Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Beschreibung der Banqven. Halle (Saale) u. a., 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Das VIII. Capitel

100. Marck -- 16 2/3 -- 2520. Marck? Fac. 420. Marck an Dritteln.
116 2/3 Marck Drittel -- 1121/2 Marck Dän. S. -- 420. Marck Drittel?
Fac. 405. Marck Dän. Schillinge.

Einer verwechselt Marck 2975. Dän. Kronen/ gegen Banco-Geld/
mit 61/4 p. C. Lagio, und zahlt dieselbe a part mit Doppel-Schillingen.
Weil aber die Doppel-Schillinge dasmahl 1/2 p. C. Lagio gegen Ban-
co-
Geld mehr thun/ als die Kronen/ so frage: Wie viel an Doppel-
Schillingen bezahlet sey? Fac. Marck 186. 13. -

III. Vorfall.
Wann eine Müntze gegen die andere mit gewisser Agio vors
Stück verwechselt/ und dieser
Agio aus der Haupt-Summa
gekürtzet wird.

Z. E. Wie viel Ducaten in Specie zu 6. Marck Lübisch gerechnet/
wird man vor 2000. Marck haben können/ wann auff jeden Ducaten
4. Schilling Auffgeld gegeben/ und solches von denen 2000. Marcken
gekürtzet wird.

Setze zu die 96. Schilling Lübisch die 6. Marck/ oder 1. Ducat
hat die abzukürtzende 4. Schillinge/ thut zusamm 100. Schillinge/ und
sage alsdann:

100. Schill. geben 4 Schill. zu rabatirende Agio, was 2000 Marck?
Die multiplicire mit 16 zu Schill.
thun 32000 Schill.
4
mit 96) 1280 | 00

Facit 13 1/3 Ducat.

Nun thun 2000. Marck a 6. Marck 333 1/3 Ducaten/ hiervon die
13 1/3 Agio aus der Haupt-Summa abgezogen/ bleiben 320. Ducaten.

Item: Es hat einer 4734. Marck/ 6. Schill. Lübisch Hamburger
Courrent, wolte gern dafür Banco-Reichs-Thaler haben/ nun soll er
sich vor jeden Banco-Thaler 21/2 Schill. Lübisch aus dem Courrent-
Gelde kürtzen lassen/ wie viel wird er Species Reichs-Thaler vor sein
Courrent-Geld empfangen/ und wie viel beträgt der Agio? sage:

Auff
Das VIII. Capitel

100. Marck -- 16⅔ -- 2520. Marck? Fac. 420. Marck an Dritteln.
116⅔ Marck Drittel -- 112½ Marck Daͤn. S. -- 420. Marck Drittel?
Fac. 405. Marck Daͤn. Schillinge.

Einer verwechſelt Marck 2975. Daͤn. Kronen/ gegen Banco-Geld/
mit 6¼ p. C. Lagio, und zahlt dieſelbe a part mit Doppel-Schillingen.
Weil aber die Doppel-Schillinge dasmahl ½ p. C. Lagio gegen Ban-
co-
Geld mehr thun/ als die Kronen/ ſo frage: Wie viel an Doppel-
Schillingen bezahlet ſey? Fac. Marck 186. 13. ‒

III. Vorfall.
Wann eine Muͤntze gegen die andere mit gewiſſer Agio vors
Stuͤck verwechſelt/ und dieſer
Agio aus der Haupt-Summa
gekuͤrtzet wird.

Z. E. Wie viel Ducaten in Specie zu 6. Marck Luͤbiſch gerechnet/
wird man vor 2000. Marck haben koͤnnen/ wann auff jeden Ducaten
4. Schilling Auffgeld gegeben/ und ſolches von denen 2000. Marcken
gekuͤrtzet wird.

Setze zu die 96. Schilling Luͤbiſch die 6. Marck/ oder 1. Ducat
hat die abzukuͤrtzende 4. Schillinge/ thut zuſamm 100. Schillinge/ und
ſage alsdann:

100. Schill. geben 4 Schill. zu rabatirende Agio, was 2000 Marck?
Die multiplicire mit 16 zu Schill.
thun 32000 Schill.
4
mit 96) 1280 | 00

Facit 13⅓ Ducat.

Nun thun 2000. Marck a 6. Marck 333⅓ Ducaten/ hiervon die
13⅓ Agio aus der Haupt-Summa abgezogen/ bleiben 320. Ducaten.

Item: Es hat einer 4734. Marck/ 6. Schill. Luͤbiſch Hamburger
Courrent, wolte gern dafuͤr Banco-Reichs-Thaler haben/ nun ſoll er
ſich vor jeden Banco-Thaler 2½ Schill. Luͤbiſch aus dem Courrent-
Gelde kuͤrtzen laſſen/ wie viel wird er Species Reichs-Thaler vor ſein
Courrent-Geld empfangen/ und wie viel betraͤgt der Agio? ſage:

Auff
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0178" n="158"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">VIII.</hi> Capitel</hi> </fw><lb/>
          <p>100. Marck -- 16&#x2154; -- 2520. Marck? <hi rendition="#aq">Fac.</hi> 420. Marck an Dritteln.<lb/>
116&#x2154; Marck Drittel -- 112½ Marck Da&#x0364;n. S. -- 420. Marck Drittel?<lb/><hi rendition="#aq">Fac.</hi> 405. Marck Da&#x0364;n. Schillinge.</p><lb/>
          <p>Einer verwech&#x017F;elt Marck 2975. Da&#x0364;n. Kronen/ gegen <hi rendition="#aq">Banco-</hi>Geld/<lb/>
mit 6¼ <hi rendition="#aq">p. C. Lagio,</hi> und zahlt die&#x017F;elbe <hi rendition="#aq">a part</hi> mit Doppel-Schillingen.<lb/>
Weil aber die Doppel-Schillinge dasmahl ½ <hi rendition="#aq">p. C. Lagio</hi> gegen <hi rendition="#aq">Ban-<lb/>
co-</hi>Geld mehr thun/ als die Kronen/ &#x017F;o frage: Wie viel an Doppel-<lb/>
Schillingen bezahlet &#x017F;ey? <hi rendition="#aq">Fac.</hi> Marck 186. 13. &#x2012;</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">III.</hi> <hi rendition="#fr">Vorfall.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item> <hi rendition="#fr">Wann eine Mu&#x0364;ntze gegen die andere mit gewi&#x017F;&#x017F;er</hi> <hi rendition="#aq">Agio</hi> <hi rendition="#fr">vors<lb/>
Stu&#x0364;ck verwech&#x017F;elt/ und die&#x017F;er</hi> <hi rendition="#aq">Agio</hi> <hi rendition="#fr">aus der Haupt-Summa<lb/>
geku&#x0364;rtzet wird.</hi> </item>
          </list><lb/>
          <p>Z. E. Wie viel Ducaten in <hi rendition="#aq">Specie</hi> zu 6. Marck Lu&#x0364;bi&#x017F;ch gerechnet/<lb/>
wird man vor 2000. Marck haben ko&#x0364;nnen/ wann auff jeden Ducaten<lb/>
4. Schilling Auffgeld gegeben/ und &#x017F;olches von denen 2000. Marcken<lb/>
geku&#x0364;rtzet wird.</p><lb/>
          <p>Setze zu die 96. Schilling Lu&#x0364;bi&#x017F;ch die 6. Marck/ oder 1. Ducat<lb/>
hat die abzuku&#x0364;rtzende 4. Schillinge/ thut zu&#x017F;amm 100. Schillinge/ und<lb/>
&#x017F;age alsdann:</p><lb/>
          <p>100. Schill. geben 4 Schill. zu <hi rendition="#aq">rabat</hi>irende <hi rendition="#aq">Agio,</hi> was 2000 Marck?<lb/><hi rendition="#et">Die <hi rendition="#aq">multi<hi rendition="#u">plic</hi></hi><hi rendition="#u">ire mit 16 zu Schill.</hi><lb/>
thun 32000 Schill.<lb/><hi rendition="#u">4<lb/>
mit 96) 1280 | 00</hi><lb/><hi rendition="#aq">Facit</hi> 13&#x2153; Ducat.</hi><lb/>
Nun thun 2000. Marck <hi rendition="#aq">a</hi> 6. Marck 333&#x2153; Ducaten/ hiervon die<lb/>
13&#x2153; <hi rendition="#aq">Agio</hi> aus der Haupt-Summa abgezogen/ bleiben 320. Ducaten.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Item:</hi> Es hat einer 4734. Marck/ 6. Schill. Lu&#x0364;bi&#x017F;ch Hamburger<lb/><hi rendition="#aq">Courrent,</hi> wolte gern dafu&#x0364;r <hi rendition="#aq">Banco-</hi>Reichs-Thaler haben/ nun &#x017F;oll er<lb/>
&#x017F;ich vor jeden <hi rendition="#aq">Banco-</hi>Thaler 2½ Schill. Lu&#x0364;bi&#x017F;ch aus dem <hi rendition="#aq">Courrent-</hi><lb/>
Gelde ku&#x0364;rtzen la&#x017F;&#x017F;en/ wie viel wird er <hi rendition="#aq">Species</hi> Reichs-Thaler vor &#x017F;ein<lb/><hi rendition="#aq">Courrent-</hi>Geld empfangen/ und wie viel betra&#x0364;gt der <hi rendition="#aq">Agio?</hi> &#x017F;age:</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Auff</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[158/0178] Das VIII. Capitel 100. Marck -- 16⅔ -- 2520. Marck? Fac. 420. Marck an Dritteln. 116⅔ Marck Drittel -- 112½ Marck Daͤn. S. -- 420. Marck Drittel? Fac. 405. Marck Daͤn. Schillinge. Einer verwechſelt Marck 2975. Daͤn. Kronen/ gegen Banco-Geld/ mit 6¼ p. C. Lagio, und zahlt dieſelbe a part mit Doppel-Schillingen. Weil aber die Doppel-Schillinge dasmahl ½ p. C. Lagio gegen Ban- co-Geld mehr thun/ als die Kronen/ ſo frage: Wie viel an Doppel- Schillingen bezahlet ſey? Fac. Marck 186. 13. ‒ III. Vorfall. Wann eine Muͤntze gegen die andere mit gewiſſer Agio vors Stuͤck verwechſelt/ und dieſer Agio aus der Haupt-Summa gekuͤrtzet wird. Z. E. Wie viel Ducaten in Specie zu 6. Marck Luͤbiſch gerechnet/ wird man vor 2000. Marck haben koͤnnen/ wann auff jeden Ducaten 4. Schilling Auffgeld gegeben/ und ſolches von denen 2000. Marcken gekuͤrtzet wird. Setze zu die 96. Schilling Luͤbiſch die 6. Marck/ oder 1. Ducat hat die abzukuͤrtzende 4. Schillinge/ thut zuſamm 100. Schillinge/ und ſage alsdann: 100. Schill. geben 4 Schill. zu rabatirende Agio, was 2000 Marck? Die multiplicire mit 16 zu Schill. thun 32000 Schill. 4 mit 96) 1280 | 00 Facit 13⅓ Ducat. Nun thun 2000. Marck a 6. Marck 333⅓ Ducaten/ hiervon die 13⅓ Agio aus der Haupt-Summa abgezogen/ bleiben 320. Ducaten. Item: Es hat einer 4734. Marck/ 6. Schill. Luͤbiſch Hamburger Courrent, wolte gern dafuͤr Banco-Reichs-Thaler haben/ nun ſoll er ſich vor jeden Banco-Thaler 2½ Schill. Luͤbiſch aus dem Courrent- Gelde kuͤrtzen laſſen/ wie viel wird er Species Reichs-Thaler vor ſein Courrent-Geld empfangen/ und wie viel betraͤgt der Agio? ſage: Auff

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717/178
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Beschreibung der Banqven. Halle (Saale) u. a., 1717, S. 158. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717/178>, abgerufen am 07.08.2020.