Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra. [Bd. 1]. Chemnitz, 1883.

Bild:
<< vorherige Seite

Merktest du nicht, wie oft sie stumm wurden,
wenn du zu ihnen tratest, und wie ihre Kraft von
ihnen gieng wie der Rauch von einem erlöschenden
Feuer?

Ja, mein Freund, das böse Gewissen bist du deinen
Nächsten: denn sie sind deiner unwerth. Also hassen
sie dich und möchten gerne an deinem Blute saugen.

Deine Nächsten werden immer giftige Fliegen sein;
Das, was gross an dir ist, -- das selber muss sie gif¬
tiger machen und immer fliegenhafter.

Fliehe, mein Freund, in deine Einsamkeit und dort¬
hin, wo eine rauhe, starke Luft weht. Nicht ist es
dein Loos, Fliegenwedel zu sein. --

Also sprach Zarathustra.


Merktest du nicht, wie oft sie stumm wurden,
wenn du zu ihnen tratest, und wie ihre Kraft von
ihnen gieng wie der Rauch von einem erlöschenden
Feuer?

Ja, mein Freund, das böse Gewissen bist du deinen
Nächsten: denn sie sind deiner unwerth. Also hassen
sie dich und möchten gerne an deinem Blute saugen.

Deine Nächsten werden immer giftige Fliegen sein;
Das, was gross an dir ist, — das selber muss sie gif¬
tiger machen und immer fliegenhafter.

Fliehe, mein Freund, in deine Einsamkeit und dort¬
hin, wo eine rauhe, starke Luft weht. Nicht ist es
dein Loos, Fliegenwedel zu sein. —

Also sprach Zarathustra.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0079" n="73"/>
          <p>Merktest du nicht, wie oft sie stumm wurden,<lb/>
wenn du zu ihnen tratest, und wie ihre Kraft von<lb/>
ihnen gieng wie der Rauch von einem erlöschenden<lb/>
Feuer?</p><lb/>
          <p>Ja, mein Freund, das böse Gewissen bist du deinen<lb/>
Nächsten: denn sie sind deiner unwerth. Also hassen<lb/>
sie dich und möchten gerne an deinem Blute saugen.</p><lb/>
          <p>Deine Nächsten werden immer giftige Fliegen sein;<lb/>
Das, was gross an dir ist, &#x2014; das selber muss sie gif¬<lb/>
tiger machen und immer fliegenhafter.</p><lb/>
          <p>Fliehe, mein Freund, in deine Einsamkeit und dort¬<lb/>
hin, wo eine rauhe, starke Luft weht. Nicht ist es<lb/>
dein Loos, Fliegenwedel zu sein. &#x2014;</p><lb/>
          <p>Also sprach Zarathustra.</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[73/0079] Merktest du nicht, wie oft sie stumm wurden, wenn du zu ihnen tratest, und wie ihre Kraft von ihnen gieng wie der Rauch von einem erlöschenden Feuer? Ja, mein Freund, das böse Gewissen bist du deinen Nächsten: denn sie sind deiner unwerth. Also hassen sie dich und möchten gerne an deinem Blute saugen. Deine Nächsten werden immer giftige Fliegen sein; Das, was gross an dir ist, — das selber muss sie gif¬ tiger machen und immer fliegenhafter. Fliehe, mein Freund, in deine Einsamkeit und dort¬ hin, wo eine rauhe, starke Luft weht. Nicht ist es dein Loos, Fliegenwedel zu sein. — Also sprach Zarathustra.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nietzsche_zarathustra01_1883
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nietzsche_zarathustra01_1883/79
Zitationshilfe: Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra. [Bd. 1]. Chemnitz, 1883, S. 73. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nietzsche_zarathustra01_1883/79>, abgerufen am 03.07.2020.