Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Lettus, Henricus]: Der Liefländischen Chronik Andrer Theil. Halle (Saale), 1753.

Bild:
<< vorherige Seite


Register der merkwürdigsten Sachen.
[Spaltenumbruch]
A.
Abel, König von Dännemark, Schen-
kung desselben an den öselschen Bischof
Hermann, und den Herrmeister Andr. von
Stuckland 50. 51
Adalica, wird zum Kloster Gudwall gekauft 48
Adel, alter liefländischer, Titel desselben 112 f)
Adelin. Titel der ältesten dänischen Prinzen 92 *)
Adolph, Graf von Holstein, Beistand der Lief-
länder gegen die Russen 45
Adolph, Graf von Schauenburg, thut einen
einen Feldzug nach Liefland 41 etc.
Age Saxeson, dänischer Stathalter in Revel 78
von Aichstädt, S. Jürgen.
Albert, Herzog von Sachsen, Freiheiten, so er
den rigischen Kaufleuten verstattet 34
Albert, Bischof von Riga, Bemühungen dessel-
ben zur Aufname von Liefland 7. legt ein
Kloster an 8. stiftet das Hospital S. Jürgen
14. Freiheiten, so er vom römischen König
Heinrich erhalten 14 h). 15. verfasset ein Rit-
ter- und Landrecht 23. Tod desselben 33
Albert, Erzbischof von Liefland, Banbrief desselben
wider die Strandkaper 52 etc. Erwälung des-
selben zum Erzbischof 53. Verträge desselben
mit dem Orden, der Stadt Riga und des Schlos-
ses Gercicke wegen 54 vermittelt einen Stil-
stand zwischen dem Orden und den Litthauern
58. Tod desselben 63
Albrecht, König in Schweden, Gefangenschaft
und Befreiung desselben 115. 116
Albrecht, Herzog von Preussen, freundschaftli-
che Erklärung desselben gegen den Orden in
Liefland 251
Alenpois, wird dem Orden vom König von
Dännemark abgetreten 51
Alexander, Groskönig von Nogarden, erobert
Pleskow von dem Orden 46
Alexander, Bischof von Dörpt, bleibt im Gefecht
wider die Russen 62
Alexander IV, Papst, gestehet den Rigischen eini-
ge Vortheile zu 54
Alexander, Grosfürst zu Litthauen, Bündnis der
Liefländer mit demselben 175
Allentaken, wird dem Ordensmeister unterwür-
fig gemacht 190
Alumbus, wird von Herman der liefländischen
Ritterschaft abgetreten 15
Ampoten, wird von den Russen belagert 48. Stif-
ter desselben 49
Anno von Sangerhausen, Herrmeister in Lief-
land 56. 57. wird zum Hochmeister des deut-
schen Ordens berufen 57. Siege desselben über
die Litthauer und ihre Bundsgenossen 63
Arce, (Graf von) unglückliches Schicksal dessel-
ben 267 m)
Arensborg, (Graf von) kömt Eberhard von Man-
heim wider Gedimin zu Hülfe 93
Arnstein, (Graf von) einer von den liefländischen
Feldzügern. 19
Arrenkülle, wird den Brüdern von Erich VII zu
Lehn gegeben 69
Artig, was es für eine Münze gewesen 128
Ascherade, wird von Westhard überfallen 19
Aßisa, Bedeutung dieses Worts 20
[Spaltenumbruch]
B.
Babat, wird der Stadt Riga zuerkant 182. 183.
von Bähr, Ulr. dänischer Gevolmächtigter in
Liefland 252
Balduin, ein semgallischer Bischof, erweitert die
rigischen Stadtgrenzen 35
Balke, Herman, wird zum Herrmeister erwälet
38. 40. Glück desselben gegen die Russen 44.
45. Tod desselben 45
Barnim, Herzog von Pommern, Abzug desselben
aus Liefland 19
Barwin, Herr von Rostock, giebt den Rigischen
die Zolfreiheit 55
Battus, Jac. Tod desselben 213
Bauerrecht, liefländisches 28-30
Bauersprache, S. Buursprache
Bauorduung, erste rigische 69
Baurentumult in Liefland 95. 98
Berno, Hans, Gefängnis desselben 232
von Berenwich, Dietr. bringet die Grenzen der
Stadt Riga in Richtigkeit 34
Bernhard, Bischof zu Dörpt, Schenkung des-
selben an den Orden 47 c). Vergleich dessel-
ben mit dem Herrmeister Heinr. von Dumpes-
hagen 70
Berthold von Oesterreich, glückliche Gefechte
desselben mit den Litthauern 72
Bettholtz, Joh. Abgeordneter des revelschen
Raths an den König Erich von Schweden 265
Bischöfliche Titel, Beispiel ausschweifender Ver-
grösserung derselben 183 g). 256 f)
Bischofschronick, Nachricht von diesem Buch 72 *)
von Blankenfeld, Joh. Bischof zu Revel 183.
wird zum Erzbischof von Riga erwälet 188.
vom Adel in Verhaft genommen 189. Erledi-
gung und Tod desselben 185
von Blomberg, Sigfried, Erzbischof von Ri-
ga 108. Tod desselben 109
von Blomberg, (Baron) Verfasser einer engli-
schen Beschreibung von Liefland 176 *
Bodo von Hohenburg 13. 14
Bockhold, Heinr. einer von den Reformatoren
zu Revel 189
Bonifacius IX, Forderungen desselben an den
liefländischen Orden 115
von der Borg, Bernh. Herrmeister 153-163.
wird abgesetzt 163
- - - Simon, Bischof zu Revel 157
der Borge Tucht 164
Borgholm wird von den Schweden einge-
nommen 268
Botel, Heinr. Ordensmarschal, unglückliches
Gefecht desselben gegen die Litthauer 59
Bredenbach, Tileman, Nachricht von seinem
Buch Bellum liuonicum 111 *
von Breithausen, Werner, Herrmeister 60. 61
Bremer, kommen nach Liefland 3. 4
Brisman, Joh. wird nach Riga verschrieben 196
von Brüggene, Wennemar, Herrmeister
113-118
von Brüggeney, Herman, Bestätigung seiner
Landmarschalwürde 202 etc. herrmeisterliche
Würde desselben 203. 205. Tod desselben 213
Brühan, S. Berthold von Oesterreich
Bruel, Bernh. rigischer Secretarius 214
Bru-
X x x x


Regiſter der merkwuͤrdigſten Sachen.
[Spaltenumbruch]
A.
Abel, Koͤnig von Daͤnnemark, Schen-
kung deſſelben an den oͤſelſchen Biſchof
Hermann, und den Herrmeiſter Andr. von
Stuckland 50. 51
Adalica, wird zum Kloſter Gudwall gekauft 48
Adel, alter lieflaͤndiſcher, Titel deſſelben 112 f)
Adelin. Titel der aͤlteſten daͤniſchen Prinzen 92 *)
Adolph, Graf von Holſtein, Beiſtand der Lief-
laͤnder gegen die Ruſſen 45
Adolph, Graf von Schauenburg, thut einen
einen Feldzug nach Liefland 41 ꝛc.
Age Saxeſon, daͤniſcher Stathalter in Revel 78
von Aichſtaͤdt, S. Juͤrgen.
Albert, Herzog von Sachſen, Freiheiten, ſo er
den rigiſchen Kaufleuten verſtattet 34
Albert, Biſchof von Riga, Bemuͤhungen deſſel-
ben zur Aufname von Liefland 7. legt ein
Kloſter an 8. ſtiftet das Hoſpital S. Juͤrgen
14. Freiheiten, ſo er vom roͤmiſchen Koͤnig
Heinrich erhalten 14 h). 15. verfaſſet ein Rit-
ter- und Landrecht 23. Tod deſſelben 33
Albert, Erzbiſchof von Liefland, Banbrief deſſelben
wider die Strandkaper 52 ꝛc. Erwaͤlung deſ-
ſelben zum Erzbiſchof 53. Vertraͤge deſſelben
mit dem Orden, der Stadt Riga und des Schloſ-
ſes Gercicke wegen 54 vermittelt einen Stil-
ſtand zwiſchen dem Orden und den Litthauern
58. Tod deſſelben 63
Albrecht, Koͤnig in Schweden, Gefangenſchaft
und Befreiung deſſelben 115. 116
Albrecht, Herzog von Preuſſen, freundſchaftli-
che Erklaͤrung deſſelben gegen den Orden in
Liefland 251
Alenpois, wird dem Orden vom Koͤnig von
Daͤnnemark abgetreten 51
Alexander, Groskoͤnig von Nogarden, erobert
Pleskow von dem Orden 46
Alexander, Biſchof von Doͤrpt, bleibt im Gefecht
wider die Ruſſen 62
Alexander IV, Papſt, geſtehet den Rigiſchen eini-
ge Vortheile zu 54
Alexander, Grosfuͤrſt zu Litthauen, Buͤndnis der
Lieflaͤnder mit demſelben 175
Allentaken, wird dem Ordensmeiſter unterwuͤr-
fig gemacht 190
Alumbus, wird von Herman der lieflaͤndiſchen
Ritterſchaft abgetreten 15
Ampoten, wird von den Ruſſen belagert 48. Stif-
ter deſſelben 49
Anno von Sangerhauſen, Herrmeiſter in Lief-
land 56. 57. wird zum Hochmeiſter des deut-
ſchen Ordens berufen 57. Siege deſſelben uͤber
die Litthauer und ihre Bundsgenoſſen 63
Arce, (Graf von) ungluͤckliches Schickſal deſſel-
ben 267 m)
Arensborg, (Graf von) koͤmt Eberhard von Man-
heim wider Gedimin zu Huͤlfe 93
Arnſtein, (Graf von) einer von den lieflaͤndiſchen
Feldzuͤgern. 19
Arrenkuͤlle, wird den Bruͤdern von Erich VII zu
Lehn gegeben 69
Artig, was es fuͤr eine Muͤnze geweſen 128
Aſcherade, wird von Weſthard uͤberfallen 19
Aßiſa, Bedeutung dieſes Worts 20
[Spaltenumbruch]
B.
Babat, wird der Stadt Riga zuerkant 182. 183.
von Baͤhr, Ulr. daͤniſcher Gevolmaͤchtigter in
Liefland 252
Balduin, ein ſemgalliſcher Biſchof, erweitert die
rigiſchen Stadtgrenzen 35
Balke, Herman, wird zum Herrmeiſter erwaͤlet
38. 40. Gluͤck deſſelben gegen die Ruſſen 44.
45. Tod deſſelben 45
Barnim, Herzog von Pommern, Abzug deſſelben
aus Liefland 19
Barwin, Herr von Roſtock, giebt den Rigiſchen
die Zolfreiheit 55
Battus, Jac. Tod deſſelben 213
Bauerrecht, lieflaͤndiſches 28-30
Bauerſprache, S. Buurſprache
Bauorduung, erſte rigiſche 69
Baurentumult in Liefland 95. 98
Berno, Hans, Gefaͤngnis deſſelben 232
von Berenwich, Dietr. bringet die Grenzen der
Stadt Riga in Richtigkeit 34
Bernhard, Biſchof zu Doͤrpt, Schenkung deſ-
ſelben an den Orden 47 c). Vergleich deſſel-
ben mit dem Herrmeiſter Heinr. von Dumpes-
hagen 70
Berthold von Oeſterreich, gluͤckliche Gefechte
deſſelben mit den Litthauern 72
Bettholtz, Joh. Abgeordneter des revelſchen
Raths an den Koͤnig Erich von Schweden 265
Biſchoͤfliche Titel, Beiſpiel ausſchweifender Ver-
groͤſſerung derſelben 183 g). 256 f)
Biſchofschronick, Nachricht von dieſem Buch 72 *)
von Blankenfeld, Joh. Biſchof zu Revel 183.
wird zum Erzbiſchof von Riga erwaͤlet 188.
vom Adel in Verhaft genommen 189. Erledi-
gung und Tod deſſelben 185
von Blomberg, Sigfried, Erzbiſchof von Ri-
ga 108. Tod deſſelben 109
von Blomberg, (Baron) Verfaſſer einer engli-
ſchen Beſchreibung von Liefland 176 *
Bodo von Hohenburg 13. 14
Bockhold, Heinr. einer von den Reformatoren
zu Revel 189
Bonifacius IX, Forderungen deſſelben an den
lieflaͤndiſchen Orden 115
von der Borg, Bernh. Herrmeiſter 153-163.
wird abgeſetzt 163
- - - Simon, Biſchof zu Revel 157
der Borge Tucht 164
Borgholm wird von den Schweden einge-
nommen 268
Botel, Heinr. Ordensmarſchal, ungluͤckliches
Gefecht deſſelben gegen die Litthauer 59
Bredenbach, Tileman, Nachricht von ſeinem
Buch Bellum liuonicum 111 *
von Breithauſen, Werner, Herrmeiſter 60. 61
Bremer, kommen nach Liefland 3. 4
Briſman, Joh. wird nach Riga verſchrieben 196
von Bruͤggene, Wennemar, Herrmeiſter
113-118
von Bruͤggeney, Herman, Beſtaͤtigung ſeiner
Landmarſchalwuͤrde 202 ꝛc. herrmeiſterliche
Wuͤrde deſſelben 203. 205. Tod deſſelben 213
Bruͤhan, S. Berthold von Oeſterreich
Bruel, Bernh. rigiſcher Secretarius 214
Bru-
X x x x
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0373" n="[355]"/>
    </body>
    <back>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter der merkwu&#x0364;rdig&#x017F;ten Sachen.</hi> </head><lb/>
        <cb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">A.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">A</hi><hi rendition="#fr">bel,</hi> Ko&#x0364;nig von Da&#x0364;nnemark, Schen-<lb/>
kung de&#x017F;&#x017F;elben an den o&#x0364;&#x017F;el&#x017F;chen Bi&#x017F;chof<lb/>
Hermann, und den Herrmei&#x017F;ter Andr. von<lb/>
Stuckland <hi rendition="#et"><ref>50</ref>. <ref>51</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Adalica,</hi> wird zum Klo&#x017F;ter Gudwall gekauft <hi rendition="#et"><ref>48</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Adel,</hi> alter liefla&#x0364;ndi&#x017F;cher, Titel de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>112</ref><hi rendition="#aq">f</hi>)</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Adelin.</hi> Titel der a&#x0364;lte&#x017F;ten da&#x0364;ni&#x017F;chen Prinzen <hi rendition="#et"><ref>92</ref> *)</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Adolph,</hi> Graf von Hol&#x017F;tein, Bei&#x017F;tand der Lief-<lb/>
la&#x0364;nder gegen die Ru&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#et"><ref>45</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Adolph,</hi> Graf von Schauenburg, thut einen<lb/>
einen Feldzug nach Liefland <hi rendition="#et"><ref>41</ref> &#xA75B;c.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Age Saxe&#x017F;on,</hi> da&#x0364;ni&#x017F;cher Stathalter in Revel <hi rendition="#et"><ref>78</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">von Aich&#x017F;ta&#x0364;dt,</hi> S. <hi rendition="#fr">Ju&#x0364;rgen.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Albert,</hi> Herzog von Sach&#x017F;en, Freiheiten, &#x017F;o er<lb/>
den rigi&#x017F;chen Kaufleuten ver&#x017F;tattet <hi rendition="#et"><ref>34</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Albert,</hi> Bi&#x017F;chof von Riga, Bemu&#x0364;hungen de&#x017F;&#x017F;el-<lb/>
ben zur Aufname von Liefland <ref>7</ref>. legt ein<lb/>
Klo&#x017F;ter an <ref>8</ref>. &#x017F;tiftet das Ho&#x017F;pital S. <hi rendition="#fr">Ju&#x0364;rgen</hi><lb/><ref>14</ref>. Freiheiten, &#x017F;o er vom ro&#x0364;mi&#x017F;chen Ko&#x0364;nig<lb/>
Heinrich erhalten <ref>14</ref> <hi rendition="#aq">h</hi>). <ref>15</ref>. verfa&#x017F;&#x017F;et ein Rit-<lb/>
ter- und Landrecht <ref>23</ref>. Tod de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>33</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Albert,</hi> Erzbi&#x017F;chof von Liefland, Banbrief de&#x017F;&#x017F;elben<lb/>
wider die Strandkaper <ref>52</ref> &#xA75B;c. Erwa&#x0364;lung de&#x017F;-<lb/>
&#x017F;elben zum Erzbi&#x017F;chof <ref>53</ref>. Vertra&#x0364;ge de&#x017F;&#x017F;elben<lb/>
mit dem Orden, der Stadt Riga und des Schlo&#x017F;-<lb/>
&#x017F;es Gercicke wegen <ref>54</ref> vermittelt einen Stil-<lb/>
&#x017F;tand zwi&#x017F;chen dem Orden und den Litthauern<lb/><ref>58</ref>. Tod de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>63</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Albrecht,</hi> Ko&#x0364;nig in Schweden, Gefangen&#x017F;chaft<lb/>
und Befreiung de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>115</ref>. <ref>116</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Albrecht,</hi> Herzog von Preu&#x017F;&#x017F;en, freund&#x017F;chaftli-<lb/>
che Erkla&#x0364;rung de&#x017F;&#x017F;elben gegen den Orden in<lb/>
Liefland <hi rendition="#et"><ref>251</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Alenpois,</hi> wird dem Orden vom Ko&#x0364;nig von<lb/>
Da&#x0364;nnemark abgetreten <hi rendition="#et"><ref>51</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Alexander,</hi> Grosko&#x0364;nig von Nogarden, erobert<lb/>
Pleskow von dem Orden <hi rendition="#et"><ref>46</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Alexander,</hi> Bi&#x017F;chof von Do&#x0364;rpt, bleibt im Gefecht<lb/>
wider die Ru&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#et"><ref>62</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Alexander</hi><hi rendition="#aq">IV,</hi> Pap&#x017F;t, ge&#x017F;tehet den Rigi&#x017F;chen eini-<lb/>
ge Vortheile zu <hi rendition="#et"><ref>54</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Alexander,</hi> Grosfu&#x0364;r&#x017F;t zu Litthauen, Bu&#x0364;ndnis der<lb/>
Liefla&#x0364;nder mit dem&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>175</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Allentaken,</hi> wird dem Ordensmei&#x017F;ter unterwu&#x0364;r-<lb/>
fig gemacht <hi rendition="#et"><ref>190</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Alumbus,</hi> wird von Herman der liefla&#x0364;ndi&#x017F;chen<lb/>
Ritter&#x017F;chaft abgetreten <hi rendition="#et"><ref>15</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Ampoten,</hi> wird von den Ru&#x017F;&#x017F;en belagert <ref>48</ref>. Stif-<lb/>
ter de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>49</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Anno von Sangerhau&#x017F;en,</hi> Herrmei&#x017F;ter in Lief-<lb/>
land <ref>56</ref>. <ref>57</ref>. wird zum Hochmei&#x017F;ter des deut-<lb/>
&#x017F;chen Ordens berufen <ref>57</ref>. Siege de&#x017F;&#x017F;elben u&#x0364;ber<lb/>
die Litthauer und ihre Bundsgeno&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#et"><ref>63</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Arce,</hi> (Graf von) unglu&#x0364;ckliches Schick&#x017F;al de&#x017F;&#x017F;el-<lb/>
ben <hi rendition="#et"><ref>267</ref><hi rendition="#aq">m</hi>)</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Arensborg,</hi> (Graf von) ko&#x0364;mt Eberhard von Man-<lb/>
heim wider Gedimin zu Hu&#x0364;lfe <hi rendition="#et"><ref>93</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Arn&#x017F;tein,</hi> (Graf von) einer von den liefla&#x0364;ndi&#x017F;chen<lb/>
Feldzu&#x0364;gern. <hi rendition="#et"><ref>19</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Arrenku&#x0364;lle,</hi> wird den Bru&#x0364;dern von Erich <hi rendition="#aq">VII</hi> zu<lb/>
Lehn gegeben <hi rendition="#et"><ref>69</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Artig,</hi> was es fu&#x0364;r eine Mu&#x0364;nze gewe&#x017F;en <hi rendition="#et"><ref>128</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">A&#x017F;cherade,</hi> wird von We&#x017F;thard u&#x0364;berfallen <hi rendition="#et"><ref>19</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Aßi&#x017F;a,</hi> Bedeutung die&#x017F;es Worts <hi rendition="#et"><ref>20</ref></hi></item>
          </list><lb/>
          <cb/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">B.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#fr">Babat,</hi> wird der Stadt Riga zuerkant <hi rendition="#et"><ref>182</ref>. <ref>183</ref>.</hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Ba&#x0364;hr, Ulr.</hi> da&#x0364;ni&#x017F;cher Gevolma&#x0364;chtigter in<lb/>
Liefland <hi rendition="#et"><ref>252</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Balduin,</hi> ein &#x017F;emgalli&#x017F;cher Bi&#x017F;chof, erweitert die<lb/>
rigi&#x017F;chen Stadtgrenzen <hi rendition="#et"><ref>35</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Balke,</hi> Herman, wird zum Herrmei&#x017F;ter erwa&#x0364;let<lb/><ref>38</ref>. <ref>40</ref>. Glu&#x0364;ck de&#x017F;&#x017F;elben gegen die Ru&#x017F;&#x017F;en <ref>44</ref>.<lb/><ref>45</ref>. Tod de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>45</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Barnim,</hi> Herzog von Pommern, Abzug de&#x017F;&#x017F;elben<lb/>
aus Liefland <hi rendition="#et"><ref>19</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Barwin,</hi> Herr von Ro&#x017F;tock, giebt den Rigi&#x017F;chen<lb/>
die Zolfreiheit <hi rendition="#et"><ref>55</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Battus, Jac.</hi> Tod de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>213</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bauerrecht,</hi> liefla&#x0364;ndi&#x017F;ches <hi rendition="#et"><ref>28-30</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bauer&#x017F;prache,</hi> S. <hi rendition="#fr">Buur&#x017F;prache</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bauorduung,</hi> er&#x017F;te rigi&#x017F;che <hi rendition="#et"><ref>69</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Baurentumult</hi> in Liefland <hi rendition="#et"><ref>95</ref>. <ref>98</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Berno, Hans,</hi> Gefa&#x0364;ngnis de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>232</ref></hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Berenwich, Dietr.</hi> bringet die Grenzen der<lb/>
Stadt Riga in Richtigkeit <hi rendition="#et"><ref>34</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bernhard,</hi> Bi&#x017F;chof zu Do&#x0364;rpt, Schenkung de&#x017F;-<lb/>
&#x017F;elben an den Orden <ref>47</ref> <hi rendition="#aq">c</hi>). Vergleich de&#x017F;&#x017F;el-<lb/>
ben mit dem Herrmei&#x017F;ter Heinr. von Dumpes-<lb/>
hagen <hi rendition="#et"><ref>70</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Berthold von Oe&#x017F;terreich,</hi> glu&#x0364;ckliche Gefechte<lb/>
de&#x017F;&#x017F;elben mit den Litthauern <hi rendition="#et"><ref>72</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bettholtz, Joh.</hi> Abgeordneter des revel&#x017F;chen<lb/>
Raths an den Ko&#x0364;nig Erich von Schweden <hi rendition="#et"><ref>265</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bi&#x017F;cho&#x0364;fliche Titel,</hi> Bei&#x017F;piel aus&#x017F;chweifender Ver-<lb/>
gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;erung der&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>183</ref><hi rendition="#aq">g</hi>). <ref>256</ref><hi rendition="#aq">f</hi>)</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bi&#x017F;chofschronick,</hi> Nachricht von die&#x017F;em Buch <hi rendition="#et"><ref>72</ref> *)</hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Blankenfeld, Joh.</hi> Bi&#x017F;chof zu Revel <ref>183</ref>.<lb/>
wird zum Erzbi&#x017F;chof von Riga erwa&#x0364;let <ref>188</ref>.<lb/>
vom Adel in Verhaft genommen <ref>189</ref>. Erledi-<lb/>
gung und Tod de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>185</ref></hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Blomberg, Sigfried,</hi> Erzbi&#x017F;chof von Ri-<lb/>
ga <ref>108</ref>. Tod de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>109</ref></hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Blomberg,</hi> (Baron) Verfa&#x017F;&#x017F;er einer engli-<lb/>
&#x017F;chen Be&#x017F;chreibung von Liefland <hi rendition="#et"><ref>176</ref> *</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bodo</hi> von <hi rendition="#fr">Hohenburg</hi> <hi rendition="#et"><ref>13</ref>. <ref>14</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bockhold, Heinr.</hi> einer von den Reformatoren<lb/>
zu Revel <hi rendition="#et"><ref>189</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bonifacius</hi><hi rendition="#aq">IX,</hi> Forderungen de&#x017F;&#x017F;elben an den<lb/>
liefla&#x0364;ndi&#x017F;chen Orden <hi rendition="#et"><ref>115</ref></hi></item><lb/>
            <item>von der <hi rendition="#fr">Borg, Bernh.</hi> Herrmei&#x017F;ter <ref>153-163</ref>.<lb/>
wird abge&#x017F;etzt <hi rendition="#et"><ref>163</ref></hi></item><lb/>
            <item>- - - <hi rendition="#fr">Simon,</hi> Bi&#x017F;chof zu Revel <hi rendition="#et"><ref>157</ref></hi></item><lb/>
            <item> <hi rendition="#fr">der Borge Tucht</hi> <hi rendition="#et">
                <ref>164</ref>
              </hi> </item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Borgholm</hi> wird von den Schweden einge-<lb/>
nommen <hi rendition="#et"><ref>268</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Botel, Heinr.</hi> Ordensmar&#x017F;chal, unglu&#x0364;ckliches<lb/>
Gefecht de&#x017F;&#x017F;elben gegen die Litthauer <hi rendition="#et"><ref>59</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bredenbach, Tileman,</hi> Nachricht von &#x017F;einem<lb/>
Buch <hi rendition="#aq">Bellum liuonicum</hi> <hi rendition="#et"><ref>111</ref> *</hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Breithau&#x017F;en, Werner,</hi> Herrmei&#x017F;ter <hi rendition="#et"><ref>60</ref>. <ref>61</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bremer,</hi> kommen nach Liefland <hi rendition="#et"><ref>3</ref>. <ref>4</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bri&#x017F;man, Joh.</hi> wird nach Riga ver&#x017F;chrieben <hi rendition="#et"><ref>196</ref></hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Bru&#x0364;ggene, Wennemar,</hi> Herrmei&#x017F;ter<lb/><hi rendition="#et"><ref>113-118</ref></hi></item><lb/>
            <item>von <hi rendition="#fr">Bru&#x0364;ggeney, Herman,</hi> Be&#x017F;ta&#x0364;tigung &#x017F;einer<lb/>
Landmar&#x017F;chalwu&#x0364;rde <ref>202</ref> &#xA75B;c. herrmei&#x017F;terliche<lb/>
Wu&#x0364;rde de&#x017F;&#x017F;elben <ref>203</ref>. <ref>205</ref>. Tod de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#et"><ref>213</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bru&#x0364;han,</hi> S. <hi rendition="#fr">Berthold von Oe&#x017F;terreich</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Bruel, Bernh.</hi> rigi&#x017F;cher Secretarius <hi rendition="#et"><ref>214</ref></hi></item>
          </list><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">X x x x</fw>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Bru-</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[355]/0373] Regiſter der merkwuͤrdigſten Sachen. A. Abel, Koͤnig von Daͤnnemark, Schen- kung deſſelben an den oͤſelſchen Biſchof Hermann, und den Herrmeiſter Andr. von Stuckland 50. 51 Adalica, wird zum Kloſter Gudwall gekauft 48 Adel, alter lieflaͤndiſcher, Titel deſſelben 112 f) Adelin. Titel der aͤlteſten daͤniſchen Prinzen 92 *) Adolph, Graf von Holſtein, Beiſtand der Lief- laͤnder gegen die Ruſſen 45 Adolph, Graf von Schauenburg, thut einen einen Feldzug nach Liefland 41 ꝛc. Age Saxeſon, daͤniſcher Stathalter in Revel 78 von Aichſtaͤdt, S. Juͤrgen. Albert, Herzog von Sachſen, Freiheiten, ſo er den rigiſchen Kaufleuten verſtattet 34 Albert, Biſchof von Riga, Bemuͤhungen deſſel- ben zur Aufname von Liefland 7. legt ein Kloſter an 8. ſtiftet das Hoſpital S. Juͤrgen 14. Freiheiten, ſo er vom roͤmiſchen Koͤnig Heinrich erhalten 14 h). 15. verfaſſet ein Rit- ter- und Landrecht 23. Tod deſſelben 33 Albert, Erzbiſchof von Liefland, Banbrief deſſelben wider die Strandkaper 52 ꝛc. Erwaͤlung deſ- ſelben zum Erzbiſchof 53. Vertraͤge deſſelben mit dem Orden, der Stadt Riga und des Schloſ- ſes Gercicke wegen 54 vermittelt einen Stil- ſtand zwiſchen dem Orden und den Litthauern 58. Tod deſſelben 63 Albrecht, Koͤnig in Schweden, Gefangenſchaft und Befreiung deſſelben 115. 116 Albrecht, Herzog von Preuſſen, freundſchaftli- che Erklaͤrung deſſelben gegen den Orden in Liefland 251 Alenpois, wird dem Orden vom Koͤnig von Daͤnnemark abgetreten 51 Alexander, Groskoͤnig von Nogarden, erobert Pleskow von dem Orden 46 Alexander, Biſchof von Doͤrpt, bleibt im Gefecht wider die Ruſſen 62 Alexander IV, Papſt, geſtehet den Rigiſchen eini- ge Vortheile zu 54 Alexander, Grosfuͤrſt zu Litthauen, Buͤndnis der Lieflaͤnder mit demſelben 175 Allentaken, wird dem Ordensmeiſter unterwuͤr- fig gemacht 190 Alumbus, wird von Herman der lieflaͤndiſchen Ritterſchaft abgetreten 15 Ampoten, wird von den Ruſſen belagert 48. Stif- ter deſſelben 49 Anno von Sangerhauſen, Herrmeiſter in Lief- land 56. 57. wird zum Hochmeiſter des deut- ſchen Ordens berufen 57. Siege deſſelben uͤber die Litthauer und ihre Bundsgenoſſen 63 Arce, (Graf von) ungluͤckliches Schickſal deſſel- ben 267 m) Arensborg, (Graf von) koͤmt Eberhard von Man- heim wider Gedimin zu Huͤlfe 93 Arnſtein, (Graf von) einer von den lieflaͤndiſchen Feldzuͤgern. 19 Arrenkuͤlle, wird den Bruͤdern von Erich VII zu Lehn gegeben 69 Artig, was es fuͤr eine Muͤnze geweſen 128 Aſcherade, wird von Weſthard uͤberfallen 19 Aßiſa, Bedeutung dieſes Worts 20 B. Babat, wird der Stadt Riga zuerkant 182. 183. von Baͤhr, Ulr. daͤniſcher Gevolmaͤchtigter in Liefland 252 Balduin, ein ſemgalliſcher Biſchof, erweitert die rigiſchen Stadtgrenzen 35 Balke, Herman, wird zum Herrmeiſter erwaͤlet 38. 40. Gluͤck deſſelben gegen die Ruſſen 44. 45. Tod deſſelben 45 Barnim, Herzog von Pommern, Abzug deſſelben aus Liefland 19 Barwin, Herr von Roſtock, giebt den Rigiſchen die Zolfreiheit 55 Battus, Jac. Tod deſſelben 213 Bauerrecht, lieflaͤndiſches 28-30 Bauerſprache, S. Buurſprache Bauorduung, erſte rigiſche 69 Baurentumult in Liefland 95. 98 Berno, Hans, Gefaͤngnis deſſelben 232 von Berenwich, Dietr. bringet die Grenzen der Stadt Riga in Richtigkeit 34 Bernhard, Biſchof zu Doͤrpt, Schenkung deſ- ſelben an den Orden 47 c). Vergleich deſſel- ben mit dem Herrmeiſter Heinr. von Dumpes- hagen 70 Berthold von Oeſterreich, gluͤckliche Gefechte deſſelben mit den Litthauern 72 Bettholtz, Joh. Abgeordneter des revelſchen Raths an den Koͤnig Erich von Schweden 265 Biſchoͤfliche Titel, Beiſpiel ausſchweifender Ver- groͤſſerung derſelben 183 g). 256 f) Biſchofschronick, Nachricht von dieſem Buch 72 *) von Blankenfeld, Joh. Biſchof zu Revel 183. wird zum Erzbiſchof von Riga erwaͤlet 188. vom Adel in Verhaft genommen 189. Erledi- gung und Tod deſſelben 185 von Blomberg, Sigfried, Erzbiſchof von Ri- ga 108. Tod deſſelben 109 von Blomberg, (Baron) Verfaſſer einer engli- ſchen Beſchreibung von Liefland 176 * Bodo von Hohenburg 13. 14 Bockhold, Heinr. einer von den Reformatoren zu Revel 189 Bonifacius IX, Forderungen deſſelben an den lieflaͤndiſchen Orden 115 von der Borg, Bernh. Herrmeiſter 153-163. wird abgeſetzt 163 - - - Simon, Biſchof zu Revel 157 der Borge Tucht 164 Borgholm wird von den Schweden einge- nommen 268 Botel, Heinr. Ordensmarſchal, ungluͤckliches Gefecht deſſelben gegen die Litthauer 59 Bredenbach, Tileman, Nachricht von ſeinem Buch Bellum liuonicum 111 * von Breithauſen, Werner, Herrmeiſter 60. 61 Bremer, kommen nach Liefland 3. 4 Briſman, Joh. wird nach Riga verſchrieben 196 von Bruͤggene, Wennemar, Herrmeiſter 113-118 von Bruͤggeney, Herman, Beſtaͤtigung ſeiner Landmarſchalwuͤrde 202 ꝛc. herrmeiſterliche Wuͤrde deſſelben 203. 205. Tod deſſelben 213 Bruͤhan, S. Berthold von Oeſterreich Bruel, Bernh. rigiſcher Secretarius 214 Bru- X x x x

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/lettus_chronik02_1753
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/lettus_chronik02_1753/373
Zitationshilfe: [Lettus, Henricus]: Der Liefländischen Chronik Andrer Theil. Halle (Saale), 1753, S. [355]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/lettus_chronik02_1753/373>, abgerufen am 24.05.2019.