Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite

Von Ansprüchen u. Streitigkeiten, etc.
gesucht; bald mehr, bald weniger, wichtig und
von Folgen; und bald mehr, bald weniger
klar, oder verwickelt.

§. 20.

Von denen besonderen Ansprüchen, Be-
schwerden und Streitigkeiten zwischen denen ein-
zelnen Souverainen von Europa, welche noch
jezo obwalten, allhier zu handlen, leidet der
Raum nicht; so angenehm und nüzlich es auch
sonst wäre.

Beyspile davon habe ich anderwärts gege-
ben. Z. E.

s. Kurze und Actenmäßige Nachricht von denen
Strittigkeiten zwischen Großbritannien und
Spanien wegen Gibraltar; in meiner
Nachles. von Staatsbedenck. 1. Theil,
S.
23.
§. 21.

Und von denen Streitigkeiten, welche vile
Röm. Catholische Staaten mit dem Pabst, als
ihrem geistlichen Oberhaupt, haben, will ich,
weil selbige nicht hieher einschlagen, nichts ge-
dencken:

Allerley actenmäßige Nachrichten davon finden
sich in meiner Nachlese von Staatsbedencken.

§. 22.

Es können auch die Streitigkeiten zwischen
einigen Souverainen, Abreden und Vergleiche
deßwegen zwischen anderen dritten Staaten ver-
anlassen.

*) s. mein T. Auswärt. Staatsr. S. 338.
§. 23.
O 3

Von Anſpruͤchen u. Streitigkeiten, ꝛc.
geſucht; bald mehr, bald weniger, wichtig und
von Folgen; und bald mehr, bald weniger
klar, oder verwickelt.

§. 20.

Von denen beſonderen Anſpruͤchen, Be-
ſchwerden und Streitigkeiten zwiſchen denen ein-
zelnen Souverainen von Europa, welche noch
jezo obwalten, allhier zu handlen, leidet der
Raum nicht; ſo angenehm und nuͤzlich es auch
ſonſt waͤre.

Beyſpile davon habe ich anderwaͤrts gege-
ben. Z. E.

ſ. Kurze und Actenmaͤßige Nachricht von denen
Strittigkeiten zwiſchen Großbritannien und
Spanien wegen Gibraltar; in meiner
Nachleſ. von Staatsbedenck. 1. Theil,
S.
23.
§. 21.

Und von denen Streitigkeiten, welche vile
Roͤm. Catholiſche Staaten mit dem Pabſt, als
ihrem geiſtlichen Oberhaupt, haben, will ich,
weil ſelbige nicht hieher einſchlagen, nichts ge-
dencken:

Allerley actenmaͤßige Nachrichten davon finden
ſich in meiner Nachleſe von Staatsbedencken.

§. 22.

Es koͤnnen auch die Streitigkeiten zwiſchen
einigen Souverainen, Abreden und Vergleiche
deßwegen zwiſchen anderen dritten Staaten ver-
anlaſſen.

*) ſ. mein T. Auswaͤrt. Staatsr. S. 338.
§. 23.
O 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0225" n="213"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Von An&#x017F;pru&#x0364;chen u. Streitigkeiten, &#xA75B;c.</hi></fw><lb/>
ge&#x017F;ucht; bald mehr, bald weniger, wichtig und<lb/>
von Folgen; und bald mehr, bald weniger<lb/>
klar, oder verwickelt.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 20.</head><lb/>
            <p>Von denen be&#x017F;onderen An&#x017F;pru&#x0364;chen, Be-<lb/>
&#x017F;chwerden und Streitigkeiten zwi&#x017F;chen denen ein-<lb/>
zelnen Souverainen von Europa, welche noch<lb/>
jezo obwalten, allhier zu handlen, leidet der<lb/>
Raum nicht; &#x017F;o angenehm und nu&#x0364;zlich es auch<lb/>
&#x017F;on&#x017F;t wa&#x0364;re.</p><lb/>
            <p>Bey&#x017F;pile davon habe ich anderwa&#x0364;rts gege-<lb/>
ben. Z. E.</p><lb/>
            <list>
              <item>&#x017F;. Kurze und Actenma&#x0364;ßige Nachricht von denen<lb/>
Strittigkeiten zwi&#x017F;chen Großbritannien und<lb/>
Spanien wegen Gibraltar; <hi rendition="#fr">in meiner<lb/>
Nachle&#x017F;. von Staatsbedenck. 1. Theil,<lb/>
S.</hi> 23.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 21.</head><lb/>
            <p>Und von denen Streitigkeiten, welche vile<lb/>
Ro&#x0364;m. Catholi&#x017F;che Staaten mit dem Pab&#x017F;t, als<lb/>
ihrem gei&#x017F;tlichen Oberhaupt, haben, will ich,<lb/>
weil &#x017F;elbige nicht hieher ein&#x017F;chlagen, nichts ge-<lb/>
dencken:</p><lb/>
            <p>Allerley actenma&#x0364;ßige Nachrichten davon finden<lb/>
&#x017F;ich <hi rendition="#fr">in meiner Nachle&#x017F;e von Staatsbedencken.</hi></p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 22.</head><lb/>
            <p>Es ko&#x0364;nnen auch die Streitigkeiten zwi&#x017F;chen<lb/>
einigen Souverainen, Abreden und Vergleiche<lb/>
deßwegen zwi&#x017F;chen anderen dritten Staaten ver-<lb/>
anla&#x017F;&#x017F;en.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">&#x017F;. mein T. Auswa&#x0364;rt. Staatsr. S. 338.</note>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">O 3</fw>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 23.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[213/0225] Von Anſpruͤchen u. Streitigkeiten, ꝛc. geſucht; bald mehr, bald weniger, wichtig und von Folgen; und bald mehr, bald weniger klar, oder verwickelt. §. 20. Von denen beſonderen Anſpruͤchen, Be- ſchwerden und Streitigkeiten zwiſchen denen ein- zelnen Souverainen von Europa, welche noch jezo obwalten, allhier zu handlen, leidet der Raum nicht; ſo angenehm und nuͤzlich es auch ſonſt waͤre. Beyſpile davon habe ich anderwaͤrts gege- ben. Z. E. ſ. Kurze und Actenmaͤßige Nachricht von denen Strittigkeiten zwiſchen Großbritannien und Spanien wegen Gibraltar; in meiner Nachleſ. von Staatsbedenck. 1. Theil, S. 23. §. 21. Und von denen Streitigkeiten, welche vile Roͤm. Catholiſche Staaten mit dem Pabſt, als ihrem geiſtlichen Oberhaupt, haben, will ich, weil ſelbige nicht hieher einſchlagen, nichts ge- dencken: Allerley actenmaͤßige Nachrichten davon finden ſich in meiner Nachleſe von Staatsbedencken. §. 22. Es koͤnnen auch die Streitigkeiten zwiſchen einigen Souverainen, Abreden und Vergleiche deßwegen zwiſchen anderen dritten Staaten ver- anlaſſen. *⁾ ſ. mein T. Auswaͤrt. Staatsr. S. 338. §. 23. O 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/225
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 213. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/225>, abgerufen am 23.10.2019.