Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Allerhand Formuln von

Rthlr. 900. Court.

ZWeen Monat nach obigem Dato zahle der Herr
auf diesen meinen Sola Wechsel-Brief an Herrn
Michael Strüver oder Ordre Rthlr. neunhundert in
Leipziger Courant. Den Wehrt habe von ihm em-
pfangen. Der Herr thue gute Zahlung/ und stelle es
a Conto, laut Aviso.

d. H. Dw.
Titios

Herr Sempronio,
ggst.
in

Sola Leipzig.

Diesen Wechsel endossirt Maevius an seinem
Mann in Leipzig dem Quirino zu bezahlen/ welcher
den Wechsel dem Sempronio praesentiret/ der sol-
chen aber nicht acceptiren will/ sondern mit Protest
zurück gehen läst/ worauf Quirinus, der Gelder be-
nöhtigt seynde/ andere 900. Rthlr. samt aufgegan-
genen 5. Rthlr. 2. [irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt]. Unkosten/ zusammen 905. Rtl.
2. ggr. auf Maevium zieht/ und zwar zu nicht grösserm
Agio, als 171/4. pro Centum, dafür Maevius hernach
in Hamburg in Banco erlegen muß 2315. [irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt]. 12. [irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt]. 6.
r. welcher Summa wegen er Sulpicium wieder
anspricht/ der ihme solche alsofort baar bezahlt/ sich
aber solcher Zahlung wegen an Stüverhält/ der sei-
nen Regress an Titium folgender Rechnung gemäß
suchet.

Herr
Allerhand Formuln von

Rthlr. 900. Court.

ZWeen Monat nach obigem Dato zahle der Herr
auf dieſen meinen Sola Wechſel-Brief an Herrn
Michael Struͤver oder Ordre Rthlr. neunhundert in
Leipziger Courant. Den Wehrt habe von ihm em-
pfangen. Der Herr thue gute Zahlung/ und ſtelle es
a Conto, laut Aviſo.

d. H. Dw.
Titios

Herr Sempronio,
ggſt.
in

Sola Leipzig.

Dieſen Wechſel endosſirt Mævius an ſeinem
Mann in Leipzig dem Quirino zu bezahlen/ welcher
den Wechſel dem Sempronio præſentiret/ der ſol-
chen aber nicht acceptiren will/ ſondern mit Proteſt
zuruͤck gehen laͤſt/ worauf Quirinus, der Gelder be-
noͤhtigt ſeynde/ andere 900. Rthlr. ſamt aufgegan-
genen 5. Rthlr. 2. [irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt]. Unkoſten/ zuſammen 905. Rtl.
2. ggr. auf Mævium zieht/ und zwar zu nicht groͤſſerm
Agio, als 17¼. pro Centum, dafuͤr Mævius hernach
in Hamburg in Banco erlegen muß 2315. [irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt]. 12. [irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt]. 6.
ϱ. welcher Summa wegen er Sulpicium wieder
anſpricht/ der ihme ſolche alſofort baar bezahlt/ ſich
aber ſolcher Zahlung wegen an Stuͤverhaͤlt/ der ſei-
nen Regreſs an Titium folgender Rechnung gemaͤß
ſuchet.

Herr
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0522" n="502"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Allerhand <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Formuln</hi></hi> von</hi> </fw><lb/>
            <div>
              <dateline>Copenhagen/ den 6. <hi rendition="#aq">Maji</hi> 1716.</dateline>
              <p>Rthlr. 900. <hi rendition="#aq">Court.</hi></p><lb/>
              <p><hi rendition="#in">Z</hi>Ween Monat nach obigem <hi rendition="#aq">Dato</hi> zahle der Herr<lb/>
auf die&#x017F;en meinen <hi rendition="#aq">Sola</hi> Wech&#x017F;el-Brief an Herrn<lb/>
Michael Stru&#x0364;ver oder <hi rendition="#aq">Ordre</hi> Rthlr. neunhundert in<lb/>
Leipziger <hi rendition="#aq">Courant.</hi> Den Wehrt habe von ihm em-<lb/>
pfangen. Der Herr thue gute Zahlung/ und &#x017F;telle es<lb/><hi rendition="#aq">a Conto,</hi> laut <hi rendition="#aq">Avi&#x017F;o.</hi></p><lb/>
              <closer>
                <salute> <hi rendition="#et">d. H. Dw.<lb/><hi rendition="#aq">Titios</hi></hi><lb/> <hi rendition="#fr">Herr</hi> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Sempronio</hi>,</hi><lb/> <hi rendition="#et">gg&#x017F;t.<lb/>
in</hi><lb/> <hi rendition="#aq">Sola</hi> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#fr">Leipzig.</hi> </hi> </salute>
              </closer>
            </div><lb/>
            <div>
              <p>Die&#x017F;en Wech&#x017F;el <hi rendition="#aq">endos&#x017F;i</hi>rt <hi rendition="#aq">Mævius</hi> an &#x017F;einem<lb/>
Mann in Leipzig dem <hi rendition="#aq">Quirino</hi> zu bezahlen/ welcher<lb/>
den Wech&#x017F;el dem <hi rendition="#aq">Sempronio præ&#x017F;enti</hi>ret/ der &#x017F;ol-<lb/>
chen aber nicht <hi rendition="#aq">accepti</hi>ren will/ &#x017F;ondern mit <hi rendition="#aq">Prote&#x017F;t</hi><lb/>
zuru&#x0364;ck gehen la&#x0364;&#x017F;t/ worauf <hi rendition="#aq">Quirinus,</hi> der Gelder be-<lb/>
no&#x0364;htigt &#x017F;eynde/ andere 900. Rthlr. &#x017F;amt aufgegan-<lb/>
genen 5. Rthlr. 2. <gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/>. Unko&#x017F;ten/ zu&#x017F;ammen 905. Rtl.<lb/>
2. ggr. auf <hi rendition="#aq">Mævium</hi> zieht/ und zwar zu nicht gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;erm<lb/><hi rendition="#aq">Agio,</hi> als 17¼. <hi rendition="#aq">pro Centum,</hi> dafu&#x0364;r <hi rendition="#aq">Mævius</hi> hernach<lb/>
in Hamburg in <hi rendition="#aq">Banco</hi> erlegen muß 2315. <gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/>. 12. <gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/>. 6.<lb/>
&#x03F1;. welcher <hi rendition="#aq">Summa</hi> wegen er <hi rendition="#aq">Sulpicium</hi> wieder<lb/>
an&#x017F;pricht/ der ihme &#x017F;olche al&#x017F;ofort baar bezahlt/ &#x017F;ich<lb/>
aber &#x017F;olcher Zahlung wegen an Stu&#x0364;verha&#x0364;lt/ der &#x017F;ei-<lb/>
nen <hi rendition="#aq">Regre&#x017F;s</hi> an <hi rendition="#aq">Titium</hi> folgender Rechnung gema&#x0364;ß<lb/>
&#x017F;uchet.</p><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch">Herr</fw><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[502/0522] Allerhand Formuln von Copenhagen/ den 6. Maji 1716.Rthlr. 900. Court. ZWeen Monat nach obigem Dato zahle der Herr auf dieſen meinen Sola Wechſel-Brief an Herrn Michael Struͤver oder Ordre Rthlr. neunhundert in Leipziger Courant. Den Wehrt habe von ihm em- pfangen. Der Herr thue gute Zahlung/ und ſtelle es a Conto, laut Aviſo. d. H. Dw. Titios Herr Sempronio, ggſt. in Sola Leipzig. Dieſen Wechſel endosſirt Mævius an ſeinem Mann in Leipzig dem Quirino zu bezahlen/ welcher den Wechſel dem Sempronio præſentiret/ der ſol- chen aber nicht acceptiren will/ ſondern mit Proteſt zuruͤck gehen laͤſt/ worauf Quirinus, der Gelder be- noͤhtigt ſeynde/ andere 900. Rthlr. ſamt aufgegan- genen 5. Rthlr. 2. _. Unkoſten/ zuſammen 905. Rtl. 2. ggr. auf Mævium zieht/ und zwar zu nicht groͤſſerm Agio, als 17¼. pro Centum, dafuͤr Mævius hernach in Hamburg in Banco erlegen muß 2315. _. 12. _. 6. ϱ. welcher Summa wegen er Sulpicium wieder anſpricht/ der ihme ſolche alſofort baar bezahlt/ ſich aber ſolcher Zahlung wegen an Stuͤverhaͤlt/ der ſei- nen Regreſs an Titium folgender Rechnung gemaͤß ſuchet. Herr

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/522
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 502. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/522>, abgerufen am 22.07.2019.