Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite
19. Capitel.
§. 82.

Ingleichem wegen anderer vom Feind vor-
geschribenen Zumuthungen.

§. 83.

Dise Geisel müssen nicht ohne Noth hart
gehalten werden.

§. 84.

Das Land muß aber auch seine Geisel nicht
stecken lassen.

§. 85.

Wann das Versprechen erfüllet ist, müssen
die Geisel losgegeben und ihnen eine sichere Heim-
reise verstattet werden.



Betragen in Landesverfassungs-Sachen.
§. 86.

Ein Sieger ist in feindlichen Landen an
nichts, als an die Göttliche und natürliche
Rechte, gebunden.

§. 87.

Es seye dann, daß eine Capitulation vor-
hergegangen- und darinnen ein mehreres ver-
sprochen worden wäre.

§. 88.

Er kan also auch die geheimeste Urkunden
und Nachrichten, ganze Archive, u. s. w.
abforderen, oder wegnehmen.

§. 89.
19. Capitel.
§. 82.

Ingleichem wegen anderer vom Feind vor-
geſchribenen Zumuthungen.

§. 83.

Diſe Geiſel muͤſſen nicht ohne Noth hart
gehalten werden.

§. 84.

Das Land muß aber auch ſeine Geiſel nicht
ſtecken laſſen.

§. 85.

Wann das Verſprechen erfuͤllet iſt, muͤſſen
die Geiſel losgegeben und ihnen eine ſichere Heim-
reiſe verſtattet werden.



Betragen in Landesverfaſſungs-Sachen.
§. 86.

Ein Sieger iſt in feindlichen Landen an
nichts, als an die Goͤttliche und natuͤrliche
Rechte, gebunden.

§. 87.

Es ſeye dann, daß eine Capitulation vor-
hergegangen- und darinnen ein mehreres ver-
ſprochen worden waͤre.

§. 88.

Er kan alſo auch die geheimeſte Urkunden
und Nachrichten, ganze Archive, u. ſ. w.
abforderen, oder wegnehmen.

§. 89.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0250" n="238"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">19. Capitel.</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 82.</head><lb/>
            <p>Ingleichem wegen anderer vom Feind vor-<lb/>
ge&#x017F;chribenen Zumuthungen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 83.</head><lb/>
            <p>Di&#x017F;e Gei&#x017F;el mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en nicht ohne Noth hart<lb/>
gehalten werden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 84.</head><lb/>
            <p>Das Land muß aber auch &#x017F;eine Gei&#x017F;el nicht<lb/>
&#x017F;tecken la&#x017F;&#x017F;en.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 85.</head><lb/>
            <p>Wann das Ver&#x017F;prechen erfu&#x0364;llet i&#x017F;t, mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en<lb/>
die Gei&#x017F;el losgegeben und ihnen eine &#x017F;ichere Heim-<lb/>
rei&#x017F;e ver&#x017F;tattet werden.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Betragen in Landesverfa&#x017F;&#x017F;ungs-Sachen.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 86.</head><lb/>
            <p>Ein Sieger i&#x017F;t in feindlichen Landen an<lb/>
nichts, als an die Go&#x0364;ttliche und natu&#x0364;rliche<lb/>
Rechte, gebunden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 87.</head><lb/>
            <p>Es &#x017F;eye dann, daß eine Capitulation vor-<lb/>
hergegangen- und darinnen ein mehreres ver-<lb/>
&#x017F;prochen worden wa&#x0364;re.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 88.</head><lb/>
            <p>Er kan al&#x017F;o auch die geheime&#x017F;te Urkunden<lb/>
und Nachrichten, ganze Archive, u. &#x017F;. w.<lb/>
abforderen, oder wegnehmen.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">§. 89.</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[238/0250] 19. Capitel. §. 82. Ingleichem wegen anderer vom Feind vor- geſchribenen Zumuthungen. §. 83. Diſe Geiſel muͤſſen nicht ohne Noth hart gehalten werden. §. 84. Das Land muß aber auch ſeine Geiſel nicht ſtecken laſſen. §. 85. Wann das Verſprechen erfuͤllet iſt, muͤſſen die Geiſel losgegeben und ihnen eine ſichere Heim- reiſe verſtattet werden. Betragen in Landesverfaſſungs-Sachen. §. 86. Ein Sieger iſt in feindlichen Landen an nichts, als an die Goͤttliche und natuͤrliche Rechte, gebunden. §. 87. Es ſeye dann, daß eine Capitulation vor- hergegangen- und darinnen ein mehreres ver- ſprochen worden waͤre. §. 88. Er kan alſo auch die geheimeſte Urkunden und Nachrichten, ganze Archive, u. ſ. w. abforderen, oder wegnehmen. §. 89.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/250
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 238. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/250>, abgerufen am 21.08.2018.