Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

von Contraecten.
Latein heisset/ Exceptioni non numeratae & non
in rem versae pecuniae, simulati contractus, do-
li mali, deceptionis, laesionis ultra dimidium
justi pretii, beneficio restitutionis in integrum,
& juri dicenti generalem renunciationem non
valere, nisi praecesserit specialis,
und sonsten alles
und jedes/ so von geistlich- und weltlicher Obrigkeit
hierwider verordnet wäre oder würde/ und ihm und
seinen Erben zu Hülffe und seinem Abkäuffer und des-
sen Erben und Mitbeschriebenen zum Nachtheil und
Schaden kommen möchte/ die er und die seinen
hierinnen alle fürnemlich für ausgedruckt und spe-
cifici
rt haben wollen/ als stünden solche von Wort zu
Wort ferner ausgedruckt und inserirt/) in der be-
ständigsten Form aller Rechten/ als es aufs beste seyn
und geschehen solte/ könte oder möchte/ verziehen/ und
hiermit öffentlich sich des alles begeben haben/ zum
treulichsten und ohne Gefahr; zu mehrem Glauben
und Urkund/ etc.

XXIV. Schiff-Kauffs-Contract.

JM Nahmen der heiligen Dreyfaltigkeit/ Amen.
Kund und zu wissen sey hiemit/ daß heute unten-
benannten dato zwischen Tit. Herrn B. R. Jhr. Kö-
nigl. Majest. von N. N. wohl-verordneten Raht und
Ober-See- Director als Käuffer an einem/ und
unter den Herrn Herrn Rehdern des Schiffs ge-
nannt N. darauf Schiffer gewesen S. A. als Ver-
käuffern am andern Theil/ nachfolgender Schiff-
Kauffs-Contract bester beständigster Form Rech-
tens verabredet und geschlossen worden/ nemlich:
Es thun gedachte Hrn. Hrn. Rehder an wolgedach-
ten Hrn. R. obgedachtes ihr Schiff N. N. mit allen

Geräht-
E e

von Contræcten.
Latein heiſſet/ Exceptioni non numeratæ & non
in rem verſæ pecuniæ, ſimulati contractus, do-
li mali, deceptionis, læſionis ultra dimidium
juſti pretii, beneficio reſtitutionis in integrum,
& juri dicenti generalem renunciationem non
valere, niſi præceſſerit ſpecialis,
und ſonſten alles
und jedes/ ſo von geiſtlich- und weltlicher Obrigkeit
hierwider verordnet waͤre oder wuͤrde/ und ihm und
ſeinen Erben zu Huͤlffe und ſeinem Abkaͤuffer und deſ-
ſen Erben und Mitbeſchriebenen zum Nachtheil und
Schaden kommen moͤchte/ die er und die ſeinen
hierinnen alle fuͤrnemlich fuͤr ausgedruckt und ſpe-
cifici
rt haben wollen/ als ſtuͤnden ſolche von Wort zu
Wort ferner ausgedruckt und inſerirt/) in der be-
ſtaͤndigſten Form aller Rechten/ als es aufs beſte ſeyn
und geſchehen ſolte/ koͤnte oder moͤchte/ verziehen/ und
hiermit oͤffentlich ſich des alles begeben haben/ zum
treulichſten und ohne Gefahr; zu mehrem Glauben
und Urkund/ ꝛc.

XXIV. Schiff-Kauffs-Contract.

JM Nahmen der heiligen Dreyfaltigkeit/ Amen.
Kund und zu wiſſen ſey hiemit/ daß heute unten-
benannten dato zwiſchen Tit. Herrn B. R. Jhr. Koͤ-
nigl. Majeſt. von N. N. wohl-verordneten Raht und
Ober-See- Director als Kaͤuffer an einem/ und
unter den Herrn Herrn Rehdern des Schiffs ge-
nannt N. darauf Schiffer geweſen S. A. als Ver-
kaͤuffern am andern Theil/ nachfolgender Schiff-
Kauffs-Contract beſter beſtaͤndigſter Form Rech-
tens verabredet und geſchloſſen worden/ nemlich:
Es thun gedachte Hrn. Hrn. Rehder an wolgedach-
ten Hrn. R. obgedachtes ihr Schiff N. N. mit allen

Geraͤht-
E e
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0453" n="433"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">von <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Contræcten.</hi></hi></hi></fw><lb/>
Latein hei&#x017F;&#x017F;et/ <hi rendition="#aq">Exceptioni non numeratæ &amp; non<lb/>
in rem ver&#x017F;æ pecuniæ, &#x017F;imulati contractus, do-<lb/>
li mali, deceptionis, læ&#x017F;ionis ultra dimidium<lb/>
ju&#x017F;ti pretii, beneficio re&#x017F;titutionis in integrum,<lb/>
&amp; juri dicenti generalem renunciationem non<lb/>
valere, ni&#x017F;i præce&#x017F;&#x017F;erit &#x017F;pecialis,</hi> und &#x017F;on&#x017F;ten alles<lb/>
und jedes/ &#x017F;o von gei&#x017F;tlich- und weltlicher Obrigkeit<lb/>
hierwider verordnet wa&#x0364;re oder wu&#x0364;rde/ und ihm und<lb/>
&#x017F;einen Erben zu Hu&#x0364;lffe und &#x017F;einem Abka&#x0364;uffer und de&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en Erben und Mitbe&#x017F;chriebenen zum Nachtheil und<lb/>
Schaden kommen mo&#x0364;chte/ die er und die &#x017F;einen<lb/>
hierinnen alle fu&#x0364;rnemlich fu&#x0364;r ausgedruckt und <hi rendition="#aq">&#x017F;pe-<lb/>
cifici</hi>rt haben wollen/ als &#x017F;tu&#x0364;nden &#x017F;olche von Wort zu<lb/>
Wort ferner ausgedruckt und <hi rendition="#aq">in&#x017F;eri</hi>rt/) in der be-<lb/>
&#x017F;ta&#x0364;ndig&#x017F;ten Form aller Rechten/ als es aufs be&#x017F;te &#x017F;eyn<lb/>
und ge&#x017F;chehen &#x017F;olte/ ko&#x0364;nte oder mo&#x0364;chte/ verziehen/ und<lb/>
hiermit o&#x0364;ffentlich &#x017F;ich des alles begeben haben/ zum<lb/>
treulich&#x017F;ten und ohne Gefahr; zu mehrem Glauben<lb/>
und Urkund/ &#xA75B;c.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#aq">XXIV.</hi><hi rendition="#b">Schiff-Kauffs</hi>-<hi rendition="#aq">Contract.</hi></head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">J</hi>M Nahmen der heiligen Dreyfaltigkeit/ Amen.<lb/>
Kund und zu wi&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ey hiemit/ daß heute unten-<lb/>
benannten <hi rendition="#aq">dato</hi> zwi&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Tit.</hi> Herrn <hi rendition="#aq">B. R.</hi> Jhr. Ko&#x0364;-<lb/>
nigl. Maje&#x017F;t. von <hi rendition="#aq">N. N.</hi> wohl-verordneten Raht und<lb/>
Ober-See- <hi rendition="#aq">Director</hi> als Ka&#x0364;uffer an einem/ und<lb/>
unter den Herrn Herrn Rehdern des Schiffs ge-<lb/>
nannt <hi rendition="#aq">N.</hi> darauf Schiffer gewe&#x017F;en <hi rendition="#aq">S. A.</hi> als Ver-<lb/>
ka&#x0364;uffern am andern Theil/ nachfolgender Schiff-<lb/>
Kauffs-<hi rendition="#aq">Contract</hi> be&#x017F;ter be&#x017F;ta&#x0364;ndig&#x017F;ter Form Rech-<lb/>
tens verabredet und ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en worden/ nemlich:<lb/>
Es thun gedachte Hrn. Hrn. Rehder an wolgedach-<lb/>
ten Hrn. R. obgedachtes ihr Schiff <hi rendition="#aq">N. N.</hi> mit allen<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">E e</fw><fw place="bottom" type="catch">Gera&#x0364;ht-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[433/0453] von Contræcten. Latein heiſſet/ Exceptioni non numeratæ & non in rem verſæ pecuniæ, ſimulati contractus, do- li mali, deceptionis, læſionis ultra dimidium juſti pretii, beneficio reſtitutionis in integrum, & juri dicenti generalem renunciationem non valere, niſi præceſſerit ſpecialis, und ſonſten alles und jedes/ ſo von geiſtlich- und weltlicher Obrigkeit hierwider verordnet waͤre oder wuͤrde/ und ihm und ſeinen Erben zu Huͤlffe und ſeinem Abkaͤuffer und deſ- ſen Erben und Mitbeſchriebenen zum Nachtheil und Schaden kommen moͤchte/ die er und die ſeinen hierinnen alle fuͤrnemlich fuͤr ausgedruckt und ſpe- cificirt haben wollen/ als ſtuͤnden ſolche von Wort zu Wort ferner ausgedruckt und inſerirt/) in der be- ſtaͤndigſten Form aller Rechten/ als es aufs beſte ſeyn und geſchehen ſolte/ koͤnte oder moͤchte/ verziehen/ und hiermit oͤffentlich ſich des alles begeben haben/ zum treulichſten und ohne Gefahr; zu mehrem Glauben und Urkund/ ꝛc. XXIV. Schiff-Kauffs-Contract. JM Nahmen der heiligen Dreyfaltigkeit/ Amen. Kund und zu wiſſen ſey hiemit/ daß heute unten- benannten dato zwiſchen Tit. Herrn B. R. Jhr. Koͤ- nigl. Majeſt. von N. N. wohl-verordneten Raht und Ober-See- Director als Kaͤuffer an einem/ und unter den Herrn Herrn Rehdern des Schiffs ge- nannt N. darauf Schiffer geweſen S. A. als Ver- kaͤuffern am andern Theil/ nachfolgender Schiff- Kauffs-Contract beſter beſtaͤndigſter Form Rech- tens verabredet und geſchloſſen worden/ nemlich: Es thun gedachte Hrn. Hrn. Rehder an wolgedach- ten Hrn. R. obgedachtes ihr Schiff N. N. mit allen Geraͤht- E e

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/453
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 433. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/453>, abgerufen am 21.11.2019.