Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Nöhtige Erklärung und Gebrauch
Lumpen auf unsern Kleidern schämen/ solche fremde
Wörter auch in unsern Reden mit Fug für keine
Zierlichkeit zu halten. Die Barbaren selbst/ als Tür-
cken/ Persianer und Tartarn/ vergönnen ihren Ge-
sandten in keiner andern als ihrer angebohrnen
Sprache zu reden/ welches/ und insonderheit der Teut-
schen Sprache Majestät/ wohl erwegende/ Käyser
Rudolphus I. Anno 1276. auf dem Reichs-Tage
zu Nürnberg gebohten/ daß man alle briefliche Uhr-
kunden/ Testamenten/ Handlungen/ Ordnungen
und Verträge/ in Teutscher Sprache verabfassen und
zu Papier bringen solte/ dem aber heutiges Tages in
Kriegs-Rechts-und Kauffmanns-Händeln so schlecht
nachgelebet wird/ daß man wol sagen möchte: Wer
teutschet uns das Teutsche; Damit aber der Lehr-
begierige Contoirist gleichfalls auch den rechten Ge-
brauch fremder Handels-Wörter wissen möge/ so be-
diene er sich folgenden Alphabetischen Unterrichts.

Das III. Capitel.

Nöhtige Erklährung und Gebrauch
der fremden Handels-Wörter.

A.

A, a, a, bedeutet zu/ oder von/ wird gesetzet/ wann man
saget a Hamburg/ zu Hamburg/ oder auch wenn man
den Preis einer Waare will andeuten/ daß man saget/
das Pfund a 6. Rthlr. Ein groß A bedeutet auch wol
Annus das Jahr/ A. C. Anno Christi, klein a. c.
anno currente,
oder in diesem lauffenden Jahre/
Anno cadente in diesem abgehenden Jahr/ item be-
deutet A auch eine Person/ derer Nahmen man nicht

aus-

Noͤhtige Erklaͤrung und Gebrauch
Lumpen auf unſern Kleidern ſchaͤmen/ ſolche fremde
Woͤrter auch in unſern Reden mit Fug fuͤr keine
Zierlichkeit zu halten. Die Barbaren ſelbſt/ als Tuͤr-
cken/ Perſianer und Tartarn/ vergoͤnnen ihren Ge-
ſandten in keiner andern als ihrer angebohrnen
Sprache zu reden/ welches/ und inſonderheit der Teut-
ſchen Sprache Majeſtaͤt/ wohl erwegende/ Kaͤyſer
Rudolphus I. Anno 1276. auf dem Reichs-Tage
zu Nuͤrnberg gebohten/ daß man alle briefliche Uhr-
kunden/ Teſtamenten/ Handlungen/ Ordnungen
und Vertraͤge/ in Teutſcher Sprache verabfaſſen und
zu Papier bringen ſolte/ dem aber heutiges Tages in
Kriegs-Rechts-und Kauffmanns-Haͤndeln ſo ſchlecht
nachgelebet wird/ daß man wol ſagen moͤchte: Wer
teutſchet uns das Teutſche; Damit aber der Lehr-
begierige Contoiriſt gleichfalls auch den rechten Ge-
brauch fremder Handels-Woͤrter wiſſen moͤge/ ſo be-
diene er ſich folgenden Alphabetiſchen Unterrichts.

Das III. Capitel.

Noͤhtige Erklaͤhrung und Gebrauch
der fremden Handels-Woͤrter.

A.

A, à, â, bedeutet zu/ oder von/ wird geſetzet/ wañ man
ſaget à Hamburg/ zu Hamburg/ oder auch wenn man
den Preis einer Waare will andeuten/ daß man ſaget/
das Pfund à 6. Rthlr. Ein groß A bedeutet auch wol
Annus das Jahr/ A. C. Anno Chriſti, klein a. c.
anno currente,
oder in dieſem lauffenden Jahre/
Anno cadente in dieſem abgehenden Jahr/ item be-
deutet A auch eine Perſon/ derer Nahmen man nicht

aus-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="2">
        <p><pb facs="#f0062" n="42"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">No&#x0364;htige Erkla&#x0364;rung und Gebrauch</hi></fw><lb/>
Lumpen auf un&#x017F;ern Kleidern &#x017F;cha&#x0364;men/ &#x017F;olche fremde<lb/>
Wo&#x0364;rter auch in un&#x017F;ern Reden mit Fug fu&#x0364;r keine<lb/>
Zierlichkeit zu halten. Die Barbaren &#x017F;elb&#x017F;t/ als Tu&#x0364;r-<lb/>
cken/ Per&#x017F;ianer und Tartarn/ vergo&#x0364;nnen ihren Ge-<lb/>
&#x017F;andten in keiner andern als ihrer angebohrnen<lb/>
Sprache zu reden/ welches/ und in&#x017F;onderheit der Teut-<lb/>
&#x017F;chen Sprache Maje&#x017F;ta&#x0364;t/ wohl erwegende/ Ka&#x0364;y&#x017F;er<lb/><hi rendition="#aq">Rudolphus I. Anno</hi> 1276. auf dem Reichs-Tage<lb/>
zu Nu&#x0364;rnberg gebohten/ daß man alle briefliche Uhr-<lb/>
kunden/ Te&#x017F;tamenten/ Handlungen/ Ordnungen<lb/>
und Vertra&#x0364;ge/ in Teut&#x017F;cher Sprache verabfa&#x017F;&#x017F;en und<lb/>
zu Papier bringen &#x017F;olte/ dem aber heutiges Tages in<lb/>
Kriegs-Rechts-und Kauffmanns-Ha&#x0364;ndeln &#x017F;o &#x017F;chlecht<lb/>
nachgelebet wird/ daß man wol &#x017F;agen mo&#x0364;chte: Wer<lb/>
teut&#x017F;chet uns das Teut&#x017F;che; Damit aber der Lehr-<lb/>
begierige <hi rendition="#aq">Contoiri&#x017F;t</hi> gleichfalls auch den rechten Ge-<lb/>
brauch fremder Handels-Wo&#x0364;rter wi&#x017F;&#x017F;en mo&#x0364;ge/ &#x017F;o be-<lb/>
diene er &#x017F;ich folgenden <hi rendition="#aq">Alphabeti</hi>&#x017F;chen Unterrichts.</p>
      </div><lb/>
      <div n="2">
        <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">III.</hi> <hi rendition="#fr">Capitel.</hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">No&#x0364;htige Erkla&#x0364;hrung und Gebrauch<lb/>
der fremden Handels-Wo&#x0364;rter.</hi> </hi> </p>
        </argument><lb/>
        <div n="3">
          <head> <hi rendition="#aq">A.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">A, à, â,</hi> bedeutet zu/ oder von/ wird ge&#x017F;etzet/ wan&#x0303; man<lb/>
&#x017F;aget <hi rendition="#aq">à</hi> Hamburg/ zu Hamburg/ oder auch wenn man<lb/>
den Preis einer Waare will andeuten/ daß man &#x017F;aget/<lb/>
das Pfund <hi rendition="#aq">à</hi> 6. Rthlr. Ein groß <hi rendition="#aq">A</hi> bedeutet auch wol<lb/><hi rendition="#aq">Annus</hi> das Jahr/ <hi rendition="#aq">A. C. Anno Chri&#x017F;ti,</hi> klein <hi rendition="#aq">a. c.<lb/>
anno currente,</hi> oder in die&#x017F;em lauffenden Jahre/<lb/><hi rendition="#aq">Anno cadente</hi> in die&#x017F;em abgehenden Jahr/ <hi rendition="#aq">item</hi> be-<lb/>
deutet <hi rendition="#aq">A</hi> auch eine Per&#x017F;on/ derer Nahmen man nicht<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">aus-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[42/0062] Noͤhtige Erklaͤrung und Gebrauch Lumpen auf unſern Kleidern ſchaͤmen/ ſolche fremde Woͤrter auch in unſern Reden mit Fug fuͤr keine Zierlichkeit zu halten. Die Barbaren ſelbſt/ als Tuͤr- cken/ Perſianer und Tartarn/ vergoͤnnen ihren Ge- ſandten in keiner andern als ihrer angebohrnen Sprache zu reden/ welches/ und inſonderheit der Teut- ſchen Sprache Majeſtaͤt/ wohl erwegende/ Kaͤyſer Rudolphus I. Anno 1276. auf dem Reichs-Tage zu Nuͤrnberg gebohten/ daß man alle briefliche Uhr- kunden/ Teſtamenten/ Handlungen/ Ordnungen und Vertraͤge/ in Teutſcher Sprache verabfaſſen und zu Papier bringen ſolte/ dem aber heutiges Tages in Kriegs-Rechts-und Kauffmanns-Haͤndeln ſo ſchlecht nachgelebet wird/ daß man wol ſagen moͤchte: Wer teutſchet uns das Teutſche; Damit aber der Lehr- begierige Contoiriſt gleichfalls auch den rechten Ge- brauch fremder Handels-Woͤrter wiſſen moͤge/ ſo be- diene er ſich folgenden Alphabetiſchen Unterrichts. Das III. Capitel. Noͤhtige Erklaͤhrung und Gebrauch der fremden Handels-Woͤrter. A. A, à, â, bedeutet zu/ oder von/ wird geſetzet/ wañ man ſaget à Hamburg/ zu Hamburg/ oder auch wenn man den Preis einer Waare will andeuten/ daß man ſaget/ das Pfund à 6. Rthlr. Ein groß A bedeutet auch wol Annus das Jahr/ A. C. Anno Chriſti, klein a. c. anno currente, oder in dieſem lauffenden Jahre/ Anno cadente in dieſem abgehenden Jahr/ item be- deutet A auch eine Perſon/ derer Nahmen man nicht aus-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/62
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 42. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/62>, abgerufen am 18.07.2019.