Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
II. Th. XX. Cap. Aeussere St. Hoheitsrechte.
a) Pütters Lit. III. 218. Klübers Lit. §. 1005 ff.
v. Ompteda's Literatur des Völkerrechts, S. 534 ff.
v. Martens Einl. in das europ. Völkerr. §. 182 ff. F. X.
v. Moshamms europ. Gesandtschaftsrecht. Landsh. 1805. 8.
b) Vergl. Rhein. Bund, IX. 447. XIII. 135.
§. 462.
Kriegsrecht.

Eben so sind die teutschen Bundesstaa-
ten, unter den oben (§. 159--161 u. 163)
angezeigten Einschränkungen, befugt, die
Rechte des Staates durch Repressalien a),
und selbst durch Krieg (Vertheidigungskrieg)
zu verfolgen (jus belli, potestas bellica), als
Haupttheile und als Alliirte. Auch sind sie,
unter denselben Einschränkungen, berechtigt,
Durchmärsche zu gestatten, oder zu ver-
weigern, und in Kriegen anderer Mächte
Neutralität (§. 161) zu beobachten b).
Das Becht, Retorsion zu verfügen c), ist
in der völkerrechtlichen Gleichheit und Selbst-
ständigkeit unabhängiger Staaten gegründet.

a) De Martens droit. des gens (edit. 1801), §. 253 sqq.
v. Roths Staatsr. teutscher Reichslande, II. 168.
Pufendorp introduct. in process. civ. p. 842. Schrif-
ten in Pütters Lit. III. 650. Klübers Lit. §. 1409.
b) v. Ompteda a. a. O. S. 614 ff. v. Martens a. a. O.
§. 51. 258 ff. 287. 300 ff.
c) De Martens l. c. §. 254, not. a. Vinc. Oldenburg
II. Th. XX. Cap. Aeussere St. Hoheitsrechte.
a) Pütters Lit. III. 218. Klübers Lit. §. 1005 ff.
v. Ompteda’s Literatur des Völkerrechts, S. 534 ff.
v. Martens Einl. in das europ. Völkerr. §. 182 ff. F. X.
v. Moshamms europ. Gesandtschaftsrecht. Landsh. 1805. 8.
b) Vergl. Rhein. Bund, IX. 447. XIII. 135.
§. 462.
Kriegsrecht.

Eben so sind die teutschen Bundesstaa-
ten, unter den oben (§. 159—161 u. 163)
angezeigten Einschränkungen, befugt, die
Rechte des Staates durch Repressalien a),
und selbst durch Krieg (Vertheidigungskrieg)
zu verfolgen (jus belli, potestas bellica), als
Haupttheile und als Alliirte. Auch sind sie,
unter denselben Einschränkungen, berechtigt,
Durchmärsche zu gestatten, oder zu ver-
weigern, und in Kriegen anderer Mächte
Neutralität (§. 161) zu beobachten b).
Das Becht, Retorsion zu verfügen c), ist
in der völkerrechtlichen Gleichheit und Selbst-
ständigkeit unabhängiger Staaten gegründet.

a) De Martens droit. des gens (édit. 1801), §. 253 sqq.
v. Roths Staatsr. teutscher Reichslande, II. 168.
Pufendorp introduct. in process. civ. p. 842. Schrif-
ten in Pütters Lit. III. 650. Klübers Lit. §. 1409.
b) v. Ompteda a. a. O. S. 614 ff. v. Martens a. a. O.
§. 51. 258 ff. 287. 300 ff.
c) De Martens l. c. §. 254, not. a. Vinc. Oldenburg
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0804" n="780"/>
            <fw place="top" type="header">II. Th. XX. Cap. Aeussere St. Hoheitsrechte.</fw><lb/>
            <note place="end" n="a)"><hi rendition="#k">Pütters</hi> Lit. III. 218. <hi rendition="#k">Klübers</hi> Lit. §. 1005 ff.<lb/>
v. <hi rendition="#k">Ompteda</hi>&#x2019;s Literatur des Völkerrechts, S. 534 ff.<lb/>
v. <hi rendition="#k">Martens</hi> Einl. in das europ. Völkerr. §. 182 ff. F. X.<lb/>
v. <hi rendition="#k">Moshamms</hi> europ. Gesandtschaftsrecht. Landsh. 1805. 8.</note><lb/>
            <note place="end" n="b)">Vergl. Rhein. Bund, IX. 447. XIII. 135.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 462.<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#g">Kriegsrecht</hi></hi>.</head><lb/>
            <p>Eben so sind die teutschen Bundesstaa-<lb/>
ten, unter den oben (§. 159&#x2014;161 u. 163)<lb/>
angezeigten Einschränkungen, befugt, die<lb/>
Rechte des Staates durch <hi rendition="#g">Repressalien</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>),<lb/>
und selbst durch <hi rendition="#g">Krieg</hi> (Vertheidigungskrieg)<lb/>
zu verfolgen (jus belli, potestas bellica), als<lb/>
Haupttheile und als Alliirte. Auch sind sie,<lb/>
unter denselben Einschränkungen, berechtigt,<lb/><hi rendition="#g">Durchmärsche</hi> zu gestatten, oder zu ver-<lb/>
weigern, und in Kriegen anderer Mächte<lb/><hi rendition="#g">Neutralität</hi> (§. 161) zu beobachten <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">b</hi></hi>).<lb/>
Das Becht, <hi rendition="#g">Retorsion</hi> zu verfügen <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">c</hi></hi>), ist<lb/>
in der völkerrechtlichen Gleichheit und Selbst-<lb/>
ständigkeit unabhängiger Staaten gegründet.</p><lb/>
            <note place="end" n="a)"><hi rendition="#k">De Martens</hi> droit. des gens (édit. 1801), §. 253 sqq.<lb/>
v. <hi rendition="#k">Roths</hi> Staatsr. teutscher Reichslande, II. 168.<lb/><hi rendition="#k">Pufendorp</hi> introduct. in process. civ. p. 842. Schrif-<lb/>
ten in <hi rendition="#k">Pütters</hi> Lit. III. 650. <hi rendition="#k">Klübers</hi> Lit. §. 1409.</note><lb/>
            <note place="end" n="b)">v. <hi rendition="#k">Ompteda</hi> a. a. O. S. 614 ff. v. <hi rendition="#k">Martens</hi> a. a. O.<lb/>
§. 51. 258 ff. 287. 300 ff.</note><lb/>
            <note place="end" n="c)"><hi rendition="#k">De Martens</hi> l. c. §. 254, not. a. Vinc. <hi rendition="#k">Oldenburg</hi><lb/></note>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[780/0804] II. Th. XX. Cap. Aeussere St. Hoheitsrechte. a⁾ Pütters Lit. III. 218. Klübers Lit. §. 1005 ff. v. Ompteda’s Literatur des Völkerrechts, S. 534 ff. v. Martens Einl. in das europ. Völkerr. §. 182 ff. F. X. v. Moshamms europ. Gesandtschaftsrecht. Landsh. 1805. 8. b⁾ Vergl. Rhein. Bund, IX. 447. XIII. 135. §. 462. Kriegsrecht. Eben so sind die teutschen Bundesstaa- ten, unter den oben (§. 159—161 u. 163) angezeigten Einschränkungen, befugt, die Rechte des Staates durch Repressalien a), und selbst durch Krieg (Vertheidigungskrieg) zu verfolgen (jus belli, potestas bellica), als Haupttheile und als Alliirte. Auch sind sie, unter denselben Einschränkungen, berechtigt, Durchmärsche zu gestatten, oder zu ver- weigern, und in Kriegen anderer Mächte Neutralität (§. 161) zu beobachten b). Das Becht, Retorsion zu verfügen c), ist in der völkerrechtlichen Gleichheit und Selbst- ständigkeit unabhängiger Staaten gegründet. a⁾ De Martens droit. des gens (édit. 1801), §. 253 sqq. v. Roths Staatsr. teutscher Reichslande, II. 168. Pufendorp introduct. in process. civ. p. 842. Schrif- ten in Pütters Lit. III. 650. Klübers Lit. §. 1409. b⁾ v. Ompteda a. a. O. S. 614 ff. v. Martens a. a. O. §. 51. 258 ff. 287. 300 ff. c⁾ De Martens l. c. §. 254, not. a. Vinc. Oldenburg

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/804
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 780. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/804>, abgerufen am 20.03.2019.