Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Getreuer und Geschickter Handels-Diener. Nürnberg u. a., 1715.

Bild:
<< vorherige Seite

Von Wechseln und Briefschreiben.
Sprache sonst keine gelernet haben/ sich der Titu-
latur -
Bücher/ welche hin und wieder in denen
Buchläden zu Kauffe liegen/ bedienen/ und im Fall
sie darinn nicht vollkommen/ was sie suchen/ finden
sollten können/ sie der Frantzösischen Aufschrifften
halber folgender Zeichniß gebrauchen/ nach wel-
cher

A.
EJne Ritter-Schule oder Academie, Acade-
mie illustre ou equestre,
eine Academie
der Künste und Mechanischen Wissenschaff-
ten/ Academie des Arts & Sciences me-
chaniques
auf Frantzösisch gegeben wird.
Ein Accis-Inspector heist Inspecteur de l' ac-
cise.
Ein Accis-Einnehmer/ Receveur de l' accise.
Ein Gerichts-Actuarius, Greffier, oder Actuaire.
Ein Admiral, Admiral, ein sogenannter Schout
bey Nacht/ Contre Admiral.
Amts-Cammer/ Chambre des Domaines.
Ein Rentmeister von derselben/ Receveur des fi-
nances de la Chambre des Domaines.
Ein Amts-Hauptmann/ Drossart du Baillage.
Amt-Schreiber/ Greffier du Baillage.
Ein Antiquarius, oder ein solcher/ der die Kunst- und
Raritäten-Cammer unter Handen hat/ Anti-
quaire ou Garde des Antiques.
Apothecke/ Apoticaire.
Appellations-Gericht/ Chambre ou Tribunal
des Appells.
Appel-
O

Von Wechſeln und Briefſchreiben.
Sprache ſonſt keine gelernet haben/ ſich der Titu-
latur ‒
Buͤcher/ welche hin und wieder in denen
Buchlaͤden zu Kauffe liegen/ bedienen/ und im Fall
ſie darinn nicht vollkommen/ was ſie ſuchen/ finden
ſollten koͤnnen/ ſie der Frantzoͤſiſchen Aufſchrifften
halber folgender Zeichniß gebrauchen/ nach wel-
cher

A.
EJne Ritter-Schule oder Academie, Acade-
mie illuſtre ou equeſtre,
eine Academie
der Kuͤnſte und Mechaniſchen Wiſſenſchaff-
ten/ Academie des Arts & Sciences me-
chaniques
auf Frantzoͤſiſch gegeben wird.
Ein Accis-Inſpector heiſt Inſpecteur de l’ ac-
ciſe.
Ein Accis-Einnehmer/ Receveur de l’ acciſe.
Ein Gerichts-Actuarius, Greffier, oder Actuaire.
Ein Admiral, Admiral, ein ſogenannter Schout
bey Nacht/ Contre Admiral.
Amts-Cammer/ Chambre des Domaines.
Ein Rentmeiſter von derſelben/ Receveur des fi-
nances de la Chambre des Domaines.
Ein Amts-Hauptmann/ Droſſart du Baillage.
Amt-Schreiber/ Greffier du Baillage.
Ein Antiquarius, oder ein ſolcher/ der die Kunſt- und
Raritaͤten-Cammer unter Handen hat/ Anti-
quaire ou Garde des Antiques.
Apothecke/ Apoticaire.
Appellations-Gericht/ Chambre ou Tribunal
des Appells.
Appel-
O
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0233" n="209"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Von Wech&#x017F;eln und Brief&#x017F;chreiben.</hi></fw><lb/>
Sprache &#x017F;on&#x017F;t keine gelernet haben/ &#x017F;ich der <hi rendition="#aq">Titu-<lb/>
latur &#x2012;</hi> Bu&#x0364;cher/ welche hin und wieder in denen<lb/>
Buchla&#x0364;den zu Kauffe liegen/ bedienen/ und im Fall<lb/>
&#x017F;ie darinn nicht vollkommen/ was &#x017F;ie &#x017F;uchen/ finden<lb/>
&#x017F;ollten ko&#x0364;nnen/ &#x017F;ie der Frantzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;chen Auf&#x017F;chrifften<lb/>
halber folgender Zeichniß gebrauchen/ nach wel-<lb/>
cher</p><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">A.</hi> </hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">E</hi>Jne Ritter-Schule oder <hi rendition="#aq">Academie, Acade-<lb/>
mie illu&#x017F;tre ou eque&#x017F;tre,</hi> eine <hi rendition="#aq">Academie</hi><lb/>
der Ku&#x0364;n&#x017F;te und <hi rendition="#aq">Mechani</hi>&#x017F;chen Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaff-<lb/>
ten/ <hi rendition="#aq">Academie des Arts &amp; Sciences me-<lb/>
chaniques</hi> auf Frantzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;ch gegeben wird.</item><lb/>
            <item>Ein <hi rendition="#aq">Accis-In&#x017F;pector</hi> hei&#x017F;t <hi rendition="#aq">In&#x017F;pecteur de l&#x2019; ac-<lb/>
ci&#x017F;e.</hi></item><lb/>
            <item>Ein <hi rendition="#aq">Accis-</hi>Einnehmer/ <hi rendition="#aq">Receveur de l&#x2019; acci&#x017F;e.</hi></item><lb/>
            <item>Ein Gerichts-<hi rendition="#aq">Actuarius, Greffier,</hi> oder <hi rendition="#aq">Actuaire.</hi></item><lb/>
            <item>Ein <hi rendition="#aq">Admiral, Admiral,</hi> ein &#x017F;ogenannter Schout<lb/>
bey Nacht/ <hi rendition="#aq">Contre Admiral.</hi></item><lb/>
            <item>Amts-Cammer/ <hi rendition="#aq">Chambre des Domaines.</hi></item><lb/>
            <item>Ein Rentmei&#x017F;ter von der&#x017F;elben/ <hi rendition="#aq">Receveur des fi-<lb/>
nances de la Chambre des Domaines.</hi></item><lb/>
            <item>Ein Amts-Hauptmann/ <hi rendition="#aq">Dro&#x017F;&#x017F;art du Baillage.</hi></item><lb/>
            <item>Amt-Schreiber/ <hi rendition="#aq">Greffier du Baillage.</hi></item><lb/>
            <item>Ein <hi rendition="#aq">Antiquarius,</hi> oder ein &#x017F;olcher/ der die Kun&#x017F;t- und<lb/><hi rendition="#aq">Rari</hi>ta&#x0364;ten-Cammer unter Handen hat/ <hi rendition="#aq">Anti-<lb/>
quaire ou Garde des Antiques.</hi></item><lb/>
            <item>Apothecke/ <hi rendition="#aq">Apoticaire.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Appellations-</hi>Gericht/ <hi rendition="#aq">Chambre ou Tribunal<lb/>
des Appells.</hi></item>
          </list><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">O</fw>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">Appel-</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[209/0233] Von Wechſeln und Briefſchreiben. Sprache ſonſt keine gelernet haben/ ſich der Titu- latur ‒ Buͤcher/ welche hin und wieder in denen Buchlaͤden zu Kauffe liegen/ bedienen/ und im Fall ſie darinn nicht vollkommen/ was ſie ſuchen/ finden ſollten koͤnnen/ ſie der Frantzoͤſiſchen Aufſchrifften halber folgender Zeichniß gebrauchen/ nach wel- cher A. EJne Ritter-Schule oder Academie, Acade- mie illuſtre ou equeſtre, eine Academie der Kuͤnſte und Mechaniſchen Wiſſenſchaff- ten/ Academie des Arts & Sciences me- chaniques auf Frantzoͤſiſch gegeben wird. Ein Accis-Inſpector heiſt Inſpecteur de l’ ac- ciſe. Ein Accis-Einnehmer/ Receveur de l’ acciſe. Ein Gerichts-Actuarius, Greffier, oder Actuaire. Ein Admiral, Admiral, ein ſogenannter Schout bey Nacht/ Contre Admiral. Amts-Cammer/ Chambre des Domaines. Ein Rentmeiſter von derſelben/ Receveur des fi- nances de la Chambre des Domaines. Ein Amts-Hauptmann/ Droſſart du Baillage. Amt-Schreiber/ Greffier du Baillage. Ein Antiquarius, oder ein ſolcher/ der die Kunſt- und Raritaͤten-Cammer unter Handen hat/ Anti- quaire ou Garde des Antiques. Apothecke/ Apoticaire. Appellations-Gericht/ Chambre ou Tribunal des Appells. Appel- O

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_handelsdiener_1715
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_handelsdiener_1715/233
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Getreuer und Geschickter Handels-Diener. Nürnberg u. a., 1715, S. 209. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_handelsdiener_1715/233>, abgerufen am 10.12.2019.