Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite

I. Th. V. Cap. 3. Abth. Rechtsverhältn. der
Parteien (Verschiedenheit des christlichen
Glaubensbekenntnisses), in dem Genuss der
bürgerlichen und politischen Rechte keinen
Unterschied begründen soll a).

a) BundesActe, Art. 16. Klübers angef. Acten etc., Bd.
II, S. 365 u. 490. -- Eine eigene Bestimmung in der
BundesActe, betreffend die Rechte der katholischen Kirche
und der evangelischen Kirchengesellschaften in den teut-
schen Bundesstaaten, war auf dem wiener Congress in
Antrag und Erörterung gekommen, unterblieb aber am
Ende. Ausführlich davon, in Klübers angef. Ueber-
sicht etc., S. 397 ff. Vergl. Klübers Staatsarchiv,
Bd. II, S. 85.
§. 170.
Rechte der Standesherren und des ehemaligen unmittelbaren
Reichsadels
.

Auch ist VIII) das Rechtsverhältniss der
ehemaligen, nun teutschen Bundesfürsten un-
tergeordneten reichsständischen Landesherren,
von fürstlichem oder gräflichem Stande, der
jetzigen Standesherren, sowohl zu dem
teutschen Bund und sämmtlichen Bundesstaa-
ten, als auch zu denen Bundesstaaten, zu
welchen dieselben jetzt gehören a), so wie
IX) dasjenige des ehemaligen unmittel-
baren Reichsadels
, der vormaligen un-
mittelbaren Reichsritterschaft b), auch auf
der linken Rheinseite, zu den Bundesstaa-

I. Th. V. Cap. 3. Abth. Rechtsverhältn. der
Parteien (Verschiedenheit des christlichen
Glaubensbekenntnisses), in dem Genuſs der
bürgerlichen und politischen Rechte keinen
Unterschied begründen soll a).

a) BundesActe, Art. 16. Klübers angef. Acten etc., Bd.
II, S. 365 u. 490. — Eine eigene Bestimmung in der
BundesActe, betreffend die Rechte der katholischen Kirche
und der evangelischen Kirchengesellschaften in den teut-
schen Bundesstaaten, war auf dem wiener Congreſs in
Antrag und Erörterung gekommen, unterblieb aber am
Ende. Ausführlich davon, in Klübers angef. Ueber-
sicht etc., S. 397 ff. Vergl. Klübers Staatsarchiv,
Bd. II, S. 85.
§. 170.
Rechte der Standesherren und des ehemaligen unmittelbaren
Reichsadels
.

Auch ist VIII) das Rechtsverhältniſs der
ehemaligen, nun teutschen Bundesfürsten un-
tergeordneten reichsständischen Landesherren,
von fürstlichem oder gräflichem Stande, der
jetzigen Standesherren, sowohl zu dem
teutschen Bund und sämmtlichen Bundesstaa-
ten, als auch zu denen Bundesstaaten, zu
welchen dieselben jetzt gehören a), so wie
IX) dasjenige des ehemaligen unmittel-
baren Reichsadels
, der vormaligen un-
mittelbaren Reichsritterschaft b), auch auf
der linken Rheinseite, zu den Bundesstaa-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0280" n="256"/><fw place="top" type="header">I. Th. V. Cap. 3. Abth. Rechtsverhältn. der</fw><lb/>
Parteien (Verschiedenheit des christlichen<lb/>
Glaubensbekenntnisses), in dem Genu&#x017F;s der<lb/>
bürgerlichen und politischen Rechte keinen<lb/>
Unterschied begründen soll <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>).</p><lb/>
              <note place="end" n="a)">BundesActe, Art. 16. <hi rendition="#k">Klübers</hi> angef. Acten etc., Bd.<lb/>
II, S. 365 u. 490. &#x2014; Eine eigene Bestimmung in der<lb/>
BundesActe, betreffend die Rechte der <hi rendition="#i">katholischen Kirche</hi><lb/>
und der <hi rendition="#i">evangelischen Kirchengesellschaften</hi> in den teut-<lb/>
schen Bundesstaaten, war auf dem wiener Congre&#x017F;s in<lb/>
Antrag und Erörterung gekommen, unterblieb aber am<lb/>
Ende. Ausführlich davon, in <hi rendition="#k">Klübers</hi> angef. Ueber-<lb/>
sicht etc., S. 397 ff. Vergl. <hi rendition="#k">Klübers</hi> Staatsarchiv,<lb/>
Bd. II, S. 85.</note>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 170.<lb/><hi rendition="#i">Rechte der Standesherren und des ehemaligen unmittelbaren<lb/>
Reichsadels</hi>.</head><lb/>
              <p>Auch ist VIII) das Rechtsverhältni&#x017F;s der<lb/>
ehemaligen, nun teutschen Bundesfürsten un-<lb/>
tergeordneten reichsständischen Landesherren,<lb/>
von fürstlichem oder gräflichem Stande, der<lb/>
jetzigen <hi rendition="#g">Standesherren</hi>, sowohl zu dem<lb/>
teutschen Bund und sämmtlichen Bundesstaa-<lb/>
ten, als auch zu denen Bundesstaaten, zu<lb/>
welchen dieselben jetzt gehören <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>), so wie<lb/>
IX) dasjenige des <hi rendition="#g">ehemaligen unmittel-<lb/>
baren Reichsadels</hi>, der vormaligen un-<lb/>
mittelbaren Reichsritterschaft <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">b</hi></hi>), auch auf<lb/>
der linken Rheinseite, zu den Bundesstaa-<lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[256/0280] I. Th. V. Cap. 3. Abth. Rechtsverhältn. der Parteien (Verschiedenheit des christlichen Glaubensbekenntnisses), in dem Genuſs der bürgerlichen und politischen Rechte keinen Unterschied begründen soll a). a⁾ BundesActe, Art. 16. Klübers angef. Acten etc., Bd. II, S. 365 u. 490. — Eine eigene Bestimmung in der BundesActe, betreffend die Rechte der katholischen Kirche und der evangelischen Kirchengesellschaften in den teut- schen Bundesstaaten, war auf dem wiener Congreſs in Antrag und Erörterung gekommen, unterblieb aber am Ende. Ausführlich davon, in Klübers angef. Ueber- sicht etc., S. 397 ff. Vergl. Klübers Staatsarchiv, Bd. II, S. 85. §. 170. Rechte der Standesherren und des ehemaligen unmittelbaren Reichsadels. Auch ist VIII) das Rechtsverhältniſs der ehemaligen, nun teutschen Bundesfürsten un- tergeordneten reichsständischen Landesherren, von fürstlichem oder gräflichem Stande, der jetzigen Standesherren, sowohl zu dem teutschen Bund und sämmtlichen Bundesstaa- ten, als auch zu denen Bundesstaaten, zu welchen dieselben jetzt gehören a), so wie IX) dasjenige des ehemaligen unmittel- baren Reichsadels, der vormaligen un- mittelbaren Reichsritterschaft b), auch auf der linken Rheinseite, zu den Bundesstaa-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/280
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 256. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/280>, abgerufen am 24.03.2019.