Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klopstock, Friedrich Gottlieb: Deutsche Gelehrtenrepublik. Hamburg, 1774.

Bild:
<< vorherige Seite

freventlich behauptet, sein Amt sey ein Rich-
teramt.

L. G.
Nur die versammelte Republik, Alder-
männer, Zünfte und Volk
...

Von 1733. Die Zunft der Weltweisen
schlug es vor. Es war schwer durchzusezen.
Vermutlich ging schon damals viel Unfug
in Schwange.

10

Wenn einer die Ausländer über Anmassun-
gen der Erfindungen ertapt, die wir erfun-
den haben, und es nicht öffentlich anzeigt,
oder anzeigen läst.

L. G.
Schlaraffenländische Schlafsucht ...
11

Wenn einer zu Ruh und Frieden räth,
nachdem unsre Republik Wettstreit um den
Vorzug mit den ausländischen Republiken
beschlossen hat.

L. G.

freventlich behauptet, ſein Amt ſey ein Rich-
teramt.

L. G.
Nur die verſammelte Republik, Alder-
maͤnner, Zuͤnfte und Volk

Von 1733. Die Zunft der Weltweiſen
ſchlug es vor. Es war ſchwer durchzuſezen.
Vermutlich ging ſchon damals viel Unfug
in Schwange.

10

Wenn einer die Auslaͤnder uͤber Anmaſſun-
gen der Erfindungen ertapt, die wir erfun-
den haben, und es nicht oͤffentlich anzeigt,
oder anzeigen laͤſt.

L. G.
Schlaraffenlaͤndiſche Schlafſucht
11

Wenn einer zu Ruh und Frieden raͤth,
nachdem unſre Republik Wettſtreit um den
Vorzug mit den auslaͤndiſchen Republiken
beſchloſſen hat.

L. G.
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0188" n="112"/>
freventlich behauptet, &#x017F;ein Amt &#x017F;ey ein Rich-<lb/>
teramt.</p><lb/>
            <cit>
              <quote><hi rendition="#c">L. G.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Nur die ver&#x017F;ammelte Republik, Alder-<lb/>
ma&#x0364;nner, Zu&#x0364;nfte und Volk</hi> &#x2026;</quote>
            </cit><lb/>
            <p>Von 1733. Die Zunft der Weltwei&#x017F;en<lb/>
&#x017F;chlug es vor. Es war &#x017F;chwer durchzu&#x017F;ezen.<lb/>
Vermutlich ging &#x017F;chon damals viel Unfug<lb/>
in Schwange.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>10</head><lb/>
            <p>Wenn einer die Ausla&#x0364;nder u&#x0364;ber Anma&#x017F;&#x017F;un-<lb/>
gen der Erfindungen ertapt, die wir erfun-<lb/>
den haben, und es nicht o&#x0364;ffentlich anzeigt,<lb/>
oder anzeigen la&#x0364;&#x017F;t.</p><lb/>
            <cit>
              <quote><hi rendition="#c">L. G.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Schlaraffenla&#x0364;ndi&#x017F;che Schlaf&#x017F;ucht</hi> &#x2026;</quote>
            </cit>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>11</head><lb/>
            <p>Wenn einer zu Ruh und Frieden ra&#x0364;th,<lb/>
nachdem un&#x017F;re Republik Wett&#x017F;treit um den<lb/>
Vorzug mit den ausla&#x0364;ndi&#x017F;chen Republiken<lb/>
be&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en hat.</p><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">L. G.</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[112/0188] freventlich behauptet, ſein Amt ſey ein Rich- teramt. L. G. Nur die verſammelte Republik, Alder- maͤnner, Zuͤnfte und Volk … Von 1733. Die Zunft der Weltweiſen ſchlug es vor. Es war ſchwer durchzuſezen. Vermutlich ging ſchon damals viel Unfug in Schwange. 10 Wenn einer die Auslaͤnder uͤber Anmaſſun- gen der Erfindungen ertapt, die wir erfun- den haben, und es nicht oͤffentlich anzeigt, oder anzeigen laͤſt. L. G. Schlaraffenlaͤndiſche Schlafſucht … 11 Wenn einer zu Ruh und Frieden raͤth, nachdem unſre Republik Wettſtreit um den Vorzug mit den auslaͤndiſchen Republiken beſchloſſen hat. L. G.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774/188
Zitationshilfe: Klopstock, Friedrich Gottlieb: Deutsche Gelehrtenrepublik. Hamburg, 1774, S. 112. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774/188>, abgerufen am 13.11.2019.