Mechanikus<lb/><hi rendition="#k">Kulle</hi></hi> (K), theils vom <hi rendition="#g">Modellmeister <hi rendition="#k">Geyer</hi></hi> (G) zu beziehen, welcher<lb/>
letztere auch deren Besorgung gegen Baarzahlung nach auswärts übernimmt.<lb/>
Sonstige Bezugsquellen einzelner Geräthschaften sind die Handlungen von <hi rendition="#k">Rohr-<lb/>
beck</hi> in Berlin, <hi rendition="#k">Gresser</hi> &amp; Co. daselbst und <hi rendition="#k">Nöllner</hi> in Darmstadt.</note></head><lb/>
          <table>
            <row>
              <cell/>
            </row>
          </table>
          <note place="foot" n="**)">1 Thr.=30 Ngr.=300 Pf.=1½ Silb. Guld. öster.=1¾ Guld. süddtsch.=3,71 Fres.<lb/>
1 Groschen = 10 &#x201E; =5 Kreuz.; 3,5 Kreuz. &#x201E; 12,37 Cent.<lb/>
1 Pfennig 1,2 &#x201E; &#x201E; 1,24 &#x201E;<lb/>
1 Oestr. Gulden = 100 Neukreuzer.<lb/>
1 Süddeutsch. Guld. = 60 Kreuzer = 240 Pfennige.</note><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[487/0525] Anhang. IV. Preisverzeichniss für Probirgeräthschaften. *) **) *) Die Probirgeräthschaften sind zu Clausthal theils vom Mechanikus Kulle (K), theils vom Modellmeister Geyer (G) zu beziehen, welcher letztere auch deren Besorgung gegen Baarzahlung nach auswärts übernimmt. Sonstige Bezugsquellen einzelner Geräthschaften sind die Handlungen von Rohr- beck in Berlin, Gresser & Co. daselbst und Nöllner in Darmstadt. **) 1 Thr.=30 Ngr.=300 Pf.=1½ Silb. Guld. öster.=1¾ Guld. süddtsch.=3,71 Fres. 1 Groschen = 10 „ =5 Kreuz.; 3,5 Kreuz. „ 12,37 Cent. 1 Pfennig 1,2 „ „ 1,24 „ 1 Oestr. Gulden = 100 Neukreuzer. 1 Süddeutsch. Guld. = 60 Kreuzer = 240 Pfennige.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kerl_metallurgische_1866
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kerl_metallurgische_1866/525
Zitationshilfe: Kerl, Bruno: Metallurgische Probirkunst. Leipzig, 1866, S. 487. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kerl_metallurgische_1866/525>, abgerufen am 22.04.2019.