Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ludovici, Carl Günther: Eröffnete Akademie der Kaufleute, oder vollständiges Kaufmanns-Lexicon. Bd. 5. Leipzig, 1756.

Bild:
<< vorherige Seite

2 Th. 2 Cap. Von denen zur Handlung
land, wo sie 1753. so gar naturalisiret worden sind, wiewol
man im December gedachten Jahres ihre Naturalisationsacte
wiederrufen hat; 6) zu Amsterdam, wo sie sich gleichsam in
zweene verschiedene Stämme theilen, davon den einen die por-
tugiesischen, und den andern die deutschen Juden ausmachen.
Diese werden von den erstern sehr verächtlich gehalten, und
mit dem Namen der Schmausen beleget. Beyde Arten von
Juden sind reich, und mischen sich in allerley Gattungen von
Handlung; hauptsächlich aber geben sie Banquiers ab. Je-
doch haben die portugiesischen Juden mehr Credit, als die an-
dern, sowol was das Wechselgeschäffte, als die Waarenhand-
lung in- und außerhalb Landes anbelanget; 7) in Polen, wo
die Juden vor andern Ländern in großer Menge, und sonder-
lich bey dem Adel wohl angesehen sind; 8) in Ungarn, wo sie
zwar geduldet und geschützet, aber von dem gemeinen Pöbel
sehr gehasset werden; 9) in Böhmen, wo, sonderlich in Prag,
ihre Anzahl sehr beträchtlich ist; 10) in Sachsen, wo sie aber
an den meisten Orten außerhalb Meßzeiten nicht gelitten wer-
den; 11) in Hamburg, wo es sowol portugiesische, als deut-
sche Juden giebt, von denen die ersten alle Hidalgos oder Edel-
leute seyn wollen, und daher die letztern vor geringer halten;
12) in Frankfurt am Mayn, wo ebenfalls eine große Menge
Juden; 13) in Nürnberg, wo sie nur des Tages über, gegen
Erlegung eines gewissen Geldes, geduldet werden; u. s. w.

(*) Man sehe den Artikel Jude in unserer Akademie der
Kaufleute,
wo wir umständlicher von ihnen gehandelt.
Das 2 Capitel.
Von denen zur Handlung erforderlichen Personen
überhaupt.
§. 482.
Zur Hand-
lung erfor-
derliche Per-
sonen.

Unter denen zur Handlung erforderlichen Personen (§. 3.) be-
greifen wir nicht allein diejenigen, welche die Handlung
entweder wirklich treiben, oder dabey nur Dienste thun; son-
dern auch die, welche die Besorgung der Handelssachen über
sich haben.

§. 483.
Eintheilung
derselben:

Man kann solche füglich in drey Classen bringen. Denn
es sind die zur Handlung erforderlichen Personen, wie wir sie
nur allererst beschrieben haben, entweder (1) einzelne Personen,
oder (2) ganze Handelsgesellschaften, oder endlich (3) ganze
Jnnungen
und Collegia.

§. 484.
1) einzelne
Personen:

Die erste Classe besteht demnach aus lauter einzelnen
Personen.
Diese sind nun wiederum theils Hauptpersonen,
a) Haupt-
personen:
theils Hülfspersonen. (1) Hauptpersonen, oder nothwendi-
ge Personen
bey der Handlung heißen diejenigen, ohne die kein

Handel

2 Th. 2 Cap. Von denen zur Handlung
land, wo ſie 1753. ſo gar naturaliſiret worden ſind, wiewol
man im December gedachten Jahres ihre Naturaliſationsacte
wiederrufen hat; 6) zu Amſterdam, wo ſie ſich gleichſam in
zweene verſchiedene Staͤmme theilen, davon den einen die por-
tugieſiſchen, und den andern die deutſchen Juden ausmachen.
Dieſe werden von den erſtern ſehr veraͤchtlich gehalten, und
mit dem Namen der Schmauſen beleget. Beyde Arten von
Juden ſind reich, und miſchen ſich in allerley Gattungen von
Handlung; hauptſaͤchlich aber geben ſie Banquiers ab. Je-
doch haben die portugieſiſchen Juden mehr Credit, als die an-
dern, ſowol was das Wechſelgeſchaͤffte, als die Waarenhand-
lung in- und außerhalb Landes anbelanget; 7) in Polen, wo
die Juden vor andern Laͤndern in großer Menge, und ſonder-
lich bey dem Adel wohl angeſehen ſind; 8) in Ungarn, wo ſie
zwar geduldet und geſchuͤtzet, aber von dem gemeinen Poͤbel
ſehr gehaſſet werden; 9) in Boͤhmen, wo, ſonderlich in Prag,
ihre Anzahl ſehr betraͤchtlich iſt; 10) in Sachſen, wo ſie aber
an den meiſten Orten außerhalb Meßzeiten nicht gelitten wer-
den; 11) in Hamburg, wo es ſowol portugieſiſche, als deut-
ſche Juden giebt, von denen die erſten alle Hidalgos oder Edel-
leute ſeyn wollen, und daher die letztern vor geringer halten;
12) in Frankfurt am Mayn, wo ebenfalls eine große Menge
Juden; 13) in Nuͤrnberg, wo ſie nur des Tages uͤber, gegen
Erlegung eines gewiſſen Geldes, geduldet werden; u. ſ. w.

(*) Man ſehe den Artikel Jude in unſerer Akademie der
Kaufleute,
wo wir umſtaͤndlicher von ihnen gehandelt.
Das 2 Capitel.
Von denen zur Handlung erforderlichen Perſonen
uͤberhaupt.
§. 482.
Zur Hand-
lung erfor-
derliche Per-
ſonen.

Unter denen zur Handlung erforderlichen Perſonen (§. 3.) be-
greifen wir nicht allein diejenigen, welche die Handlung
entweder wirklich treiben, oder dabey nur Dienſte thun; ſon-
dern auch die, welche die Beſorgung der Handelsſachen uͤber
ſich haben.

§. 483.
Eintheilung
derſelben:

Man kann ſolche fuͤglich in drey Claſſen bringen. Denn
es ſind die zur Handlung erforderlichen Perſonen, wie wir ſie
nur allererſt beſchrieben haben, entweder (1) einzelne Perſonen,
oder (2) ganze Handelsgeſellſchaften, oder endlich (3) ganze
Jnnungen
und Collegia.

§. 484.
1) einzelne
Perſonen:

Die erſte Claſſe beſteht demnach aus lauter einzelnen
Perſonen.
Dieſe ſind nun wiederum theils Hauptperſonen,
a) Haupt-
perſonen:
theils Huͤlfsperſonen. (1) Hauptperſonen, oder nothwendi-
ge Perſonen
bey der Handlung heißen diejenigen, ohne die kein

Handel
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <floatingText>
          <body>
            <div n="1">
              <div n="2">
                <div n="3">
                  <div n="4">
                    <p><pb facs="#f0842" n="238"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">2 Th. 2 Cap. Von denen zur Handlung</hi></fw><lb/><hi rendition="#fr">land,</hi> wo &#x017F;ie 1753. &#x017F;o gar naturali&#x017F;iret worden &#x017F;ind, wiewol<lb/>
man im December gedachten Jahres ihre Naturali&#x017F;ationsacte<lb/>
wiederrufen hat; 6) zu <hi rendition="#fr">Am&#x017F;terdam,</hi> wo &#x017F;ie &#x017F;ich gleich&#x017F;am in<lb/>
zweene ver&#x017F;chiedene Sta&#x0364;mme theilen, davon den einen die por-<lb/>
tugie&#x017F;i&#x017F;chen, und den andern die deut&#x017F;chen Juden ausmachen.<lb/>
Die&#x017F;e werden von den er&#x017F;tern &#x017F;ehr vera&#x0364;chtlich gehalten, und<lb/>
mit dem Namen der <hi rendition="#fr">Schmau&#x017F;en</hi> beleget. Beyde Arten von<lb/>
Juden &#x017F;ind reich, und mi&#x017F;chen &#x017F;ich in allerley Gattungen von<lb/>
Handlung; haupt&#x017F;a&#x0364;chlich aber geben &#x017F;ie Banquiers ab. Je-<lb/>
doch haben die portugie&#x017F;i&#x017F;chen Juden mehr Credit, als die an-<lb/>
dern, &#x017F;owol was das Wech&#x017F;elge&#x017F;cha&#x0364;ffte, als die Waarenhand-<lb/>
lung in- und außerhalb Landes anbelanget; 7) in <hi rendition="#fr">Polen,</hi> wo<lb/>
die Juden vor andern La&#x0364;ndern in großer Menge, und &#x017F;onder-<lb/>
lich bey dem Adel wohl ange&#x017F;ehen &#x017F;ind; 8) in <hi rendition="#fr">Ungarn,</hi> wo &#x017F;ie<lb/>
zwar geduldet und ge&#x017F;chu&#x0364;tzet, aber von dem gemeinen Po&#x0364;bel<lb/>
&#x017F;ehr geha&#x017F;&#x017F;et werden; 9) in <hi rendition="#fr">Bo&#x0364;hmen,</hi> wo, &#x017F;onderlich in Prag,<lb/>
ihre Anzahl &#x017F;ehr betra&#x0364;chtlich i&#x017F;t; 10) in <hi rendition="#fr">Sach&#x017F;en,</hi> wo &#x017F;ie aber<lb/>
an den mei&#x017F;ten Orten außerhalb Meßzeiten nicht gelitten wer-<lb/>
den; 11) in <hi rendition="#fr">Hamburg,</hi> wo es &#x017F;owol portugie&#x017F;i&#x017F;che, als deut-<lb/>
&#x017F;che Juden giebt, von denen die er&#x017F;ten alle Hidalgos oder Edel-<lb/>
leute &#x017F;eyn wollen, und daher die letztern vor geringer halten;<lb/>
12) in <hi rendition="#fr">Frankfurt am Mayn,</hi> wo ebenfalls eine große Menge<lb/>
Juden; 13) in <hi rendition="#fr">Nu&#x0364;rnberg,</hi> wo &#x017F;ie nur des Tages u&#x0364;ber, gegen<lb/>
Erlegung eines gewi&#x017F;&#x017F;en Geldes, geduldet werden; u. &#x017F;. w. <ref target="#(*)"/></p><lb/>
                    <note place="end" n="(*)">Man &#x017F;ehe den Artikel <hi rendition="#fr">Jude</hi> in un&#x017F;erer <hi rendition="#fr">Akademie der<lb/>
Kaufleute,</hi> wo wir um&#x017F;ta&#x0364;ndlicher von ihnen gehandelt.</note>
                  </div>
                </div><lb/>
                <div n="3">
                  <head><hi rendition="#b">Das 2 Capitel.</hi><lb/>
Von denen zur Handlung erforderlichen Per&#x017F;onen<lb/>
u&#x0364;berhaupt.</head><lb/>
                  <div n="4">
                    <head>§. 482.</head><lb/>
                    <note place="left">Zur Hand-<lb/>
lung erfor-<lb/>
derliche Per-<lb/>
&#x017F;onen.</note>
                    <p><hi rendition="#in">U</hi>nter denen <hi rendition="#fr">zur Handlung erforderlichen Per&#x017F;onen</hi> (§. 3.) be-<lb/>
greifen wir nicht allein diejenigen, welche die Handlung<lb/>
entweder wirklich treiben, oder dabey nur Dien&#x017F;te thun; &#x017F;on-<lb/>
dern auch die, welche die Be&#x017F;orgung der Handels&#x017F;achen u&#x0364;ber<lb/>
&#x017F;ich haben.</p>
                  </div><lb/>
                  <div n="4">
                    <head>§. 483.</head><lb/>
                    <note place="left">Eintheilung<lb/>
der&#x017F;elben:</note>
                    <p>Man kann &#x017F;olche fu&#x0364;glich in <hi rendition="#fr">drey Cla&#x017F;&#x017F;en</hi> bringen. Denn<lb/>
es &#x017F;ind die zur Handlung erforderlichen Per&#x017F;onen, wie wir &#x017F;ie<lb/>
nur allerer&#x017F;t be&#x017F;chrieben haben, entweder (1) <hi rendition="#fr">einzelne Per&#x017F;onen,</hi><lb/>
oder (2) <hi rendition="#fr">ganze Handelsge&#x017F;ell&#x017F;chaften,</hi> oder endlich (3) <hi rendition="#fr">ganze<lb/>
Jnnungen</hi> und <hi rendition="#fr">Collegia.</hi></p>
                  </div><lb/>
                  <div n="4">
                    <head>§. 484.</head><lb/>
                    <note place="left">1) einzelne<lb/>
Per&#x017F;onen:</note>
                    <p>Die <hi rendition="#fr">er&#x017F;te Cla&#x017F;&#x017F;e</hi> be&#x017F;teht demnach aus lauter <hi rendition="#fr">einzelnen<lb/>
Per&#x017F;onen.</hi> Die&#x017F;e &#x017F;ind nun wiederum theils <hi rendition="#fr">Hauptper&#x017F;onen,</hi><lb/><note place="left"><hi rendition="#aq">a</hi>) Haupt-<lb/>
per&#x017F;onen:</note>theils <hi rendition="#fr">Hu&#x0364;lfsper&#x017F;onen. (1) Hauptper&#x017F;onen,</hi> oder <hi rendition="#fr">nothwendi-<lb/>
ge Per&#x017F;onen</hi> bey der Handlung heißen diejenigen, ohne die kein<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Handel</fw><lb/></p>
                  </div>
                </div>
              </div>
            </div>
          </body>
        </floatingText>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[238/0842] 2 Th. 2 Cap. Von denen zur Handlung land, wo ſie 1753. ſo gar naturaliſiret worden ſind, wiewol man im December gedachten Jahres ihre Naturaliſationsacte wiederrufen hat; 6) zu Amſterdam, wo ſie ſich gleichſam in zweene verſchiedene Staͤmme theilen, davon den einen die por- tugieſiſchen, und den andern die deutſchen Juden ausmachen. Dieſe werden von den erſtern ſehr veraͤchtlich gehalten, und mit dem Namen der Schmauſen beleget. Beyde Arten von Juden ſind reich, und miſchen ſich in allerley Gattungen von Handlung; hauptſaͤchlich aber geben ſie Banquiers ab. Je- doch haben die portugieſiſchen Juden mehr Credit, als die an- dern, ſowol was das Wechſelgeſchaͤffte, als die Waarenhand- lung in- und außerhalb Landes anbelanget; 7) in Polen, wo die Juden vor andern Laͤndern in großer Menge, und ſonder- lich bey dem Adel wohl angeſehen ſind; 8) in Ungarn, wo ſie zwar geduldet und geſchuͤtzet, aber von dem gemeinen Poͤbel ſehr gehaſſet werden; 9) in Boͤhmen, wo, ſonderlich in Prag, ihre Anzahl ſehr betraͤchtlich iſt; 10) in Sachſen, wo ſie aber an den meiſten Orten außerhalb Meßzeiten nicht gelitten wer- den; 11) in Hamburg, wo es ſowol portugieſiſche, als deut- ſche Juden giebt, von denen die erſten alle Hidalgos oder Edel- leute ſeyn wollen, und daher die letztern vor geringer halten; 12) in Frankfurt am Mayn, wo ebenfalls eine große Menge Juden; 13) in Nuͤrnberg, wo ſie nur des Tages uͤber, gegen Erlegung eines gewiſſen Geldes, geduldet werden; u. ſ. w. ⁽*⁾ Man ſehe den Artikel Jude in unſerer Akademie der Kaufleute, wo wir umſtaͤndlicher von ihnen gehandelt. Das 2 Capitel. Von denen zur Handlung erforderlichen Perſonen uͤberhaupt. §. 482. Unter denen zur Handlung erforderlichen Perſonen (§. 3.) be- greifen wir nicht allein diejenigen, welche die Handlung entweder wirklich treiben, oder dabey nur Dienſte thun; ſon- dern auch die, welche die Beſorgung der Handelsſachen uͤber ſich haben. §. 483. Man kann ſolche fuͤglich in drey Claſſen bringen. Denn es ſind die zur Handlung erforderlichen Perſonen, wie wir ſie nur allererſt beſchrieben haben, entweder (1) einzelne Perſonen, oder (2) ganze Handelsgeſellſchaften, oder endlich (3) ganze Jnnungen und Collegia. §. 484. Die erſte Claſſe beſteht demnach aus lauter einzelnen Perſonen. Dieſe ſind nun wiederum theils Hauptperſonen, theils Huͤlfsperſonen. (1) Hauptperſonen, oder nothwendi- ge Perſonen bey der Handlung heißen diejenigen, ohne die kein Handel a) Haupt- perſonen:

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ludovici_grundriss_1756
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ludovici_grundriss_1756/842
Zitationshilfe: Ludovici, Carl Günther: Eröffnete Akademie der Kaufleute, oder vollständiges Kaufmanns-Lexicon. Bd. 5. Leipzig, 1756, S. 238. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ludovici_grundriss_1756/842>, abgerufen am 19.10.2019.