Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
II. Th. XII. Cap. Finanzhoheit.
b) v. Moser a. a. O. IX. 96. 142. XIV. 296. Forst-
magazin, VIII. 130.
c) v. Moser a. a. O. 135.
d) Pufendorf de jurisdict. germ. 638. Selchow l. c.
§. 518.
e) Strube, Th. II, Bed. 102, §. 5, S. 385. Bed. 136.
Stisser a. a. O. 181. Pietsch a. a. O. §. 21.
§. 367.
Jagdhoheit. Jagdgerechtigkeit.

I) Ein unstreitiges Regal ist die Jagdho-
heit
a), das Recht der Oberherrschaft in
Jagdsachen. Oberaufsicht, Gesetzgebung b)
und OberPolizei, über alle Jagdberechtigun-
gen in dem Staatsgebiet, nebst der Gericht-
barkeit in Jagdsachen, sind darunter begrif-
fen. II) Die Regalität der Jagdgerech-
tigkeit
, der Befugniss, jagdbare wilde
Thiere aufzusuchen und sich zuzueignen,
-- obgleich nicht gegründet in dem allge-
meinen Staatsrecht c), in der Natur der
Jagd und des Grundeigenthums, in dem äl-
testen, grösstentheils auch in dem mittlern
teutschen Staatsrecht d), wie in dem römi-
chen, -- gilt jetzt in allen teutschen Bun-
desstaaten. In einigen wird alle Jagd in dem
ganzen Staatgebiet e), in andern, auf grund-
herilichen JagdRevieren, auch wohl auf städti-

II. Th. XII. Cap. Finanzhoheit.
b) v. Moser a. a. O. IX. 96. 142. XIV. 296. Forst-
magazin, VIII. 130.
c) v. Moser a. a. O. 135.
d) Pufendorf de jurisdict. germ. 638. Selchow l. c.
§. 518.
e) Strube, Th. II, Bed. 102, §. 5, S. 385. Bed. 136.
Stisser a. a. O. 181. Pietsch a. a. O. §. 21.
§. 367.
Jagdhoheit. Jagdgerechtigkeit.

I) Ein unstreitiges Regal ist die Jagdho-
heit
a), das Recht der Oberherrschaft in
Jagdsachen. Oberaufsicht, Gesetzgebung b)
und OberPolizei, über alle Jagdberechtigun-
gen in dem Staatsgebiet, nebst der Gericht-
barkeit in Jagdsachen, sind darunter begrif-
fen. II) Die Regalität der Jagdgerech-
tigkeit
, der Befugniſs, jagdbare wilde
Thiere aufzusuchen und sich zuzueignen,
— obgleich nicht gegründet in dem allge-
meinen Staatsrecht c), in der Natur der
Jagd und des Grundeigenthums, in dem äl-
testen, gröſstentheils auch in dem mittlern
teutschen Staatsrecht d), wie in dem römi-
chen, — gilt jetzt in allen teutschen Bun-
desstaaten. In einigen wird alle Jagd in dem
ganzen Staatgebiet e), in andern, auf grund-
herilichen JagdRevieren, auch wohl auf städti-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <pb facs="#f0630" n="606"/>
              <fw place="top" type="header">II. Th. XII. Cap. Finanzhoheit.</fw><lb/>
              <note place="end" n="b)">v. <hi rendition="#k">Moser</hi> a. a. O. IX. 96. 142. XIV. 296. Forst-<lb/>
magazin, VIII. 130.</note><lb/>
              <note place="end" n="c)">v. <hi rendition="#k">Moser</hi> a. a. O. 135.</note><lb/>
              <note place="end" n="d)"><hi rendition="#k">Pufendorf</hi> de jurisdict. germ. 638. <hi rendition="#k">Selchow</hi> l. c.<lb/>
§. 518.</note><lb/>
              <note place="end" n="e)"><hi rendition="#k">Strube</hi>, Th. II, Bed. 102, §. 5, S. 385. Bed. 136.<lb/><hi rendition="#k">Stisser</hi> a. a. O. 181. <hi rendition="#k">Pietsch</hi> a. a. O. §. 21.</note>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 367.<lb/><hi rendition="#i">Jagdhoheit. Jagdgerechtigkeit</hi>.</head><lb/>
              <p>I) Ein unstreitiges Regal ist die <hi rendition="#g">Jagdho-<lb/>
heit</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>), das Recht der Oberherrschaft in<lb/>
Jagdsachen. Oberaufsicht, Gesetzgebung <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">b</hi></hi>)<lb/>
und OberPolizei, über alle Jagdberechtigun-<lb/>
gen in dem Staatsgebiet, nebst der Gericht-<lb/>
barkeit in Jagdsachen, sind darunter begrif-<lb/>
fen. II) Die Regalität der <hi rendition="#g">Jagdgerech-<lb/>
tigkeit</hi>, der Befugni&#x017F;s, jagdbare wilde<lb/>
Thiere aufzusuchen und sich zuzueignen,<lb/>
&#x2014; obgleich <hi rendition="#g">nicht</hi> gegründet in dem allge-<lb/>
meinen Staatsrecht <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">c</hi></hi>), in der Natur der<lb/>
Jagd und des Grundeigenthums, in dem äl-<lb/>
testen, grö&#x017F;stentheils auch in dem mittlern<lb/>
teutschen Staatsrecht <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">d</hi></hi>), wie in dem römi-<lb/>
chen, &#x2014; gilt jetzt in allen teutschen Bun-<lb/>
desstaaten. In einigen wird <hi rendition="#g">alle</hi> Jagd in dem<lb/>
ganzen Staatgebiet <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">e</hi></hi>), in andern, auf grund-<lb/>
herilichen JagdRevieren, auch wohl auf städti-<lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[606/0630] II. Th. XII. Cap. Finanzhoheit. b⁾ v. Moser a. a. O. IX. 96. 142. XIV. 296. Forst- magazin, VIII. 130. c⁾ v. Moser a. a. O. 135. d⁾ Pufendorf de jurisdict. germ. 638. Selchow l. c. §. 518. e⁾ Strube, Th. II, Bed. 102, §. 5, S. 385. Bed. 136. Stisser a. a. O. 181. Pietsch a. a. O. §. 21. §. 367. Jagdhoheit. Jagdgerechtigkeit. I) Ein unstreitiges Regal ist die Jagdho- heit a), das Recht der Oberherrschaft in Jagdsachen. Oberaufsicht, Gesetzgebung b) und OberPolizei, über alle Jagdberechtigun- gen in dem Staatsgebiet, nebst der Gericht- barkeit in Jagdsachen, sind darunter begrif- fen. II) Die Regalität der Jagdgerech- tigkeit, der Befugniſs, jagdbare wilde Thiere aufzusuchen und sich zuzueignen, — obgleich nicht gegründet in dem allge- meinen Staatsrecht c), in der Natur der Jagd und des Grundeigenthums, in dem äl- testen, gröſstentheils auch in dem mittlern teutschen Staatsrecht d), wie in dem römi- chen, — gilt jetzt in allen teutschen Bun- desstaaten. In einigen wird alle Jagd in dem ganzen Staatgebiet e), in andern, auf grund- herilichen JagdRevieren, auch wohl auf städti-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/630
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 606. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/630>, abgerufen am 21.03.2019.